Sonntag, 13. Mai 2012

103 Teile

Ich war heute sehr fleißig und habe ganz viel zugeschnitten. Früher habe ich Projektweise zugeschnitten. Inzwischen mache ich das gebündelt. Geht schneller und ist einfacher.
Heute war mal wieder so ein Zuschneide-Tag. Ich habe Schnittmuster (die waren schon größtenteils abgezeichnet) und Stoffe herausgekramt und losgelegt.
in Größe 74
  • 3 Bodies 
  • 2 Jerseyhosen Luisa
  • 1 Bodykleid  Luisa
in Größe 98
  • 6 Boxershorts
  • 5 T-Shirts
  • 1 Schlafanzug
  • 1 JawePulli
Wenn ich mehrere Teile von einem zuschneide lege ich das zugeschnittene Teil meistens auf den neuen Stoff und schneide wieder herum. So brauche ich mich nicht um die Nahtzugabe etc. kümmern und das Schnittmuster nicht noch einmal feststecken.
 So schaut das dann Stapelweise aus.
 Meine Stoffe liegen dann ganz chaotisch um mich herum und ich kann super anfangen zu kombinieren.
 Hier der fertige Haufen:
Alles in allem: 19 Kleidungsstücke mit 103 Einzelteilen. Viel zu tun für die nächsten Tage. Jetzt muss ich nur noch die Bündchen rauskramen und zuschneiden, dann kann es losgehen.