Freitag, 14. November 2014

Zwei Trotzköpfe

Vielen lieben Dank für Eure Glückwünsche zu meinem ersten Stoffdesign. Ich habe schon einiges daraus genäht (und noch viel mehr vor) aber leider komme ich gerade irgendwie zu nix. Trotzdem möchte ich Euch mal wieder etwas zeigen.
Für die Übergangszeit sind Pullis aus Jersey einfach ideal. Und weil die Trotzköpfe in Größe 92 an meinem 96 cm großen Kind doch langsam sehr klein aussehen (sie wachsen ja  doch ein Stückchen mit), gab es noch einmal zwei neue in 98.
 Hier hatte ich den Interlock mit den Blümchen geschenkt bekommen. Es war wirklich nicht mehr viel, aber für einen Trotzkopf hat es noch gerade so gereicht!
 Ein paar Blümchen habe ich noch ausgeschnitten und appliziert. Das ist wirklich das tolle an dem Schnitt. Selbst kleine Reste kann man noch gut zur Geltung bringen.
 Der zweite Trotzkopf ist ebenfalls aus den Resten meines hamburger liebe Elefantenjersey (die erste Version, noch von Michas Stoffecke). Den Stoff hatte ich kurz nach der Geburt meiner Tochter gekauft - quasi der erste richtige Mädchenstoff.
 Ihr kennt ihn sowohl vom Kapuzenkleidebook, als auch vom Bodykleidebook. Jetzt ist aber nix mehr da.
 Dann gab es noch ein paar Päckchen (obwohl noch gar nicht Weihnachten ist!). Ich bin immer so gerührt, was ihr mir für liebe Päckchen packt und nette Karten dazu schreibt.
Nummer eins kam von Ellen, mit Pünktchenjeansstoff und Bändern!
 Nummer zwei kam von Vanessa mit schönen Jerseys von Jolijou und alles für Selbermacher!
 Nummer drei kam von Iris mit tollen Baumwollstoffen!
 Nummer vier kam von Ursula mit zwei tollen Jeansstoffen!
Vielen lieben Dank für Eure Päckchen! Das sind wirklich wunderschöne Stoffe!
Ich glaube der braune Jeansstoff mit den Pünktchen wird zusammen mit den Eulen von Iris zu einem Jeansoverall fürs Ebook verarbeitet. Die passen perfekt zusammen und lassen sich glaube ich auch super fotografieren.

9 Kommentare

  1. Wirklich schöne Pullis. Die stoffkombi beim ersten gefällt mir besonders gut.

    Schönes Wochenende

    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Der Trotzkopf mit den Blümchen gefällt mir auch besonders gut.
    Ich habe gestern das erste Kapuzenkleid fertig genäht und bin von dem Schnitt wirklich total begeistert. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf das E-Book für den Jumpsuit bzw. die tolle Hose!
    Liebe Grüße von Britta

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich glaube ich werde meiner Kleinen auch noch einen Trotzkopf nähen, Deine sehen toll aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, wenn Deiner Tochter der Trotzkopf in 98 auch zu klein wird - gradierst Du dann bis 134 weiter? Ich warte da schon soooo lange drauf, weil ich den SChnitt einfach nur genial finde.

    Die 1. Version von Elephant Love kannte ich noch gar nicht - total schön, viel klarer als die zweite.

    Liebe Grüße, SOphina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die erste Version auch lieber. Einfach weil sie schlichter ist.

      Den Trotzkopfausschnitt gibt es demnächst beim Regenbogenbody in groß.

      lg


      Rosi

      Löschen
  5. Liebe Rosie,

    Es macht mich ja schon ziemlich stolz MEIN Päckchen jetzt in DEINEM Blog zu sehen! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim vernähen, du wirst bestimmt etwas tolles daraus zaubern. Ich bin schon gespant auf das Ergebnis :)

    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich "Rosi" und "gespannt" ;)

      Löschen
  6. Die Trotzköpfe sind sehr schön liebe Rosi! ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Auch ich bewundere deine Werke immer und habe selbst schon ein paar Bodys nach deiner Anleitung genäht.
    Nun möchte ich mich gerne auch an einem Trotzkopf versuchen, nun stellt sich mir allerdings die Frage ob ich die Vorderseite tatsächlich stückeln muss? Wenn ich sie in ein und demselben Stoff machen möchten habe ich dort ja dann eventuell einen nicht so schönen Übergang.
    Der Pulli mit den Elefanten sieht nämlich nicht gestückelt aus.

    LG Julia

    AntwortenLöschen