Freitag, 20. Januar 2017

Hosen im Dreierpack

Schon vor längerer Zeit sind diese drei Jeans für meinen Großen entstanden:
 Die schwarze Hose hat schon ein paar Runden in der Wäsche gedreht, die habe ich mal schnell für ein Konzert genäht.
 Die Hosenbeine besticke ich immer gerne. Die Eisbärhose ist passend zu dieser Kombi entstanden. Inzwischen passt sie wirklich sehr gut und wird gerne und viel getragen.
 Hier fehlen noch zwei Hosen. Die habe ich so schnell zwischen Tür und Angel fertig genäht. Nachdem mein Sohn Strumpfhosen oder ähnliches nicht so gerne mag habe ich ihm zwei Jeans mit Jersey/Interlock abgefüttert. Damit sich beim Anziehen das Futter nicht verwurschtelt habe ich es in der Außennaht mitgefasst. Bei den Temperaturen gerade werden die Hosen gerade immer abwechselnd getragen. Mal sehen, ob ich sie noch mal vor die Kamera bekomme.

7 Kommentare

  1. Das besticken macht sie so einzigartig.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  2. Das erinnert mich daran das mein Sohn auch dringend neue braucht, allerdings schaff ich die nicht schnell zwischen Tür und Angel;-).
    Wirklich schöne Hosen.
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wirklich schick aus.Sag mal, welchen Hosenschnitt benutzt du und geht der beim Tragen auch Hochgenuss? Meinem Sohn rutscht nämlich immer seine Hemden raus und ich finde es ohne zu kalt.
    Toll wie du das immer hinkriegst mit deinen Kindern. LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mein Hosenschnitt!

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Das heißt kein öffentlicher Hosen Schnitt?
      LG

      Löschen
    3. Doch, das ist die Schnabelin(asH)ose!

      lg

      Rosi

      Löschen
  4. Hallo Roswitha, ich würde Ihnen gerne eine Email schreiben.Wie ist das möglich.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen