Donnerstag, 19. September 2013

Rums - für mich!

Nachdem dieser Blog nicht nur für Euch ist, sondern eine Art Nähtagebuch für mich, zeige ich Euch heute mal ganz unspektakuläre Sachen.
Zuerst ein Kissen für mich:
Ganz einfach und unbetüdelt alles andere würde mich beim schlafen nur nerven. Ich habe ewig nach einem Kissen-Inlet in 40x60 gesucht. Die meisten, die ich gefunden habe waren nur mit Federn und ich wollte ein Kuscheliges mit Daunen. Schlussendlich habe ich mir beim Schweden ein 40x80 Kissen gekauft und das gekürzt.
Natürlich noch mit Ersatzbezug.
 Außerdem habe ich mich endlich getraut noch ein weiteres Tragetuch zu zerschnippeln und mir eine Decke daraus zu nähen. Im Nachhinein war es wirklich eine gute Entscheidung. Ich hatte die Decke gleich im Urlaub dabei und ganz viel gebraucht. Perfekt um im Sommer abends auf dem Sofa zu lümmeln.
Ich habe sie auch zum kuscheln mit ins Bett genommen. Wir haben nämlich zu Hause Bettwäsche in Übergröße und die vermisse ich immer schrecklich im Urlaub.
Mein Sohn liebt seine Tragetuchdecke auch sehr. Er nimmt sie immer mit ins Bett und breitet sie dann immer liebevoll aus, um darauf zu schlafen!

So, und jetzt aber schnell damit zu rums!