Freitag, 14. Juni 2013

Legginsparade

So langsam wird es ja doch noch etwas mit dem Sommer und da brauchte ich unbedingt noch ein paar Leggins für meine Süße. Zuerst habe ich einen Kaufschnitt ausprobiert, der war mir aber an den Oberschenkeln und am Po viel zu weit für meine Prinzessin. Eine Leggins muss einfach eng sitzen, sonst sieht das unter einem Kleid doof aus. Also selber einen Schnitt gebastelt und gleich in Produktion gegangen. Noch einen Ticken zu lang sind sie, aber mein Mädel ist ja noch nicht 86 cm groß!
Ich habe fünf lange Leggins und drei mit Dreiviertellänge genäht. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, wie sehr doch die Qualität des Stoffes mit am Sitz eines Kleidungsstückes beteiligt ist.
Diesmal habe ich überall schön Labels drauf genäht, damit sich der Lieblingsmann beim wickeln nicht beschwert, weil er nicht weiß wo vorne und hinten ist.