Samstag, 15. März 2014

Bodyflut in 92!

Durch den Contest in den letzten Wochen (die Pakete für die Gewinner 1- 8 habe ich heute zur Post gebracht!) und mein neues Ebook ist hier vieles liegen geblieben, was ich Euch längst zeigen wollte. Unter anderem ganz viele Bodys in 92 die ich für meine Tochter und den Sohn meiner Freundin genäht habe.
 Ganz zuerst natürlich der Body aus den wunderschönen Elefanten von Nosh. Erhältlich im Stoffbüro. Meine Tochter hat auch noch eine Mütze (die ich Euch auch noch zeigen muss) daraus und wurde schon oft auf den tollen Stoff angesprochen.





 Dann geht es weiter mit der Jungsfraktion.




Es ist schon Wahnsinn, jetzt bin ich schon bei Größe 92 angekommen und meine Tochter zumindest ist schon fast wieder aus dem Bodyalter raus. Ich hänge sehr an dem Schnitt, es war mein zweiter richtiger Kleidungsschnitt, den ich gradiert habe. Ich erinnere mich noch sehr gut an das Schnittmustererstellen und die Idee. Der Name war für mich irgendwie gleich klar, der Schnitt war in der Euphorie der Idee auch sehr schnell erstellt (ich hatte ja schon lange Bodys für meinen Großen genäht und dort auch Schnittvorlagen auf dem Papier erstellt).
Ich erinnere mich noch, dass die Videos etwas aufwändiger waren - viel aufwändiger, als wenn ich ein Ebook daraus gemacht hätte. Ich musste viel schneiden, da ich die Kamera oft umgestellt habe, die Sprache habe ich nachsynchronisiert, das hat auch ewig gedauert. Aber im Nachhinein bin ich sehr froh, denn wenn ich irgendwo in den Weiten des Internets auf einen Body stoße, dann ist er im deutschsprachigen Raum zu mindestens 80% ein Regenbogenbody. Ich glaube das hat man nicht oft als Schnitterstellerin und macht mich sehr stolz.