Donnerstag, 24. September 2015

Kuschelloop

Im Frühjahr habe ich mir ein ganz tolles Kuschelloop gestrickt, dass ich den ganzen Sommer über getragen habe. Nur hier habe ich es noch nicht gezeigt.
 Zwei Tragebilder habe ich für Euch sogar aus dem Urlaub. Hier beim Tretbootfahren auf dem Alpsee mit der Prinzessin, die fast in der Schwimmweste versinkt. Das andere Bild ist im Walderlebniszentrum Füssen entstanden. Ein wirklich toller Tipp für alle Eltern mit kleinen Kindern.
Der Schal ist aus 100Farbspiele Wolle (Farbe: Stille Nacht) entstanden. Ich war erst etwas skeptisch, da es ein Baumwolle/Acryl Mischgarn ist, aber das Material trägt sich toll und lädt sich auch nicht statisch auf. Perfekt für die Übergangszeit.
 Ich habe ewig dran gestrickt es sind 1270m gewesen. Der Schal hat die Maße 67x71 cm. Der Farbverlauf entsteht durch anknoten eines der 4 Fäden.
Hier kann man das ganz gut erkennen:
Ich habe den Loop schon als Bolero getragen, das geht auch sehr gut. Sieht total schick zum Abendkleid aus.
Jetzt noch schnell zu rums, ich habe das heute total verpennt.

7 Kommentare

  1. Liebe Rosi,

    der Schal sieht sehr kuschelig aus! Ich mag die Farben und ich bewundere, dass du so ebenmäßig stricken kannst!!! Bei mir sieht das immer so wruckelig aus...

    Herzliche Grüße aus dem Norden,
    ak:)

    AntwortenLöschen
  2. Wow der ist aber auch wunderschön geworden, toller Farbverlauf ♥ lG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Traumhaft schön. Auchhabenwill. :) Da muss wohl meine liebe Mama wieder einmal ran. :)
    LG DIana

    AntwortenLöschen
  4. Was kannst du eigentlich nicht? :-)
    Ein super schöner Schal. Ich liebe dir Farben und man kann ihm richtig ansehen wie kuschelig weich er ist.
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön! Wie Du den Loop als Bolero trägst, hätte ich auch gerne mal gesehen, kann ich mir grad nicht vorstellen. Gibts da ein Foto von?

    AntwortenLöschen
  6. Der Schal ist wirklich superschön geworden.
    Es wäre nett, wenn Du zur groben Orientierung noch die Anzahl der angeschlagenen Maschen und die
    Nadelstärke verraten würdest.
    Vielen Dank vorab.

    Viele Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen