Dienstag, 28. Januar 2014

Maschenmarker

Hier sind schon wieder ein ganzer Schwung Maschenmarker entstanden. Die sind wirklich praktisch beim stricken.
 Wunderschön in zarten Farben!
 Einmal in kräftigen rot-orange Farben.
 Die Glasperlen habe ich von einer lieben Leserin geschenkt bekommen.
 Passend dazu verschenke ich gerne ein Täschchen aus TT-Stoffen für die Aufbewahrung.

 Davon habe ich gleich einen ganzen Schwung genäht.
 Ein paar Große Tässchen auch noch. Die sind immer ganz praktisch für Kleinigkeiten.

25 Kommentare

  1. Die sehen echt schick aus. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die Spitzen im Gestrick hängen bleiben.

    LG Krissy

    AntwortenLöschen
  2. Die Maschenmarker sehen toll aus! Aber darf ich als absolute Strickanfängerin fragen, wie du damit Maschen markierst? Bislang kenne ich es nur ein andersfarbiges Garn zwischen die Maschen zu fädeln, um beim Rundstricken den Rundenanfang wieder zu finden. Den Faden kann man hinterher wieder raus ziehen. Aber wie bekommst du deine Marker wieder raus? Oder hängst du sie über die Nadel und versetzt sie von Runde zu Runde?
    LG Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, die hängen auf den Nadeln und werden einfach abgehoben. Damit kann man Zunahmestellen/Rundenanfang/Musterstellen markieren.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Danke Rosi! Da muss ich doch mal schauen, was noch so an Perlen im Vorrat liegt, falls ich sowas demnächst mal brauche. Die Maschenmarker sind sicherlich auch ein tolles Geschenk für Strickbegeisterte... danke für die tolle Idee und deine Erklärung!
      LG Sternie

      Löschen
  3. Hi Rosi,
    darf man den bei dir so ein Set auch käuflich erwerben?
    Bin nämlich gerade auf der Suche?
    Liebste Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, aber bei dawanda wirst Du sicher fündig!

      lg

      Rosi

      Löschen
  4. oh, sternie.. Ich danke Dir für Deine Nachfrage.. Ich kenne bisher auch nur die Garnvariante und würde mich sehr freuen, wenn mein (doch eher spärliches) Strickwissen erweitert wird =)))
    ps.. die Maschenmarker sehen super aus... Schon allein deshalb lohnt es sich zu wissen, wofür diese hübschen Dingelchen gebraucht werden ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luellefutfut,
      bin ich froh, dass ich hier nicht die einzige Unwissende bin! Meine ersten beiden Strickprojekte sind ein Loop und eine Mütze, Mütze hoffentlich auch bald mit Anleitung im Blog. Gehe jetzt mal schauen was du so werkelst :)
      LG Sternie

      Löschen
  5. Das ging ja fix.. =) Vielen Dank für die schnelle Beantwortung der Frage.. Ich gehe doch gleich mal stöbern, was mein Perlenvorrat so hergibt. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Deine Maschenmarkierer sehen toll aus. Bis jetzt hab ich nur die gängigen verwendet, die man auch ins Gestrick hängen kann. Ich seh schon... muss mal in meinen Perlevorrat gucken..... und basteln gehen :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  7. Zwei sehr schöne Maschenmarkersets! Im meinem Haushalt würden die aber umfunktioniert werden müssen, weil stricken geht gar nicht!

    ♥allerliebste Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Wuuunderschön!! Ich wußte du kannst mit den Perlchen etwas anfangen!
    Ich mach da normal Armbänder draus, aber ich hab die angeschaut und wußte : ROSI :-)

    Liebe Grüße Cori und freut mich, dass sie eine so schöne Verwendung finden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, danke Dir noch mal. Das war wirklich ein super Geschenk!

      lg

      Rosi

      Löschen
  9. Wunderschöne Perlen....fast zu schön, um *nur* Markierer zu sein!
    Täschchen und Markierer - Tolles Set!

    Liebe Grüße Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  10. Einfach wunderbar, mit soviel Liebe zusammengesetzt.
    Die würden mir auch gut als Taschenbaumler, oder für den Zipper gefallen,
    viel zu schade um nur manchmal zum Stricken zu verwenden.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  11. Die Maschenmarkierer sehen wunderschön aus! Da macht Stricken sicher noch mehr Spaß!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rosi! Die Maschenmarker sehen sehr schön aus! Darf ich fragen, was für ein Band das ist und wie du sie jeweils festgemacht hast um die Perle herum? Es sieht nach etwas metallischem aus. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Kunststoffummanteltes Stahlseil. Die Perlen werden mit Quetschperlen fixiert.

      lg

      Rosi

      Löschen
  13. Wie genau machst Du Deine Maschenmarker?Hast Du nicht Lust, das mal in Deinem Block zu erklären? ;-)
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwo gab es mal eine Anleitung. Im Prinzip ist es wirklich nur Draht / Perlen und ein paar Quetschperlen!

      lg

      Rosi

      Löschen
  14. Wow, deine Maschenmarker sind wunderschön, wären was für meine Schwigermama, die strickt sehr gerne ;)
    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  15. Die Maschenmarkierer sind ja toll! So schöne Perlen. Hab bisher nur die ollen Plastedinger, oh, wie hässlich... Lg Verena

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Rosi! Solche muss ich mir auch machen. Bei meinem letzten Strickprojekt wusste ich schon, dass ich die brauche und hab dabei an dich gedacht, weil ich die bei dir schon mal gesehen habe. Da ich aber lieber weiter stricken wollte, hab ich mir mit schnöden Büroklammern ausgeholfen. So aber nicht mehr beim nächsten Mal...
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Rosi! Ich besuche mal immer wieder gerne Deinen Blog und bin begeistert von Deinen kreativen Einfällen.Mir hast Du heute mit den Maschenmarkierern einen tollen Geschenktipp gegeben. Danke!
    Liebe Grüße, Rosi (heiße auch so)

    AntwortenLöschen
  18. sehr hübsch, bin begeistert von deinen arbeiten.
    herzlichst christine

    AntwortenLöschen