Freitag, 15. November 2013

Drama-Queen

Meine Prinzessin ist eine echte Drama-Queen. Das war sie schon als Baby. Sie konnte quasi auf Befehl loslegen. Das hat man immer sofort am Schreien gemerkt. Es war anders als sonst. Sich dabei theatralisch auf den Boden zu legen gehört natürlich mit dazu. Ich finde es manchmal echt süß, sie merkt es oft auch selbst, und muss dann lachen.
Da passt natürlich die neue Eigenproduktion von Stoff und Liebe wirklich super.
Ich durfte den Stoff Probe nähen. Als ich ihn in den Händen hielt, war es sehr schnell klar, dass daraus eine Jacke werden sollte. Irgendwie brauchte ich aber noch etwas "besonderes", dass zum Stoff passt und ihn etwas unterstreicht. Er ist ja eher klein gemustert, da ist das nicht so einfach. Als erstes habe ich in meinem Stoffschrank noch einen tollen, pinken Nicki gefunden, der so richtig schicki-micki ist.
 Dann habe ich in den Nicki so Gucklöcher geschnitten, dahinter noch einen dunkelblauen Jersey mit Sprühkleber geklebt und diesen ebenfalls etwas ausgeschnitten und dahinter dann ein Stückchen vom Jersey mit Motiv gesteckt. Das ganze dann einfach mit der Nähmaschine frei Hand (mit dem Stopffuß, versenktem Transporteur und etwas reduzierter Fadenspannung) etwas schlampig fest genäht.
Die Taschen habe ich nicht nach Schnittmuster gemacht, sondern einfache Eingriffstaschen aufgenäht. Hier habe ich das dunkelblaue als Bündchen noch einmal aufgegriffen.
 Innen ist die Jacke (Schnitt JaWePu Modell B) natürlich komplett gefüttert. Sie ist auch als Wendejacke tragbar.
 Hinten, und auf den Ärmeln gibt es natürlich noch ein paar Gucklöcher.
 Der Stoff ist wirklich mit ganz viel Detailliebe gezeichnet. Das sieht man auf den ersten Blick gar nicht so.

 Am besten gefällt mir natürlich das hier:
Tragefotos reiche ich natürlich noch nach. Den Jersey könnt ihr hier erwerben!