Donnerstag, 28. Januar 2016

Kuschelig gestricktes

Zwischen den Jahren sind hier zwei gestrickte Loops entstanden. Mein Mann hatte sich einen gewünscht, weil ihn oftmals die Schalenden gestört haben.
 Ich habe wunderbar weiche Merinowolle (Siena von Wolle Rödel) verwendet. Das ist wirklich meine Lieblingswolle für solche Projekte. Sie ist so weich, dass selbst die Kinder sie am Hals akzeptieren.
Natürlich habe ich anschließend gleich einen Loop für mich gestrickt.  Hier habe ich am Ende etwas verzweifelt, weil das pinke Garn nicht mehr ganz gereicht hat. Wolle Rödel ändert nämlich ziemlich oft die Farbpalette und das pink gab es nicht mehr. Meiner ist etwas enger und dadurch sehr schön halsnah.
Eigentlich hatte ich noch einen für meinen Großen gestrickt. Den musste ich nur wieder aufribbeln, weil ich mich beim Maschen anschlagen verzählt habe. Das macht aber nix, die stricken sich so schön nebenher, den schlage ich einfach noch mal neu an.
Jetzt schau ich noch mal rüber zu rums und lasse mich ein bisschen inspirieren!

3 Kommentare

  1. Ui, sind DIE aber schön..... und so schön gleichmäßig gestrickt ;)
    Und auch noch von WolleRödel..... perfekt... ich sollte unserer Filiale (hier von meinem Arbeitsplatz *räusper* gerade mal 100m entfernt, vielleicht doch mal einen Besuch abstatten. Die Wolle gefällt mir nämlich.

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    super schön und ich muss sagen wirklich gleichmäßig.
    Hast du das dann mit einer Rundstricknadel gestrickt?
    Ich stricke zur Zeit auch etwas, eher so nebenher, sonst nähe ich, dass geht irgendwie schneller. :)

    LG
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn wie sauber und gleichmäßig du strickst!
    Die Farbkombi für deinen Mann gefällt mir auch total gut!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen