Dienstag, 17. November 2015

Von manchen Stoffen bekommt man nicht genug

Manche Stoffe werden hier vernäht und der Rest liegt dann eine ganze Weile im Stoffschrank. Andere Stoffe schreien geradezu danach vernäht zu werden. Diesmal musste ich wirklich zirkeln, dass das geplante Teil auch noch draus passt, aber es ist mir geglückt.
 Der Sohn von meiner Freundin liebt dieses Kapuzenshirt, dass er von meinem Sohn geerbt hat. Deshalb habe ich ihm noch eines aus dem Freunde-Stoff genäht.
Dazu habe ich die Knopfleiste vom Regenbogenbody mit der Kapuze vom Kapuzenkleid kombiniert.

7 Kommentare

  1. Ich bin auch ganz verliebt in diesen Stoff: so schön gezeichnet und die Farbbrillianz! Sensationell!
    Du hast ihn so schön verarbeitet *seufz*
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Oh man.... Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass Du mich an diesen tollen Stoff erinnerst.. Dabei versuch ich ihn doch zwanghaft zu vergessen, da ich eigentlich grade kein Geld dafür habe... Wobei mein Geburtstag ja bald kommt, vielleicht wünsch ich ihn mir einfach^^.

    Dein Shirt sieht jedenfalls wirklich toll aus!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosi,

    wie immer sehen deine genähten Sachen toll aus (neidisch ;-) ) Auch die Stoffkombi´s; auch einfach alles!!!

    Du kombinierst ja immer wieder deine verschiedenen Schnitte miteinander wie auch hier:
    Knopfleiste vom Regenbogenbody mit der Kapuze vom Kapuzenkleid

    Frage: ich würde so etwas auch mal gerne probieren, muß ich da bei den Schnitten dann noch was anpassen oder kann ich von den jeweiligen Schnitten die gleiche Größe nehmen?

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst nur den Halsausschnitt vom Kapuzenkleid übernehmen. Die Größe sollte die gleiche sein!

      lg

      Rosi

      Löschen
  4. Wahnsinn, was für ein tolles Teil. Von dem Stoff könnte ich vermutlich auch nie genug bekommen ;)
    Liebe Grüße und schönen Abend - Andrea

    AntwortenLöschen