Montag, 19. Juni 2017

Softshellkombi

Für mein kleines Engelchen hatte ich bislang keine richtige Jacke. Wenn wir unterwegs sind, ist das Mädchen immer bei mir in der Tragehilfe und damit unter meiner Jacke. Im Kinderwagen war sie noch nie. Jetzt, wo sie etwas mobiler wird, habe ich doch mal eine Softshellkombi für sie genäht. Der Rest von der letzten Softshellhose für die Prinzessin hat gerade so gereicht.
 Genäht habe ich einen MiniJaWePu in Größe 74 und dazu die Hose vom Jumpsuit. Die geht super aus Softshell. Aber auch hier habe ich eine Nummer zu groß genäht.
 Bestickt habe ich die Kombi mit der Birdies Stickdatei* von Nette.
 Ich habe mich bewusst gegen einen Einteiler entschieden. So kann die Jacke auch mal einzeln getragen werden. Das ist im Sommer praktischer.
 Ich habe in der Jackenmitte einen Tunnelzug aufgesteppt und ein breites Gummiband durchgezogen. So sitzt die Jacke etwas körpernäher
 Ich hoffe, die Kombi passt noch in den Herbst hinein. Ansonsten wird halt neu genäht.


 Hier noch mal die süßen Birdies.



*affiliate link

6 Kommentare

  1. Total schöne Kombi! Irgednwie passiert es mir auch immer wieder, dass ich entweder zu groß (oder auch manchmal zu klein) für meinen Sohn nähe. Vielleicht hast Du Glück und die Sachen passen noch im Herbst.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Eine traumhafte Kombi, die deine Kleine da trägt. Und euer Shooting zur Präsentation der genähten Teile ... soo süß!

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Kannst du mir mal sagen, wie du das schaffst, mit drei Kindern zu Hause noch so viel zu nähen? Das ist wirklich bewundernswert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das frage ich mich auch jedes Mal, wenn hier ein neuer Post auftaucht. Ich habe keine Kinder (aber ienen Vollzeitjob) und komme trotzdem kaum zum Nähen :(

      Löschen
  4. Eure kleine Maus ist so niedlich!!!! Die anderen 2 Mäuse aber auch!!!
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen