Donnerstag, 16. März 2017

Heidi ist zurück!

Wer mir auf Instagram folgt hat es wahrscheinlich schon gemerkt: Ich bin momentan im Trotzkopfkleid-Wahn. Nachdem mich das Basteln bei den zwei letzten Kleidern so genervt hat, habe ich doch mal das Schnittmuster für alle Größen gradiert und natürlich die kleinen Größen gleich mitgemacht. Gerade für Babys ist der Ausschnitt ja perfekt! Also war klar, dass aus der neuen Heidi unbedingt ein Trotzkopfkleid werden musste.
 Inzwischen sind fast 10 Trotzkopfkleider in den Größen 68 und 74 entstanden. Doch dazu schreibe ich ein anderes mal mehr.
 Schön ist auch der Kombistoff mit den Herzchen. Ich mag solche kleinmotivigen Stoffe gerne für Babykleidung.
 Meine Kleine Maus macht gerade wieder einen heftigen Schub. Vor zwei Tagen hat sie gelernt, sich von der Bauchlage auf die Rückenlage zu drehen. Seitdem schläft sie ganz schlecht und ist total aus dem Rhythmus gekommen. Ich bin ganz stolz, dass ich es trotzdem geschafft habe, dieses Outfit noch pünktlich fertig zu nähen.
 Die Kombi ist noch ein gutes Stück zu groß. Das Mädel ist jetzt gerade 62 cm groß und trägt Größe 68.



 Zum Kleidchen gab es natürlich auch eine passende Leggins nach eigenem Schnitt.
 Und wie immer den passenden Regenbogenbody. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut der Schnitt mitwächst. Wir haben hier noch welche in 56, die sie seit der Geburt trägt und langsam werden sie wirklich zu eng aber es geht noch. Dieser hier ist 68 ist irgendwie auch schon tragbar. In 62 ist er gerade perfekt.

 Natürlich habe ich das Set gleich zweimal genäht. Einmal für die Tochter meiner Freundin in Größe 74 mit.
Heidi gibt es Freitag Morgen und Freitag Abend bei Stoff&Liebe. Dort findet ihr auch die nötigen Infos zum Stoff.
*die Stoffe wurden mir zum Probevernähen zur Verfügung gestellt*