Donnerstag, 19. April 2018

Softshelljacke Tag 6 - Kapuze nähen?

Und, seid ihr bisher gut mitgekommen? Passt soweit alles? Heute muss nur noch die Kapuze genäht werden. Heute möchte ich Euch noch mal besonders das Video dazu ans Herz legen. Meine Probenäherinnen haben es jedenfalls sehr zu schätzen gewusst.


Hier kommt die Bildanleitung

Jetzt wird die Kapuze genäht. Zuerst wird der Kapuzensteg an die Kapuze gesteckt. Die schmale Seite des Steges kommt dabei in den Nacken.

Stecke erst beide Enden...

...und dann die Rundung dazwischen. Nähe die Naht mit dem Geradestich der Nähmaschine. Beim Nähen sollte der Steg oben liegen.

Genau so wird auch die andere Kapuze an die andere Stegseite gesteckt und ebenfalls mit Geradestich genäht.

Damit sich die Nahtzugabe in der Rundung besser legt, kann man sie kürzen – aber bitte nur an der Kapuze und nicht am Steg.

Jetzt können die Nähte wieder mit der Overlock versäubert und zwei mal knappkantig abgesteppt werden. Die Nahtzugabe wird dabei in Richtung Kapuze geschlagen.

Falte den Kapuzenstreifen einmal längs. Die linke Stoffseite sollte dabei innen liegen. Stecke ihn vorne an die Kapuze.

Markiere Dir vorne, ausgehend von der Ecke der Kapuze, mit Schneiderkreide auf beiden Seiten einen diagonalen Strich (ca. 135° Winkel zu den beiden Kanten) auf dem Kapuzenstreifen.

Nähe den Kapuzenstreifen mit 1 cm Nahtzugabe an. Nähe dabei an den Ecken genau so lange, bis Du auf die diagonale Linie triffst.

Versäubere die Naht mit der Overlock.

Ziehe jetzt mit einer Sicherheitsnadel ein 7mm schmales Gummiband durch den Kapuzenstreifen.

Schneide die Kapuze an der Ecke bis zur Naht ein. Bitte nur die Kapuze schneiden und nicht den Kapuzenstreifen.

Das Nahtende ist jetzt der Drehpunkt. Drehe den Stoff hier...

...um 90°, so dass die gerade Kante parallel zur Kapuzenstreifenkante steht. Steppe die kurze Naht über den Kapuzenstreifen bis zum Drehpunkt.

Die Naht verläuft genau im 90° Winkel zum Kapuzenstreifen.

Von rechts hast Du jetzt hier eine schöne Ecke.

Raffe das Gummi etwas, so dass sich die Kapuze später schön um das Gesicht schmiegen kann. Fixiere das Gummi mit einer Klammer...

...und nähe die andere Ecke genau so. Also erst: 1. Ecke einschneiden bis zur Naht = Drehpunkt 2. Kante um 90° drehen 3. die kurze Naht mit Geradestich nähen

Jetzt kannst Du das überstehende Gummi und den überstehenden Kapuzenstreifen auf beiden Seiten kürzen.

Als nächstes wird der Kapuzenbeleg genäht. Lege die Teile rechts auf rechts aufeinander und nähe die kurze schräge Kante mit Geradestich.

Falte die Nahtzugaben auseinander und steppe sie einmal rechts und links der Naht ab.

Stecke den Kapuzenbeleg rechts auf rechts auf die Unterkante der Kapuze.

Nähe die kurzen Seiten und die Unterkante des Belegs mit Geradestich fest. Kürze die Ecke.

Jetzt wird die kurze Ecke vom Beleg genäht. Dazu musst Du den Kapuzenstreifen etwas nach innen in den Beleg klappen...

...in der Zeichnung kannst Du sehen, welche Seite gemeint ist (roter Strich). Beginne an der Ecke (blauer Punkt) den Beleg und die Kapuze rechts auf rechts zusammenzustecken.

Stecke die Nähte aufeinander...

...und nähe die Strecke von der Kapuzenseite aus fest. Nähe dabei auf der Naht, mit der Du den Kapuzenstreifen um die Ecke genäht hast.

Wenn Du den Beleg jetzt wieder auf rechts wendest, sollte er so aussehen. Kontrolliere, ob alles passt und nähe die andere Ecke genau so. Kürze die Nahtzugaben unten und an der kurzen Seite auf 3 mm.

Jetzt wird an der noch offenen Belegkante die Nahtzugabe eingeklappt und auf die Kapuze gesteckt.

Steppe den Beleg einmal ringsherum knappkantig ab.

Wenn Du magst, kannst Du ihn auch noch ein zweites mal absteppen. Außerdem musst Du noch die Nahtzugabe vom Kapuzenstreifen in Richtung Kapuze klappen und zweimal absteppen.

Jetzt musst Du nur noch die Snaps an die Kapuze anbringen. Beginne mit dem mittleren Snap, der genau auf der Belegnaht sitzt, dann kommen die Snaps unter dem Kragenbeleg dran und zum Schluss die anderen dazwischen. Natürlich musst Du die Position der Knöpfe mit denen am Kragen abstimmen.

Fertig ist Deine Softshelljacke!

Ich hoffe, es hat Dir Spaß gemacht und Dir gefällt mein Schnittmuster. Gerne kannst Du mich auch mit einer Spende unterstützen.

Nächste Woche gibt es hier dann eine große Verlosung mit vielen tollen Preisen für alle Teilnehmer des Sew-Alongs und meiner Probenäher.