Sonntag, 29. September 2013

Tag 7 Taschen-Sew-Along # Eckpatches / Außentasche zusammennähen

Heute kommen die Eckpatches noch dran und dann noch das Zusammennähen der Außentasche.

Nähen der Eckpatches
Variante I (mit Schrägband/Paspel)

Teil 5
2x in doppelter Stofflage
Schrägband/Paspel:
small 105 cm
medium 130 cm
big 155 cm
 Auf dem Schnittmuster genau schauen, welche die obere Kante ist.
 Dort wird eine Paspel aufgenäht (siehe „aufgesetzte Tasche rund“).
Schön glatt bügeln.
Alternativ kannst du die Oberkante auch einfach mit Schrägband einfassen (ohne Anleitung)


Variante II (ohne Paspel)

Teil 5
4x in doppelter Stofflage
 Zwei Dekopatch-Teile rechts auf rechts aufeinander stecken. Mit dem Schnittmuster kontrollieren, welche Kante die obere ist.
 Hier die beiden Stoffe mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammennähen.
 Das Dekopatch wenden, so dass die rechten Stoffseiten außen sind. Schön glatt bügeln.
 Egal auf welche Art Du gearbeitet hast, Du brauchst am Ende vier Dekopatches.


Befestigen der Eckpatches

 Mit dem Schnittmuster die genaue Lage der Eckpatches finden. Sehr gut feststecken.
Knappkantig aufnähen (paspelierte Dekopatches müssen innerhalb der Paspel aufgenäht werden). Dabei auch die untere Rundung innerhalb der Nahtzugabe aufnähen. Mit den anderen Eckpatches wiederholen.
Ihr solltet jetzt zwei fertige Außentaschenteile haben.


Verzieren des Tops und des Seitenstreifens

Evtl. Paspel
Knopf zum Verschließen der aufgesetzten schmalen Tasche.
Webbänder, etc.
 Wer mag kann jetzt noch eine Paspel an das Top nähen.
 An der schmalen aufgesetzten Tasche kann jetzt noch bei Bedarf ein Druckknopf, Snap oder Magnetknopf angebracht werden. Ich habe einen mit Stoff bezogenen Snap verwendet.
Des weiteren kannst Du natürlich noch weiteren Tüddelkram anbringen.


Zusammensetzen der Oberstofftasche

Vorbereitete Teile:
Außentaschenteil (Top), Seitenstreifen
 Jetzt wird die Oberstofftasche zusammengesetzt. Dazu markiert man sich vom Außentaschenteil (Top) die untere Mitte (Bruch) und ebenso vom Seitenstreifen die Mitte (Bruch).
 Ich mache mir immer kleine Einschnitte (Knipse), dann sehe ich sofort, ob alles übereinander ist.
 Stecke zuerst die untere Mitte und dann oben die Seiten zusammen. Dann erst die Eck-Rundungen, da man dort am besten die Strecken angleichen kann.
Bei sehr steifen Stoffen kann es sein, dass Du die Nahtzugabe des Seitenstreifens einschneiden musst. (hier ein Foto von der Innentasche)
 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammensteppen.
Wer eine Paspel mitgenäht hat, sollte beim Nähen das Top oben haben und auf bzw. ein ganz bisschen innen neben der Paspelnaht nähen.
Die andere Seite ebenso dran nähen. Die Außentasche ist jetzt fertig!


Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!