Sonntag, 18. Januar 2015

Restekleid

Ich hatte noch von meinem Sohn ein Rest dunkelblau melierte Wolle. Nachdem mein Großer gestricktes nicht so gerne anzieht, weil es ihm meistens zu warm und zu kratzig ist lag die Wolle hier eine Weile. Nachdem mir das blau aber so gut gefallen hat wollte ich ein Kleidchen für meine Prinzessin draus stricken.
Leider war schon nach kurzer Zeit die Wolle alle. Also schnell in den Wollladen. Dort erwartete mich eine unangenehme Überraschung: diese Farbe gibt es nicht mehr. Also habe ich zwei Blautöne gekauft und Ringel angestrickt. Ich war zuerst sehr skeptisch, das fertige Kleid gefällt mir aber sehr gut.
 Es ist noch etwas üppig. Die Wolle ist sehr dick, da war da mit den Maßen schwierig. Das Kleid ist wie immer Raglan von oben und dann frei Schnauze gestrickt.
 Ich habe es eigentlich schon letztes Jahr gestrickt, da ist meine Tochter aber noch ziemlich drin versunken. Nächstes Jahr passt es bestimmt auch noch.
Das passende Haarband habe ich ja schon hier gezeigt.

13 Kommentare

  1. Das Kleid ist wunderschön geworden! Die blau Töne gefallen mir auch sehr gut :).
    ganz Liebe Grüße
    Camilla

    AntwortenLöschen
  2. Unmöglich ,das arme Kind !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist das für ein unqualifizierter Kommentar? Was ist daran unmöglich und warum bedauerst du Rosi' s Tochter? Wenn du kritisierst, wäre eine ordentliche Erläuterung fair gewesen...

      Liebe Rosi,

      Ich finde das Kleid farblich sehr hübsch und gut gelöst mit den Blautönen.
      Ich hoffe, es passt den nächsten Winter und deine Tochter schwitzt nicht so sehr darin.
      Wäre schade um deine Arbeit gewesen.

      Herzliche Grüße
      Janin

      Löschen
    2. Ja, das arme Kind, das eine Mutter hat, die die allerschönsten Kleidungsstücke selbst entwirft. Das arme Kind, das nicht in 0-8-15-Klamotten von h&m rumlaufen muss, die ihm andere Kinder in Bangladesch genäht haben. Das arme Kind!
      Ich möchte bitte von Rosi adoptiert werden und auch ein solches Kleid gestrickt bekommen :)

      Löschen
    3. Meinem ganz persönlichen Geschmsck entspricht das Kleid auch nicht unbedingt, allerdings finde ich es nicht angemessen, so persönlich/beleidigend zu werden! Rosis Tochter sieht doch glücklich aus! Wieso also solch ein Kommentar, und dann noch anonym?
      Liebe Rosi, auch wenn -glücklicherweise- Geschmäcker verschieden sind bewundere ich es, mit wie viel Liebe und Begeisterung deine Kinder von dir selbstgemachte Klamotten erhalten!
      In diesem Umfang schaffe ich es lange nicht, meine Kinder einzukleiden.
      Lass dich nicht ärgern!
      LG, Jessica

      Löschen
    4. Hallo,
      Also "unmöglich" ist hier doch wohl nur eins: dein Kommenter, liebe(r) Herr/Frau Anonym!
      Liebe Rosi, ich bewundere dich so sehr, weil du ja wirklich alles mit so viel Hingabe für deine Kinder selber machst. Daß deine Kinder nicht "Arm" sind, beweisen deine eigenen Worte. Dein Sohn mag sowas nicht, also muß er es auch nicht anziehen. Daraus schließe ich, daß deine Maus auch nicht gezwungen wird, dieses Kleid anzuziehen. Und so wie sie strahlt, scheint sie das Kleid doch toll zu finden. Und das ist doch die Hauptsache. Wie andere es finden, ist doch völlig egal, nicht wahr, "arme(r)" Herr/Frau Anonym?
      Nicht ärgern, Rosi. Ich wünschte, ich hätte dein Talent!
      LG
      Bitja

      Löschen
  3. Mir gefällt das sogar besser als wenn ich mir vorstelle, das Kleid wär insgesamt "uni"

    Grossartig Rosi!! und sie ist ja wohl nur noch Zucker!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosy,

    das Kleidchen sieht toll aus, mit den Ringeln richtig peppig;-)...und steht deinem Töchterchen sehr gut Lieber etwas üppiger, als zu klein...so kann sie es bestimmt noch etwas länger tragen...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Süßes Kleid. Wann hast du denn noch Zeit zum Stricken?
    Mein Großer mag Stricksachen auch überhaupt nicht!
    Habe mir mal die Anleitung angeschaut und verstehe nur Bahnhof. Da bleib ich doch besser beim Nähen. Nur schade, dass das nicht so schon gemütlich auf dem Sofa geht wie stricken oder häkeln :-).
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dann stricke ich: Abends auf dem Sofa. Tagsüber habe ich dazu wirklich keine Zeit!

      lg

      Rosi

      Löschen
  6. Das Kleid ist wirklich wunderschön! Und es sieht so schön kuschelig aus!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Kleid, und es scheint ihr auch zu gefallen!
    Ich finds auch schön.

    Mein Großer hasst alles was Wolle enthält, nicht mal Wollwalk mit Jersey gefüttert zieht er an weils ihn kratzt. Nun gut, dann nicht.
    Bin mal gespannt, was der Kleine irgendwann dazu sagt.

    AntwortenLöschen