Sonntag, 8. November 2015

Pauli unterwegs

Eigentlich wollte ich aus dem Pauli unterwegs Stoff von Stoff&Liebe ein Partnerlook für die Söhne meiner Freundin nähen. Mein Sohn war damit aber gar nicht einverstanden. Er wollte auch etwas aus dem Stoff haben. Da saß ich dann doch ein bisschen in der Patsche. Drei Kombis aus zwei Meter Pauli Stoff? Ich habe mich der Herausforderung gestellt und der Stoff hat ganz knapp gereicht. Zusätzlich habe ich noch zwei Meter Sweat und jede Menge gelbes Bündchen gebraucht.
 Für den kleinsten der drei Musketiere gab es einen Regenbogenbody in 92.
 Für ihn habe ich als Motiv den Hasen gewählt.
 Dazu gab es einen Stoffmixpulli von Klimperklein.
 Auch hier habe ich mich bemüht, den Hasen überall unterzubringen.
 Hinten habe ich ihn sogar draufgestickt.
 Für den mittleren gab es ein Shirt in 104. Für ihn habe ich den Igel gewählt.

 Die Passe so motivgebunden auszuschneiden kostet ganz schön viel Material, weil man die Tiere die daneben liegen meistens nicht mehr verwenden kann.
 Das nächste mal nähe ich auch den Kinnschutz richtig herum an...

 Der Igel war mit Abstand die aufwändigste Stickdatei.
 Für meinen Großen musste ich dann die Stoffkombi umdrehen, da das Material sonst nicht gereicht hätte.
 Deshalb ist der Maulwurf auch auf der Schulter.
 Für ihn gab es JaWePu. Ich hätte ihm auch gerne einen Stoffmix genäht aber er ist sehr eigen, was Kleidung angeht. Er mag absolut keine Pullis, weil man die über den Kopf ziehen muss. Deshalb muss ich immer Jacken oder Westen nähen, was natürlich viel aufwändiger ist. Aber zumindest kann man beim Selbernähen solche Wünsche problemlos berücksichtigen.
 So langsam bekomme ich das mit dem Sticken der Outline-Dateien hin. Ich habe zuerst aufbügelbares, ausreißbares Vlies aufgebügelt und dann noch eine Lage ausreißbares Vlies mit etwas Sprühkleber drunter geklebt.
 Nur bei großen Flächen rutscht dann noch mal eine Linie daneben.
Die Stickdateien zum Stoff bekommt ihr hier.
*Material gesponsert*

19 Kommentare

  1. from a Belgium girl: heel mooie creaties _ vertelt beautiful and modern

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderschöne Kombis hast du da genäht. Es ist sicher toll, wenn die drei v zusammen auftreten !
    Lg Sternie

    AntwortenLöschen
  3. WoW sehr schön
    Ich hatte da eine Frage welche stickmaschine benutzt du denn? Da ich auch am überlegen bin mir eine zu holen

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sind ja tolle Teile! Und du bist doch sehr kreativ mit den Materialien umgegangen, so dass du allen gerecht werden konntest. Ich ich total hin und weg.
    Wo gibt es denn solch einen süßen Druck? Liebe Grüße und schönen Sonntagabend - Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, du hast das klasse aufgeteilt! So sind sie noch individueller... Jedes Stück für sich!

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich bin (fast) sprachlos! Ich verfolge deinen Blog schon seit vielen Monaten, habe schon lange, bevor ich mich an meinen eigenen Blog getraut habe geschaut, was die Frau Schnabelina so macht. Und auch wenn mir nicht alles 100%ig gefällt, was du machst, taugt mir dein Blog sehr, denn du hast deinen eigenen Stil und bleibst deiner Linie treu. Und mit dem, was du aus dem Maulwurfstoff gemacht hast - Respekt! - das ist sehr lässig geworden. Gefällt mir unheimlich gut, und da steckt richtig viel Mühe und Arbeit drinnen. Die Jungs deiner Freundin, als auch dein Sohn, können sich glücklich schätzen von dir benäht zu werden. Freue mich schon auf Zukünftiges, liegrüs Phönixe

    AntwortenLöschen
  7. So schön, der Stoff ist echt ein Traum, ich liebe grün. Den brauch ich auch. Und du hast so schöne Sachen draus gemacht. In meinem Kopf kreiere ich auch immer jede menge. Nur zur Umsetzung reicht meine Zeit leidet immer nicht.
    Vielen Dank für die Inspiration.

    AntwortenLöschen
  8. Wie meinst Du das mit den "Outlines"?
    Digitalisierst Du bei bei Embird einen Rahmen fuer Dein jeweiliges Stoffmotiv? Also quasi erst mal das Stoffstuecken auf den Sweat auflegen, dann eine gerade Naht (Rahmen) drumherum sticken, Stoff zurueckschneiden und dann mit einer Satin-Randnaht noch mal nachsticken (wie bei einer Applikation)? Hatte mir das auch schon ueberlegt, war aber bisher zu faul das auszuprobieren.
    Viele Gruesse, Janine

    AntwortenLöschen
  9. ..oder meintest Du den Zugausgleich bei grossen Stickdateien (hab gerade gesehen, dass Du ja auch die Stickdatei von Nette verwendet hast).
    Ich nehme gerne bei stretchigen Stoffen Klebevlies (im Rahmen eingespannt) und dann noch zusaetzlich Soluvlies fuer obendrauf und als i-Tuepfelchen dann noch ein Stueck Stickvlies (egal ob ausreisssbar oder zum Wegschneiden) zwischen Maschine und Rahmen (einfach locker zwischengelegt). So ist Dein Stoff super fixiert und die Randnaht duerfte sich nicht mehr von der Flaeche wegbewegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Outlines sind diese schwarzen Linien außenherum. Da sieht man halt wenn sich der Stoff bei großen Flächen gedehnt oder zusammengezogen hat.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Ich nenne die "Outlines" Randnaht ;-). Verstaerken mit Vlies wie oben beschrieben, beseitigt das Problem des Verzugs :-).

      Löschen
  10. Hallo! Wow du bist der hit!!! Das sieht super aus und die Kinder haben bestimmt eine große Freude damit!! Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Also bei den Stoff hätte ich auch wie dein Sohn protest eingelegt. Die Stoffkombis die du jeweils gewält hast sind echt toll geworden. Da wünschte ich mir doch glatt für meinen kleinen Krümmel auch solch einen tollen Stoff vom Pauli. Aber scheinbar ist der ja schon nicht mehr verfügbar :(

    Lg dora

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen alle toll aus!
    Am liebsten würde ich die Zeit zurückdrehen und mich von Dir benähen lassen!
    Ich hab den Maulwurf und seine Freunde als Kind sehr geliebt.

    Eine Näh-Frage:
    Beim JaWePu für Deinen Sohn geht ja der RV durch das Bündchen bis unten. Wie geht denn das? Ich hab ja den JaWePu schon genäht, da war aber das Bündchen so abgeschrägt. Hast Du die Anleitung noch einmal verändert?

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da habe ich das Teil einfach ein bisschen anders genäht. Eine Nähanleitung habe ich nicht dazu, es gibt aber ein paar Videos (Pattydo) zu solchen Jacken.

      lg

      Rosi

      Löschen
  13. Ujujuj, das sind aber viele kleine Hasen, Igel und Paulis! Ich versuche auch immer so viel wie möglich aus schicken Stoffen herauszunähen :) Dein Sohn hatte vollkommen recht, dass er auch noch ein Pauli-Stück haben wollte!
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Very brief article and revolve around the main idea. It doesn’t weaken your imagination. Digital Embroidery Designs

    AntwortenLöschen