Mittwoch, 9. Mai 2012

Babyanzug Anton

Pauline hat mal wieder ein tolles Ebook herausgebracht. Einen Babyanzug Anton. Ich habe ja schon ziemlich viel Erfahrung im Overallnähen, deshalb war ich sehr gespannt auf ihren neuen Schnitt. Meine Prinzessin hat einen neuen Schlafi gebraucht, da kam das Ebook genau richtig. Ich habe gleich zwei mal zugeschnitten, das spart unglaublich Zeit. Den ersten habe ich normal eingefasst. Allerdings mit Bündchen von Stoff und Stil. Leider eignet es sich nicht besonders für diese Einfassmethode. Es ist einfach zu dick dazu. Dementsprechend war das auch das Ergebnis. Vor allem am Halsauschnitt.
 Den zweiten Anzug habe ich dann mit normal angenähten Bündchen gemacht, da finde ich ihn sehr gelungen.
 Statt Belege habe ich ein Bündchen angenäht, umgeklappt und abgesteppt. Das geht total super und gefällt mir auch optisch sehr. So etwas wie Belege zuschneiden und mit Vlieseline verstärken liegt mir gar nicht.
 Hier auch noch ein angezogen-Foto. Leider nur im Dunkeln und mit Blitz!
 Die Passform ist super, er sitzt wesentlich enger, als ich es von meinen Overalls gewöhnt bin, was aber für einen Schlafi, bei dem man nichts drunter hat super ist.
Das Nähen ging auch superfix. Normalerweise brauch ich für einen von meinen Overalls so zwei Stunden (je nach Applikationen auch noch viel länger). Hier war ich schon nach 40-50 Minuten fertig!!!