Dienstag, 30. Mai 2017

Doppelt gesehen...

Wer beim Lesen des heutigen Blogpost denkt, "das habe ich schon mal gesehen" hat Recht. Ich hatte schon mal ein Rosenkleid für eine Freundin meiner Tochter genäht. Nun hatte die andere Freundin auch noch Geburtstag und was hat sie sich gewünscht? Genau. Ein Rosenkleid. Eigentlich hatte ich dieses zweite für meine Tochter geplant (und schon fast fertig genäht). Nachher war ich dann doch froh, sonst hätte ich das wahrscheinlich so kurzfristig nicht mehr geschafft.
 Wie immer ein Kapuzenkleid mit Drehrockteil eine Nummer zu groß genäht und mit Reißverschluss versehen.
 Der einzige Unterschied ist der Nahtreißverschluss. Den hatte ich das letzte mal nicht vorrätig.

Wie ihr Euch denken könnt, muss ich wahrscheinlich noch ein drittes mal ran.

16 Kommentare

  1. Doppelt gut!
    Das Kleid gefiel mir schon beim ersten Mal. Schade, dass bei uns schon alle zu groß sind!
    Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  2. super schönes Kleidchen. Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt wieder ganz niedlich aus! Könnte ich mir auch als Einschulungskleid gut vorstellen... kommt auf meine Merkliste ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosi,
    ich finde die Webwarekleider auch wunderschön. Ich habe mich neulich selbst für Tochter und Nichte daran versucht - das Ergebnis ist auch ziemlich schön geworden. Geflucht habe ich allerdings beim Reißverschluss bzw. dabei, den Innenstoff vom Oberteil mit RV und Außenteil zu verbinden. Kannst du dir vorstellen, dafür ein Tutorial zu erstellen? Oder es in wenigen Stichworten mit unter ein nächstes Webwarekleid drunterzustellen? Das würde mir schon reichen.
    Ebenfalls toll fände ich, wenn du erklärst, wie du den Gürtel/das Bindeband befestigst. Ich habe es einfach zusätzlich obendrauf genäht - bei dir scheint es richtig Teil des Kleides zu sein - kürzt du das vordere OBerteil dann entsprechend? Und wie befestigt man das an den Seitennähten? Fragen über Fragen... Würde mich freuen, wenn du darauf in einem der nächsten Posts reagierst.

    Liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon in Planung...

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Liebe Rosi,
      vielen Dank - ich glaube ich habe 90% meiner Nähkenntnisse durch deinen tollen Blog! Das ist fantastisch!

      Genieß den Sommer und sei lieb gegrüßt,
      Anne

      Löschen
  5. herzallerliebst bezaubernd

    AntwortenLöschen
  6. So wunderschön. Kein Wunder das du es mehrfach nähen musst.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Super schön wie immer! Wo hast du denn den tollen Rosenstoff her?
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist von Herbert Textiel und super günstig!

      lg

      Rosi

      Löschen
  8. Das ist ein Mädchentraum!
    Sooooo schön!

    AntwortenLöschen
  9. Die webware kleider sind so schön kannst du nicht vielleicht ein tutorial schreben wie man die näht von schnitt verändern bis fertiges kleid? Weil ich wüsste nicht wie ich da anfangen sollte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Rosi, eigentlich fand ich es bisher immer ganz schrecklich, wenn du was Neues gezeigt hast, dass dann direkt nach einem Ebook oder Freebook geschrien wurde. Jedes Mal habe ich gedacht, die arme Rosi, man kann doch mal etwas abwarten und muss sie nicht direkt löchern. Dieses Mal aber, nun ja, ich habe 1 Tag abgewartet ;-) Und freue mich wahnsinnig, weiter oben in den Kommentaren lesen zu können, dass du an einem Tutorial für das Webwarekleid arbeitest! Denn ich würde es mittlerweile wahrscheinlich einigermaßen selbst umwandeln können, aber beim Beleg und beim RV, da komme ich doch zu sehr ins Grübeln. Du bist echt ein Schatz!
    Schon mal vielen Dank und liebe Grüße, Nicole
    PS Vor 2 Monaten ist was ganz Trauriges passiert: mir ist meine erste genähte Schnabelina Bag (medium) geklaut worden! Meine Tochter hatte sie als Schwimmtasche und hat sie VOR der Haustür stehen lassen. Am nächsten Morgen war sie weg. Der Inhalt ist am nächsten Tag wieder aufgetaucht! Die Tasche trotz Flyersuche und Facebook Aufruf nicht ;-( Ich bin immer noch sehr traurig über so feige Menschen.

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid ist wirklich unglaublich schön! Das würde hier SEHR gefallen! Alles Liebe Kiki

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rosi, du bist wirklich eine ganz liebe Mama, wenn du sogar für die Freundinnen deiner Tochter so tolle Kleider nähst! Mir hat es schon gereicht, für die eigenen Kinder zu nähen und höchstens mal was für ein Patenkind.
    Hoffentlich können die Mädels und vor allem deren Mamis das schätzen.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  13. Das Kleid ist ja zuckersüß.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen