Montag, 30. September 2013

Tag 8 Taschen-Sew-Along #Reißverschlussstreifen

Heute geht es wieder zweigleisig. Entweder ihr entscheidet Euch für den offenen Reißverschluss, der hat den Vorteil, dass gerade bei der small Größe die Tasche besser befüllt werden kann. Der geschlossene Reißverschluss schließt die Tasche oben ganz ab. Er ist schwieriger zu nähen und erfordert mehr Genauigkeit.

Nähen des Reißverschlussstreifens
Variante I: offener Reißverschluss

Teil 9
2x im Stoffbruch aus Oberstoff
2x im Stoffbruch aus Vlieseline
2x im Stoffbruch aus Futterstoff
Teil 19
1x im Stoffbruch aus Oberstoff
1x im Stoffbruch aus Vlieseline

Endlosreißverschluss
small 55 cm
medium 67,5 cm
big 80 cm
 Die Vlieseline auf den Oberstoff von Teil 9 bügeln.
Den Reißverschluss mit den Zähnchen nach unten auf die rechte Seite des Oberstoffes legen. Dabei eine kurze Seite (ca. 2 cm) und eine lange Seite lassen.
 Das Futterstoffteil mit der rechten Stoffseite nach unten darauf legen.
 Die Kante bündig mit dem Reißverschluss gut feststecken.
 An den beiden schmalen Enden jeweils 1 cm vom Rand entfernt eine Linie ziehen.
 Den Reißverschluss mit 0,7 cm Nahtzugabe absteppen. Dabei an beiden Seiten nur bis zur Linie nähen. Bitte einen Reißverschlussfuß verwenden.
 Beide Stoffe vom Reißverschluss wegklappen.
 Das Reißverschlussteil auf den anderen Futterstoff Teil 9 legen (bündig zur Kante).
 Das Oberstoff-Teil 9 mit der rechten Stoffseite nach unten auf das Reißverschlussteil legen und feststecken. Wieder an beiden Seiten 1 cm von der Kante entfernt eine Linie ziehen und genau zwischen diesen Linien die andere Seite des Reißverschlusses annähen.
 So sollte es jetzt aussehen.
 Den Reißverschluss am kurzen überstehenden Ende ein kleines Stückchen öffnen.
 Die beiden Stoffe wieder auf links klappen.
 Den überstehenden Reißverschluss zur Ecke hin ziehen...
 ...und die gezeichnete Linie bis zur Ecke absteppen.
 Die Ecke mitsamt dem überstehenden Reißverschluss abschneiden. Die andere Seite ebenso arbeiten. Beide Teile auf rechts drehen.
Jetzt kommt die lange Seite des Reißverschlusses dran. Hier den Oberstoff aufklappen, 1 cm einschlagen...
 ….ebenso den Futterstoff 1 cm einschlagen und die Stoffe wieder zusammenklappen.
 Gut feststecken.
Die andere Seite ebenso arbeiten. Jetzt wird einmal ringsherum entlang der gelben Linie schmalkantig abgesteppt.
Den Reißverschlusszipper aufziehen (siehe Anleitung Zip-It-Seitenstreifen).
 Jetzt wird die lange Seite des Zippers verblendet. Dazu die Vlieseline auf Teil 19 aufbügeln.
 Einmal im Bruch falten, (rechte Stoffseite innen), stecken...
 … und die Seiten mit 0,7 cm Nahtzugabe bis nach oben nähen. An den unteren Ecken die Nahtzugabe etwas zurückschneiden.
 Das Teil auf rechts wenden. Die Ecken schön ausformen (z. B. mit einem Essstäbchen, Stift, Schere).
 An der offenen Seite den Stoff 2 cm nach innen klappen.
 Den Reißverschluss kürzen.
small 8 cm
medium 10 cm
big 12 cm
 Teil 19 auf den Reißverschluss schieben. Feststecken....
...und einmal ringsherum absteppen.


Variante II geschlossener Reißverschluss

Teil 9
2x im Stoffbruch aus Oberstoff
2x im Stoffbruch aus Vlieseline
2x im Stoffbruch aus Futterstoff
Teil 10
2x im Stoffbruch aus Oberstoff
2x im Stoffbruch aus Vlieseline
Teil 11
2x aus Oberstoff
2x aus Vlieseline

Endlosreißverschluss
small 50 cm
medium 60 cm
big 70 cm
 Auf die Vlieseline von Teil 11 unten die Ecken der Nahtlinie einzeichnen.
 Die Vlieseline auf Teil 9, 10 und 11 aufbügeln.
 Den Reißverschluss mit den Zähnchen nach unten auf die rechte Stoffseite von Teil 9 (Oberstoff) legen.
 Den Futterstoff von Teil 9 mit der rechten Stoffseite nach unten darauf legen und die Kante bündig mit dem Reißverschluss stecken.
 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammen steppen (Reißverschlussfuß verwenden!).
 Beide Teile vom Reißverschluss weg falten.
 Das Reißverschlussteil auf die rechte Seite des anderen Futterstoff-Teils 9 legen (bündig zur Kante).
 Das zweite Oberstoff-Teil 9 mit der rechten Stoffseite nach unten bündig auf den Reißverschlussstreifen legen. Die Kante passgenau aufeinander stecken.
 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammensteppen (Reißverschlussfuß verwenden!).
 Beide Seiten aufklappen, gut bügeln...
 ...und knappkantig absteppen.
Den Reißverschlusszipper einfädeln (siehe Zip-It-Seitenteil).


 Teil 11 quer auf den Reißverschlussstreifen legen und schauen, ob die Strecke gleich lang ist. Ggf. den Reißverschlussstreifen kürzen.
 Teil 11 rechts auf rechts auf die schräge Kante von Teil 10 stecken (die Markierung muss unten sein).
 Absteppen – aber nur bis zur Markierung.
 Die andere Seite gegengleich arbeiten.
 Jetzt das zweite Teil 10 auf der anderen Seite annähen (wieder nur bis zur Markierung), so dass ein Viereck entsteht.
 Das Viereck auf die rechte Stoffseite des Reißverschlussstreifens stellen. Die Markierung ist dabei unten.
 Die beiden Teile ringsherum aufeinander stecken.
 Jetzt werden die Strecken genäht. Zuerst die kurze. Dabei genau von Markierung zu Markierung nähen. Der Futterstoff wird dabei mitgefasst!
 Die Ecke umschlagen und von Nahtende bis zum nächsten Nahtende nähen. So fortfahren, bis alle 4 Strecken genäht sind.
So sollte Dein Reißverschlussstreifen jetzt aussehen.

Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!

71 Kommentare

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Du hast einmal "Teil 11" statt "Teil 10" geschrieben ;-)
    "Teil 11 rechts auf rechts auf die schräge Kante von Teil 11 stecken (die Markierung muss unten sein)."

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich habe es schon korrigiert!

      lg

      Rosi

      Löschen
  3. Ach du Schnade :S ich will unbedingt nen geschlossenen reisverschluss machen ... aber wenn ich das so seh wird mir angst und bange :D wird schon werden ... viel spass euch allen LG Rike

    AntwortenLöschen
  4. So ich bin mutig und mach den geschlossenen, finde ich einfach schöner ... tschakkaaaaaa .... übrigens passt bis jetzt bei mir alles supergut. Danke für diese tolle Anleitung, es macht Spass immer nur ein bisschen zu machen und dann hibbelig auf den nächsten Tag zu warten :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen,
    ich habe den geschlossenen Reißverschluss genäht, hätte nicht gedacht das ich das hinbekomme.
    Mit Deiner Anleitung Rosi einfach perfekt, es passt Millimeter genau.
    Eine frage hab ich aber dazu, muss ich die Nähte auch ausbügeln?
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst das aufgenäht Viereck? Das ist nicht notwendig. Bei den andern habe ich es (hoffentlich) dazu geschrieben,

      lg

      Rosi

      Löschen
  6. Hallo Rosi,

    ich muss nun nur noch das Viereck aufnähen, bin aber gerade nicht sicher ob ich dabei unten den Futterstoff mitfassen soll?
    Schon oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!
      Meinst Du mit Viereck das ringsherumabsteppen nach dem einklappen der schmalen Seiten?
      Da werden beide Lagen mitgefasst.
      Ich hoffe das meintest Du ich schreibe keinen Quatsch!

      Löschen
    2. Ich nochmal,
      sorry, falls Du den geschlossenen RV nähst und sich das da auf ei Viereck bezieht bitte meine Antwort nicht beachten. Dann kann ich Dir nichts dazu sagen.

      Löschen
    3. Hi,

      den Futterstoff am RV würde ich nicht mitfassen, da diese an die Futterstoffe der Tasche angenäht werden müssten.

      Löschen
    4. Edit: Da der Futter- und Oberstoff bis ans Ende vom RV genäht wurde und oben abgesteppt, müsste der Futterstoff mitgefasst werden, da es nun keinen Unterschied mehr macht. Wahrscheinlich wird der Futterstoff der Tasche auf die gleiche Naht gesetzt an dem Viereck.

      Löschen
    5. danke euch!
      ja der geschlossene und ich habs jetzt einfach gemacht, denn so wie ich rosi kenne, schreibt sie sowas extra.
      da das nicht der fall ist, wirds schon passen.

      Löschen
    6. Bitte auf beide Lagen aufsteppen! Auch auf den Futterstoff. Sonst wird es am RV nachher kniffelig, bzw. es funktioniert nicht!!!

      lg

      Rosi

      Löschen
  7. Hallo!
    Da ich die kleine Tasche nähe, habe ich mich auf Grund von Rosis Anmerkung, dass da der offene Reissverschluss besser ist, dafür entschieden. Ich mag lieber geschlossene, aber stimmt schon, zum befüllen der kleinen Tasche wird es wohl besser so sein.
    Es ging absolut ohne jegliche Probleme! Es hat alles geklappt. Lediglich Teil 19, was an die lange RV Seite zur Verblendung /Verschönerung kommt, war bei mir an der Öffnung etwas zu schmal, um den Reissverschluss hineinzuschieben. Ich habe die Seiten vom RV etwas umgeklappt, dann ging es.
    Ich mache bei solchen größeren Projekten meist ein Testobjekt. d.h. ich nehme nicht gleich die teuersten Stoffe. Aber ich versuche durch Reste etc eine ausgewogene Mischung zu bekommen. Falls die Dinge beim 1. x nicht so klappen, bin ich nicht so traurig wegen des Materialverlustes, wenn es aber klappt ist e trotzem schon brauchbar. Was soll ich sagen, ich bin mega zufrieden bisher mit meiner Tasche.
    Wirklich wirklich hübsch! Ich bin schon so auf die anderen Taschen gespannt und schlinse schon immer in die Blogs, ic selbst habe ja leider keinen.
    Viele Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    hat bis jetzt alle geklappt und sieht schon ziehmlich schick aus. :)
    Ich finde es prima, dass der Schnitt schon eine Nahtzugabe enthält, dass macht das exakte arbeiten wirklich einfacher.
    Gruß Frederike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Rosi,
    Ich muss sagen, bisher bin ich als Anfängerin sehr gut mit Deiner Anleitung zurecht gekommen und es macht Riesenspaß!
    Aber heute habe ich eine Frage: Ich möchte die Tasche (medium) als KiWa-Tasche benutzen und habe deshalb die Aufhängung für den Seitenträger angebracht. Irgendwo hast Du mal geschrieben, dass der Seitenträger nur in Verbindung mit dem geschlossenen Reißverschluss geht, ist das wirklich so? Ich würde lieber den offenen Reißverschluss nähen.

    Lg und vielen Dank für Deine tolle Arbeit!
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann nähe den offenen. Der geschlossene macht die Tasche etwas stabiler, sie ist ja nicht für den Schultergurt konzipiert. Aber für den Kiwa ist das kein Problem!

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Ich habe mich jetzt doch an den geschlossen RV gewagt und es hat super geklappt. Deine Anleitung ist einfach spitze!

      Löschen
  10. Hallo Rosi,
    auch ich hab das Etappenziel heute schon ohne Probleme erreicht.
    Und das obwohl ich schon kurz einen Schock hatte, als ich die Anleitung für den geschlossenen Reißverschluß gesehen habe, den ich ja unbedingt machen wollte.
    Ich hab wirklich kurz überlegt, ob ich mich nochmal umentscheide. Aber nee! Augen zu und durch... und es ging wunderbar!
    Also, Mädels traut euch! Mit Rosi`s Anleitung klappts!
    Ich freu mich schon auf Morgen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Rosi
    Tag 8 ist auch erledigt. Bei der guten Anleitung einschl. der Bilder auch kein Problem. Bis jetzt passt bei der mittleren alles ganz genau, obwohl ich nicht die genaueste Näherin bin. Freue mich schon auf morgen......
    LG

    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. DANKE! wieder einmal eine geniale Anleitung heute! kann nicht glauben, dass ich das hinbekommen habe! Wie soll ich das nur aushalten bis morgen zu warten ...

    AntwortenLöschen
  13. Für heute bin ich fertig und freue mich wieder sehr auf morgen! Ich habe entgegen der Empfehlung die geschlossene Variante für die Small genäht. Mal sehn, wie' s funktioniert.
    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.237405686412377.1073741826.121575664662047&type=1

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rosi,
    Auch bei mir passt bisher alles wunderbar. Leider bin ich ein bisschen hinterher, da ich am WE nicht so nähen konnte wie ich wollte. Irgendwie wollten meine Kinder immer irgendetwas haben in den letzten Tagen. Aber jetzt bin ich am aufholen.
    Dank der supertollen Beschreibung - danke dafür! - werd ich bald wieder up to Date sein.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  15. Ich überlege grade ernsthaft ob ich auf den RV verzichte. Ich glaube, das bekomme ich nie hin :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach iwo, das bekommt mit Rosis Anleitung jeder hin, du auch! Probier es einfach, der offene RV ist nicht schwer.

      LG Katrin

      Löschen
    2. Ich habe die geschlossene Variante in Größe S genäht und es hat wunderbar funktioniert! Freu ich auf morgen!!!

      Löschen
  16. Hallo Rosi,
    ich bin begeistert wie gut das geklappt hat - und das obwohl ich Reißverschlüsse bis vor dieser Tasche (bei den Außentaschen war ich ehnlich positiv überrascht) wirklich gehasst habe :-)

    Einzige kleine Verwirrung: Ich konnte nirgendwo einen Endlosreißverschluss finden und habe daher eben einen "normalen" genommen. Ging auch soweit sehr gut, aber bei 55 cm Länge hängen jetzt gute 18 cm an der langen Seite drüber hinaus. - Ich denke ich werde ans Ende noch einen kleinen Karabiner nähen und ihn als Schlüsselfinder umfunktionieren, wollte Dir das aber kurz als Rückmeldung geben [vielleicht habe ich auch irgendwas falsch gemacht?]

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist er auch länger, der Reißverschluss, ich werde ihn wohl passend abschneiden. Endlosreißverschlüsse schneidet man ja auch, wie man sie braucht....

      Löschen
    2. Ja, ich muss die Maße noch mal kontrollieren. Aber Du kannst einfach abschneiden und besser zu lang als zu kurz!

      lg

      Rosi

      Löschen
  17. Hallo Rosi!
    ich habe auch einen geschlossenen RV für die Small genäht. Hat alles super geklappt.
    Danke für deine tollen Anleitungen !!!

    lg
    nat

    AntwortenLöschen
  18. Leute, bitte ich brauche Eure Hilfe! Ich nähe die Small-Version, allerdings mit geschlossenem Reißverschluss - ist einfach optisch mein Vavorit.
    Bis jetzt hat alles super geklappt (DANKE ROSI!!!!) - ABER: Mein Teil 11 ist wenn ichs auf das Reisverschlussteil nähe, nun auf beiden Seiten 0,5 cm zu kur. *heul* Keine Ahnung warum - soll ichs nochmal zuschneiden? Ich vermute mal.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist exakt so lang wie das Schnittteil - aber passt bei mir mit dem Reißverschluss eben nicht......

      Löschen
    2. Du musst die Reißverschlussstreifen in der Breite so kürzen, dass sie zum Seitenteil (11) passen - oben in der Anleitung hat Rosi das beschrieben, unter dem Bild, wo der Zipper aufgezogen wird ;-)
      lg
      Babsi

      Löschen
    3. Ach ja, einen Grund gibts auch: Wenn der Reißverschluss breiter ist als der, den Rosi verwendet, braucht der natürlich zwischen den zwei Streifen mehr Platz - ergo ists insgesamt zum Teil 11 zu breit.

      Löschen
    4. Ach vielen Dank! Das hab ich überlesen, weil ich zwar einen Endlosreißverschluss habe, mir der Laden aber immer schon die Zipper draufzieht......

      Danke Dir!

      Löschen
  19. Sagt mal, könnte ich auch einen "normalen" Reißverschluss benutzen, also keinen Endlos. Steh gerade auf dem Schlauch, warum der Endlos sein muss.

    AntwortenLöschen
  20. Habs hinbekommen! Ich kann es kaum erwarten wie es weitergeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Rosi gibt Endlosreißverschlüsse an, weil sie
      a) wesentlich flexibler bezüglich der Größe sind
      und
      b) viel, viel billiger, wenn man sie denn bekommt
      Aber Du hast es ja schon hinbekommen. Ich bin auch gespannt auf morgen!

      Löschen
  21. Hier http://happyleins.blogspot.co.at/2013/09/sew-along-aufnahtaschen-optik.html ein Herz für dich Roswitha! Danke! Das Nähen macht total viel Spaß (auch wenn ich etwas nachhinke wegen meinen 3 Mäusen hier...)!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Rosi
    Als Quereinsteigerin hab ich mich jetzt entschlossen doch die Tasche mitzumachen.
    Bin gerade am Stoff zurechtzulegen.
    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Rosi...ich hab eine Frage und zwar schreibst du "Den überstehenden Reißverschluss zur Ecke hin ziehen......und die gezeichnete Linie bis zur Ecke absteppen." die ecke ist damit die seite gemeint??...kann zumindest auf dem bild keine naht bis zur ecke erkennen...sorry wenn ich so doof nachfrage...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähtastisch, ich denke Rosi, meint die Seite - es ist keine Naht bis zur Ecke da. Ich saß an dieser Stelle heute morgen auch etwas rätselnd da - bis ich wirklich jedes Bild mit den Teilen vor dem Rechner nachgelegt habe. Dann ging es wunderbar! Ein Hoch auf DIESE Fotoanleitung!

      Löschen
    2. ja julika das hab ich mir auch gedacht..aber wollte lieber nochmal kurz nachhören :-) danke dir

      Löschen
  24. Fertig für heute. Und aufgeholt hab ich auch wieder. Ich war etwa 2 Tage im Rückstand, weil ich die Tasche aus Kunstleder nähe und für die Patches Möbelstoff verwende. Das ist ganz schlecht aufeinanderzunähen, flutscht ständig weg und dadurch konnte ich die Paspel nicht gescheit absteppen. Ich hab die Patches dann nochmal abgetrennt und die Paspel zwischengefasst, also einfach den Patches noch eine Rückseite aus Baumwollstoff verpasst. Danach das Ganze eiskalt festgesteckt (unter den Patches sieht man ja die Löcher im Kunstleder nicht). Dann gings. Jetzt überlege ich grade, womit ich die Innentasche verstärken soll. H250 oder H630, denn das Kunstleder hab ich natürlich nicht verstärkt... Hat da irgendjemand einen Tipp für mich??
    Danke und Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  25. Den heutigen Tag wollte ich nutzen um endlich aufzuholen.... und nun.... spinnt die Maschine..... hat jemand eine Idee??? http://emmalotta-handmade.blogspot.de/2013/09/zu-hilfe-die-maschine-spinnt-beim-sew.html Hab ein Foto gemacht..... Auch wenn die Maschine spinnt ein riesen Lob an Dich Rosi.... die Anleitung ist toll und ich freu mich jeden Tag riesig darauf, wie es weitergeht.... lg emmalotta

    AntwortenLöschen
  26. Auch am Tag 8 hat bei mir alles gut funktioniert.
    Ich feue mich schon sehr auf Morgen.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Rosi,
    bisher hat alles perfekt geklappt, ich habe alles super verstanden und die Step-by-step-Anleitung ist genial. DANKE! Ich freue mich auf die beiden letzten Tage und natürlich dann auf die fertige Tasche!
    Ich möchte demnächst noch die grosse Tasche nähen, reicht es, die Tasche mit 630er Vlies zu verstärken? Ich nähe sie aus Baumwolle, und ich zweifle, ob sie in dieser Grösse genügend Stabilität bekommt. Wie sind eure Erfahrungen?
    Herzlich, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich nehme zum Taschennähen gerne die dickeren Baumwollstoffe vom Schweden. und nähe auch immer mit der 3-fach-nebeneinander-Naht, dann halten auch die Nähte besser. Verstärken kann man den Stoff auch gut, wenn man ihn mit der Nähmaschine quiltet. Das hält schon einiges aus....

      Löschen
  28. Puuhhh, geschafft!!!

    Danke Rosi, es ging mit Deiner Anleitung wirklich gut.
    Nun bibber ich davor den ganzen "Kram" an die Tasche zu nähen ;)

    Ich liebe meine Tasche jetzt schon <3

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Rosi! Ich verstehe selten was ich da tue und bin jeden Abend aufs neue überrascht, das es so wird wie es sein soll. Ich bewunder, dass du dir sowas schönes ausdenken kannst und freue mich so sehr, dass du es mit und teilst! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße von Silja

    AntwortenLöschen
  30. Hallo und guten Abend!
    Ich würde bei der Rasche in M und mit geschlossenem Reißverschluss gerne überprüfen, ob der Reißverschluss Einsatz gelungen ist. Reicht es als Überprüfung, ihn einmal in die offene Taschenöffnung zu stecken und den Sitz zu überprüfen oder ist mir dann ein Detail entgangen? Ich würde gerne checken, ob's passt, denn noch kann man die Teile gut korrigieren...

    Danke und weiterhin frohes Schneidern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Tasche auf links gedreht und das Reißverschlußteil hineingesteckt - Ecke auf Ecke....Oberstoff auf Oberstoff - so wie es später sicher zusammengenäht wird. Da siehst Du ob es passt oder wo Du evtl. etwas ausgleichen kannst.

      Löschen
    2. Jupp, genau so habe ich es auch gemacht, danke für den Abgleich!

      Löschen
  31. Hey Rosi!
    Was ich evtl noch ganz sinnvoll fände in das Ebook reinzunehmen wäre das vernünftige bügeln bevor man den oberstoff und den futterstoff 1 cm einklappt und absteppt sonst wär das bei mir alles krum und schief geworden... :-) aber evtl gings auch nur mir so....trotzdem ansonsten super erklärt und v.a. bebildert DANKEEEEEEEEEEEEEEE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bügeln ist das halbe Nähen...Bei mir steht das Bügeleisen ganz nahe am Nähtisch.... :-)

      Löschen
  32. Liebe Rosi
    Freu mich schon riesigst auf die neue Tasche!
    Heute hat auch wieder alles super geklappt.
    Alle Teile passten genau!
    einzig der Reisverschluss bei smal und geschlossener Variante war zu lang.
    40cm hätten gereicht.
    Nochmals vielen Dank für deine enorme Arbeit!
    Liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen
  33. zu später Stund' hab auch ich noch den gestrigen Tag aufgeholt und das heutige Ziel erreicht :) bisher hat alles bestens funktioniert, schon oft gesagt - aber deine Anleitungen sind echt super!
    oh ich freu mich ja soooooo auf die fertige Tasche, und natürlich alle anderen auch, bin echt gespannt was da alles rauskommt :)

    AntwortenLöschen
  34. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  35. Guten morgen! Ich mache auch mit und bin soooo begeistert, dass ich die Tasche gerne für einen Nähqettbewerb bei Facebook vorschlagen würde... Darf ich das? Lieben Gruss, Lisa!

    AntwortenLöschen
  36. Nun hab ich euch bald eingeholt...noch den heutigen tag nähen und ich bin "Up to date" :-))
    Das reißverschlußteil liegt schon mal fertig vor mir.
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  37. Ich Streber hab schon vorgearbeitet und bin feeeeertig!

    AntwortenLöschen
  38. Habe jetzt den Reißverschluss fertig genäht, ich habe mich für die geschlossene Variante entschieden. Sieht schon toll aus.
    Hat auch alles gut geklappt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  39. ich kann erst heute nähen....
    es hat alles geklappt, allerdings hätte ich es mir gewünscht, wenn es beschrieben gewesen wäre wie herum das reißerschlußteil auf den oberstoff gelegt werden muss ;)
    macht es einfach einfacher ;)

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Rosi,

    ich bin leider erst heute zum Nähen gekommen. Entschieden habe ich mich für den offenen Reißverschluss. Alles hat wie bisher super geklappt.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  41. Hey, ich habe in geschafft den Geschlossenen und muss nicht auf ähnlich lautende Krankenhausstation, vor lauter Verzweiflung!
    Dank der super genialen Anleitung echt kein Problem mit nix.
    Bin seeehr stolz auf mich :-)

    AntwortenLöschen
  42. Hallo, habe die Tasche nicht genäht, sondern nur mit Interesse gelesen, wie man den geschlossenen Reißverschluss arbeitet. Habe da zwei Fragen: Wie wird nun der RV mit dem Futter der Tasche verbunden und wie wird dieses in die Tasche eingearbeitet? Gibt es entsprechend noch TAG 9 Sew Along?
    Danke für die Antwort!

    AntwortenLöschen
  43. Herzlichen Dank. Ausgezeichnete Anleitung!
    Sie haben mir viel geholfen.
    z.b.

    AntwortenLöschen
  44. Herzlichen Dank. Ausgezeichnete Anleitung!
    Sie haben mir viel geholfen.
    z.b.

    AntwortenLöschen