Donnerstag, 11. Oktober 2012

Zwischengrößen

Ich hatte ja gerade erst Puschen für meine Cinderella und den Sohn meiner Freundin genäht. Leider waren beide Puschen eine Nummer zu groß. Also musste ich noch eine Zwischengröße nähen (das Schnittmuster hat Doppelgrößen). Ich mag zu große Schuhe nämlich nicht, vor allem weil mein Mädchen sich alles von den Füßen reißt, was es nur erreicht. Und langsam wird es ungemütlich kalt hier im Märchenland so ohne Fußbekleidung. Vor allem der rechte Fuß hat es ihr angetan (wie war das eigentlich bei Cinderella???). Ich bin eigentlich immer am Schuhe (oder Strümpfe) suchen.
Hier kommen sie also, die Cinderella-Ballerina nach Klimperkleins Ebook.
 Mit einem Schmetterling.
Man merkt an den Proportionen die Zwischengröße, sie sind etwas länglich. Das ist aber super, weil meine Maus eher schmale Füße hat.
 Der Schnitt ist wirklich super süß, ich kann gar nicht genug schwärmen und werde sehr oft darauf angesprochen.
Für den Sohn meiner Freundin gab es Enten-Puschen:
 In fast derselben Farbkombination. Ich kaufe mein Ecopell immer als Restekilo beim Auktionshaus, da sind die Farben etwas begrenzt.
Aber das Material ist so toll, da möchte ich einfach nichts anderes nehmen. Das Lila für den Schmetterling hatte ich als Rest erstanden und ist "normales Puschenleder" und man fühlt den Unterschied einfach.