Donnerstag, 24. April 2014

Candy das Einhorn!

Ich durfte mal wieder einen Stoff Probe nähen. Das mach ich immer sehr gerne. Normalerweise schaue ich in die Kleiderschränke meiner Kinder und überlege, was ich noch nähen muss. Dann suche ich danach die Stoffe aus. Beim Probenähen geht das anders herum. Der Stoff liegt hier meistens eine Weile auf der Fensterbank und ich streichele ihn ein paar Tage und überlege mir, was daraus werden soll.
Diesmal lag dort Candy das Einhorn von der Astrokatze. Ich gestehe, als ich den Stoff bekommen war, war ich erst einmal etwas irritiert. Ich dachte im ersten Moment, es ist eine Probewebung. Der Stoff ist nämlich sozusagen im Stoffbruch geteilt. Auf der linken Seite laufen rosa Einhörner und auf der rechten blaue. In der Mitte treffen sie sich. Man hat also gleich zwei Stoffe in einem.
Ganz schnell war für mich klar, dass musste ein Trotzkopf werden. Dort kann man nämlich durch die Passe super mit den zwei verschiedenen Seiten spielen.
 Um diesen Effekt zu verstärken habe ich sowohl das Bündchen als auch die Ärmel zweifarbig gestaltet.
 Und nachdem meine Süße im Moment immer an ihrer Kleidung ganz vehement ein paar Taschen einfordert konnte ich den Effekt noch einmal nutzen.
 Leider ist jetzt nicht mehr viel vom Stoffbruch übrig, aber es war es wert.
 Dazu gab es ein Röckli nach meinem Ebook. Ich stehe im Moment total auf Rüschen, die mussten natürlich unten mit dran.Beide Teile sind noch etwas großzügig, weil schon in 98 und mein Mädel ist erst 92 cm groß, aber für den Sommer möchte ich 92 nicht mehr nähen,
 Der Pulli wird sehr geliebt, nicht zuletzt wegen der Taschen.
Den Bio-Jersey bekommt ihr bei dawanda.
Jetzt schwing ich mich noch mal gleich hinter die Nähmaschine, ich brauch noch dringend Bodys mit kurzen Ärmeln! Wie weit seid ihr schon mit der Sommergarderobe?