Mittwoch, 13. November 2013

Ringelkleidchen - Strahlemädchen

Mein kleines Strahlemädchen hat ein neues Strickkleidchen bekommen. Im Gegensatz zum Großen, der quasi gar nicht friert und auch im Winter drinnen nur mit Langarmshirt herumläuft braucht meine Prinzessin doch etwas mehr Wärme so wie ich. Ich selbst liebe gestrickte Sachen und Kleider im Winter und für Kinder ist so ein Kleidchen doch bedeutend schneller gestrickt als für mich. Zwei Wochen habe ich für dieses Ringelkleidchen nach der Raglan von oben-Technik gebraucht. Mein Strahlemädchen hat es gleich angezogen.
 Ein bisschen groß es es noch, nächsten Winter passt es bestimmt besser.
 Gestrickt habe ich nach der Seite: "Raglan-von-oben"
Diesmal habe ich einen überkreuzten Ausschnitt probiert (so ganz zufrieden bin ich noch nicht, aber es wird!). Für das Kleidchen habe ich etwa ab der Taille nach 5 Runden immer eine Zunahmerunde eingelegt (+4 Maschen pro Runde).
Als Wolle habe ich 6fache Regia-Sockenwolle verwendet. Die ist schön strapazierfähig. Diesmal sogar mit zwei verschiedenen Farben im Wechsel. Es war gar nicht so schlimm wie gedacht! Zwei Knäuel 150g haben mir für das Kleidchen in 92/98 gereicht. Schon Wahnsinn, wie sich das mit den Größen steigert. Für mein erstes RVO-Kleidchen haben mir noch 150g gereicht. Beim Stricken habe ich meine SchnabelinaBag-Mini als Stricktasche verwendet, das war wirklich super!
Außerdem muss ich hier noch einmal Danke sagen! Für ein tolles Päckchen mit Tragetuchstoffen von Barbara.
Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Ich liebe ja Tragetuch zu verarbeiten (auch wenn es manchmal ganz schön kniffelig ist), aber das Ergebnis ist immer so besonders. Vielen lieben Dank Barbara!