Sonntag, 18. März 2018

Ganz schnelle Puschen

Meine beiden Großen haben ganz dringend neue Puschen gebraucht. Zu Hause laufen die beiden meistens strümpfig herum, aber bei der Oma ist der Boden zu kalt. Außerdem wollen die zwei immer mit ihrem Opa in den Keller und basteln.
Gerade habe ich eigentlich fast gar keine Nähzeit. Das Softshelljackenprojekt ist doch ganz schön zeitaufwendig. Also mussten ganz schnelle Puschen her.
 Ganz ohne Verzierung und unifarben.
 Das Leder ist wie immer Puschenleder* , die Schuhe sind nach diesem Puschenebook* genäht.


Für meinen Sohn gab es blaue. Die Puschen sind noch etwas groß, aber die Füße wachsen hier aktuell sehr schnell. Genäht habe ich sie ganz schnell in der Mittagspause.
*affiliate link

4 Kommentare

  1. Gefallen mir sehr gut, gerade weil sie schlicht sind. Manchmal ist weniger einfach mehr. Und ihren Zweck erfüllen sie allemal.
    Aber Respekt...auch so schlichte Puschen würde ich nicht in einer Mittagspause hinbekommen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sind Sie nicht zu kalt? Von der Sohle her?

    AntwortenLöschen
  3. Also ich bräuchte auch eine extrem lange Mittagspause alleine für ein Paar. So schlicht gefallen sie mir sehr gut - die Farben sind frisch und fröhlich. Genau das Richtige nach dem langen und grauen Winter.Grüßle.

    AntwortenLöschen