Sonntag, 30. Juni 2013

Teaser Rätsel

Ich habe am Freitag einen wunderschönen neuen Stoff bekommen und war sofort inspiriert.
Wer kann mir sagen, welcher Stoff mich zu diesen Applikationen inspiriert hat?
Während der Zeit hat die Prinzessin meine Jerseyreste entdeckt und sich ein neues Kleid gebastelt. Schick oder? Sie hat jedenfalls die ganze Zeit gesagt: "shöön", und "shick!"
Ich sag Euch, hier sieht es gerade aus *malschnellwiederaufräumengeh*.

Samstag, 29. Juni 2013

Röckli aus Webware

Nachdem die Ergebnisse vom Probenähen bislang ziemlich gut aussahen musste ich unbedingt noch einen Rock nähen. Diesmal aus Webware. Schon vor langer Zeit habe ich diesen tollen bestickten Baumwollstoff im Stoffgeschäft gesehen (als Rest) und ihn einfach mitgenommen, ohne einen wirklichen Plan dafür zu haben. Jetzt habe ich ihn endlich vernäht und mag das Ergebnis sehr:
 Für die Webware Version musste ich den Schnitt natürlich etwas verändern. Ich habe die einzelnen Teile etwas breiter gemacht und einen Formbund dazu kombiniert. Das sitzt einfach viel besser.
Als Saumabschluß habe ich einfach mit der Overlock mit Stichbreite 1 und Differential auf 0,7 eine normale Naht gemacht. Wenn man zwei mal die Runde geht (beim zweiten Mal das Messer wegklappen oder sehr breit einstellen) wird das Ergebnis richtig toll. Danach habe ich noch mit der Nähmaschine eine Elastikrüsche aufgenäht. Ich muss noch mal schöne Tragebilder machen, dazu ist aber hier gerade das Wetter zu mies.

Donnerstag, 27. Juni 2013

kühlere Tage...

Ich nutze gleich mal die kühleren Tage um Euch noch eine JaWePu-Jacke zu zeigen, die ich kurz nach Pfingsten für den Urlaub genäht hatte.
 Leider etwas zerknittert, da frisch aus der Wäsche...

 Ich habe diesmal ganz bewusst ein unisex-Modell genäht. Das kann auch ein kleiner Junge tragen oder?
 Die Katzen waren ganz schön friemelig zu applizieren, aber ich es nicht bereut.
 Das Label diesmal ganz komisch hinten an der Seite. Da bin ich doch glatt mit dem Ovi-Messer reingeschlittert. Das ist mir noch nie passiert *grml*. Naja, fällt nicht wirklich auf.
Modell E habe ich genäht in Größe 86.

Dienstag, 25. Juni 2013

Elefantentuchdecke

Wie schon einige von meinen Bloglesern wissen habe ich vor zwei Jahren ein Tragetuchdesign für Kokadi entworfen. Das Tuch ist inzwischen schon in ganz vielen Farbkombis herausgekommen. Ich habe einige davon gekauft, aber nicht alle. Da ich ja nicht alle meine Elefantentücher tragen kann (meine Prinzessin wird noch immer ganz viel getragen), ich mich aber auch nicht davon trennen kann habe ich eine Decke daraus genäht.

 Die Decke ist ca. 180x140. Also eine ganz schöne Größe.
 Mein Sohn liebt sie sehr. Das ist momentan seine Schlafdecke. Bei uns in der Wohnung wird es im Sommer sehr heiß, da ist so eine leichte, aber trotzdem sehr kuschelige Decke genau das Richtige. Außerdem gefällt ihm der Gedanke, dass ihn die Elefanten vor den Stechmücken beschützen (nicht das er diese Jahr schon mal gestochen worden wäre). Ich muss ihn dann immer ganz fest einwickeln - das liebt er sehr.
 Ich habe den Saum aufgetrennt und beide Tuchbahnen so miteinander vernäht, dass es von beiden Seiten schön aussieht.
Jetzt hadere ich schon die ganze Zeit mit mir, ob ich noch ein weiteres Tuch zerschneide. Ich will nämlich auch so eine Decke haben......

Mails sind raus!

Die Mails für das Probenähen sind raus. Gestern Abend habe ich schon die ebooks verschickt. Jetzt bin ich ganz gespannt wie das wird. Zwei Röckli durfte ich schon sehen (ich bin ganz baff, ihr seid echt der Wahnsinn!!!!!).
Alle anderen nicht traurig sein, das nächste kommt ja schon bald (die Kindergrößen).

Sonntag, 23. Juni 2013

Und gleich noch ein Röckli hinterher!

Ich musste unbedingt noch ein weiteres Röckli nähen. Ich hatte noch tollen Viscosejersey in meinem Schrank, der wurde gnadenlos angeschnitten.
 Ich habe mich ein bisschen gedreht, da sieht man ganz gut, wie weit der Rock geschnitten ist.
 An den Hüften ist er eher schmal und geht dann glockenförmig nach außen.


Bis Montag könnt ihr Euch noch zum Probenähen für den Rock bewerben.
Bitte denkt daran, Euch nur per mail zu bewerben. Kommentare kann ich leider nicht berücksichtigen!

Freitag, 21. Juni 2013

Probenäherinnen Röckli gesucht!

Wie ihr ja vielleicht schon gemerkt habe, ist hier wieder ein neuer Schnitt am werden. Diesmal habe ich meinen ersten Erwachsenenschnitt in Planung, nämlich mein Drehröckli. Der Plan ist ein Mama-Tochter-Schnitt. Da ich noch gar keine Erfahrungen mit Erwachsenenschnitten habe, hab ich gedacht ich fang mal mit den Erwachsenengrößen an und mach danach die Kindergrößen.
Das Röckli ist mit der Overlock super fix genäht und schwingt beim Laufen schön mit.
Dafür brauch ich wieder Eure Hilfe. Ich suche Probenäherinnen für meinen Schnitt. Da man den Rock sowohl auf der Hüfte als auch in der Taille tragen kann gibt es keine Normgrößen sondern eine Bundweite.
Folgende Bundweiten habe ich gradiert: 
Bundweite Größe
72 XXXS
76 XXS
80 XS
84 S
88 M
92 L
96 XL
100 XXL
104 XXXL
Die Größen sind nur der Anhaltspunkt für das Schnittmuster. Sie stimmen nicht zwangsläufig mit den Normgrößen überein.
Wer das Röckli Probe nähen möchte schreibt mir bitte bis Montag Abend 20.00h eine Mail (über mich).
Ich bräuchte von Euch folgende Angaben.
  • Bundweite
  • Overlock ja/nein
  • Anfänger/Fortgeschritten/Profi
Ihr braucht an Material ca. 100-160 cm Jersey/Nicky und ein 3,5 cm breites Gummiband in Bundweite.
Ihr habt dann genau eine Woche zum nähen Zeit. Ich hätte anschließend gerne schöne Fotos von Euch (bitte keine Handyfotos). Außerdem noch ein Feedback zu Anleitung und Passform.

Bitte nur per mail bewerben!!!!!

Kurze Hosen

Kurz vor dem Urlaub musste ich noch auf die schnelle kurze Hosen für meinen Junior nähen. Die vom letzten Jahr hat gerade noch so gepasst. Ich war mir nicht mehr sicher, welche Größe ich genäht hatte und habe dann aufs Geratewohl die 110 abgepaust. Die Anprobe der fertigen Hose war dann ein kleiner Schock. Ich wusste, dass die Hose lässig ist, aber sie war LANG. Also bis zum Boden.
Dann wollte ich den Schnitt vom letzten Jahr heraus kramen und  habe verzweifelt nach einem Kleidungsstück in 104 gesucht. War nix, es gab keins. Ich hatte die Hose das letzte Jahr in 98 genäht. Also noch einmal in 104 abgepaust und gleich dreifach genäht.
Wieder schön pflegeleicht aus Ikea-Streifen.



  Die Taschen hinten haben mich fast wahnsinnig gemacht, weil die schwarzen Streifen schmäler als die bunten sind.
  Hier noch die erste Hose in 110. Die wird wohl erst nächstes Jahr passen....
Und hier der Größenvergleich: Unten 110 - Mitte 104 - Oben 98.
Dieses Foto demonstriert ganz gut, warum ich kein Freund von Doppelgrößen bin. Ich finde einfach der Abstand zwischen den Größen ist dann viel zu groß.
Schnitt aus der Ottobre 3/2010. Der Schnitt fällt sehr lässig aus. Mein Sohn ist jetzt ca. 101,5 cm lang und die Hose ist 3/4 lang.

Donnerstag, 20. Juni 2013

RUMS-Rock

Nachdem meine Tochter schon Drehröckchen bekommen hatte brauchte ich auch noch einen für mich.
Der Schnitt ist wirklich perfekt mit Kindern. Man kann sich wirklich gut bewegen und sich sogar im Schneidersitz auf den Boden setzen. Dabei noch sehr luftig und perfekt für dieses Wetter.
Das Foto hat mein Großer gemacht. Gar nicht so schlecht der kleine Fotograf oder?
Und ab damit zu RUMS!

Edit: Der Schnitt ist von mir. Ich bin mal wieder am basteln....

Mittwoch, 19. Juni 2013

Voting Stoff-Parade "Summertime"

Nachdem ich ja schon das letzte mal so begeistert von meinem Stoffschmiede Jersey war (der Rock wurde schon gewaschen und die Farben sind immer noch ganz toll und es gab kein Peeling) musste ich dieses mal bei der Stoff-Parade "Summertime" unbedingt mitmachen. Von mir gibt es Obstsalat mit Kirschen.
Vielleicht habt ihr ja auch Lust zum voten. Das könnt ihr entweder direkt über die Stoffschmiede oder über Facebook machen.

Dienstag, 18. Juni 2013

Schlafen...

Normalerweise trägt die Prinzessin nachts einen Schlafsack. Im Moment wird es bei uns aber doch sehr warm in der Wohnung. Da muss man die Kleidung anpassen. Deswegen habe ich schnell noch einen Riesenpuksack genäht. Der Schlafsack geht doch immer sehr hoch und dann schwitzt meine Süße sehr. Ich hoffe, mit dem Puksack wird das etwas angenehmer für sie.
Das Teil ist wirklich riesig. Ich habe oben ein Gummiband eingezogen, damit der Pucksack nicht so sehr rutscht. Mal sehen, was der Praxistest heute Nacht zeigt.

Montag, 17. Juni 2013

Das hat Tradition

Jedes Jahr vor dem Urlaub überkommt es mich und ich muss dringend noch ein paar Lätzchen nähen. Naja, der Urlaub ist schon etwas her, aber die Lätzchen immer noch nicht gezeigt. Also hier kommen sie. 5-Minuten-Lätzchen (mit Bündchenware statt Schrägband):
 Das Bündche nähe ich immer mit dem Schrägbandformer nach meiner Anleitung an. Allerdings nehme ich immer einen Zickzack, da ist die Trefferquote größer.
 Unten wie immer mit einem Webband, damit das Lätzchen einen eindeutige Vorderseite hat.

Sonntag, 16. Juni 2013

Probeteil

Wie ich schon bereits in diesem Post geschrieben habe, habe ich vor dem Regentropfenbolero noch einen genäht. Der ist zwar alles andere als perfekt, aber ich möchte ihn trotzdem zeigen. Es war ein Probeteil und ich finde der Weg gehört irgendwie auch dazu.
 Der schiefe Knopf in der Mitte ist der Rest des Versuches, einen Verschluss für den Bolero zu nähen. Eigentlich wollte ich zwei überlappende Teile in der Mitte haben. Das hat mir dann aber nicht mehr so gut gefallen und außerdem haben die Snaps nicht gehalten (es war zu dick). Also doch lieber ohne.
Und hier noch die versprochenen Tragefotos das Regentropfenboleros mit dem Elefantenkapuzenkleid. Im Moment meine absolute Lieblingskombi.

 Ach ja, so langsam wachsen die Härchen und wir können schon einen "Dopf" machen. Das findet meine Prinzessin ganz toll, auch wenn er nur gefühlte 10 Sekunden im Haar bleibt.

Freitag, 14. Juni 2013

Legginsparade

So langsam wird es ja doch noch etwas mit dem Sommer und da brauchte ich unbedingt noch ein paar Leggins für meine Süße. Zuerst habe ich einen Kaufschnitt ausprobiert, der war mir aber an den Oberschenkeln und am Po viel zu weit für meine Prinzessin. Eine Leggins muss einfach eng sitzen, sonst sieht das unter einem Kleid doof aus. Also selber einen Schnitt gebastelt und gleich in Produktion gegangen. Noch einen Ticken zu lang sind sie, aber mein Mädel ist ja noch nicht 86 cm groß!
Ich habe fünf lange Leggins und drei mit Dreiviertellänge genäht. Dabei ist mir mal wieder aufgefallen, wie sehr doch die Qualität des Stoffes mit am Sitz eines Kleidungsstückes beteiligt ist.
Diesmal habe ich überall schön Labels drauf genäht, damit sich der Lieblingsmann beim wickeln nicht beschwert, weil er nicht weiß wo vorne und hinten ist.

Donnerstag, 13. Juni 2013

RUMS - Tasche "Pattililly"

Schon seit Ewigkeiten will ich eine Tasche aus Tragetuchresten für mich nähen. Nur leider sind (wie so oft) andere Projekte wichtiger. Deswegen war ich sehr erfreut, dass ich Pattis neustes Ebook testen durfte. Wer Patti kennt, weiß dass ihre Projekte immer ganz viel Schrägband brauchen. So auch diese Tasche, die komplett mit Schrägband eingefasst wird (und nicht gewendet werden muss!).
Ich habe mich also am Wochenende dran gesetzt, Schnittmuster ausgedruckt und das puzzeln angefangen. Der Große Nachteil beim Tragetuchstoff: man hat immer nur Schnipsel und muss ganz schön improvisieren, damit man die Schnittteile dann auch herausbekommt.
Das ist dann entstanden: 4 verschiedene Tragetücher und ganz viel Schrägband:
 Vorne hat die Tasche eigentlich vier Falten. Das ging aber nicht, weil ich das Tragetuch komplett mit H250 verstärkt habe. Dadurch war es dann zu dick und ich hätte keine schönen Falten bekommen.
 Die hintere Tasche mit Hahnentritt.
 Ich habe zusätzlich noch einen Magnetknopf angebracht.
Oben wird die Tasche mit einem Reißverschluss geschlossen.
 Als Futter habe ich Stoff vom Elch verwendet.
 Für die Seitenteile musste ein Stückchen "Standard" herhalten. Das mit dem Schrägband gefällt mir sehr gut. Es verbindet die vielen unterschiedlichen Muster zu einem Ganzen.
 Für die Träger musste ich stückeln.
 Die Größe ist wirklich super, nicht zu groß, nicht zu klein. Das Ebook gibts am Samstag bei dawanda.
Und weil das endlich mal wieder was für mich ist, wird heute auch mal wieder gerumst!