Sonntag, 29. September 2013

Tag 7 Taschen-Sew-Along # Eckpatches / Außentasche zusammennähen

Heute kommen die Eckpatches noch dran und dann noch das Zusammennähen der Außentasche.

Nähen der Eckpatches
Variante I (mit Schrägband/Paspel)

Teil 5
2x in doppelter Stofflage
Schrägband/Paspel:
small 105 cm
medium 130 cm
big 155 cm
 Auf dem Schnittmuster genau schauen, welche die obere Kante ist.
 Dort wird eine Paspel aufgenäht (siehe „aufgesetzte Tasche rund“).
Schön glatt bügeln.
Alternativ kannst du die Oberkante auch einfach mit Schrägband einfassen (ohne Anleitung)


Variante II (ohne Paspel)

Teil 5
4x in doppelter Stofflage
 Zwei Dekopatch-Teile rechts auf rechts aufeinander stecken. Mit dem Schnittmuster kontrollieren, welche Kante die obere ist.
 Hier die beiden Stoffe mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammennähen.
 Das Dekopatch wenden, so dass die rechten Stoffseiten außen sind. Schön glatt bügeln.
 Egal auf welche Art Du gearbeitet hast, Du brauchst am Ende vier Dekopatches.


Befestigen der Eckpatches

 Mit dem Schnittmuster die genaue Lage der Eckpatches finden. Sehr gut feststecken.
Knappkantig aufnähen (paspelierte Dekopatches müssen innerhalb der Paspel aufgenäht werden). Dabei auch die untere Rundung innerhalb der Nahtzugabe aufnähen. Mit den anderen Eckpatches wiederholen.
Ihr solltet jetzt zwei fertige Außentaschenteile haben.


Verzieren des Tops und des Seitenstreifens

Evtl. Paspel
Knopf zum Verschließen der aufgesetzten schmalen Tasche.
Webbänder, etc.
 Wer mag kann jetzt noch eine Paspel an das Top nähen.
 An der schmalen aufgesetzten Tasche kann jetzt noch bei Bedarf ein Druckknopf, Snap oder Magnetknopf angebracht werden. Ich habe einen mit Stoff bezogenen Snap verwendet.
Des weiteren kannst Du natürlich noch weiteren Tüddelkram anbringen.


Zusammensetzen der Oberstofftasche

Vorbereitete Teile:
Außentaschenteil (Top), Seitenstreifen
 Jetzt wird die Oberstofftasche zusammengesetzt. Dazu markiert man sich vom Außentaschenteil (Top) die untere Mitte (Bruch) und ebenso vom Seitenstreifen die Mitte (Bruch).
 Ich mache mir immer kleine Einschnitte (Knipse), dann sehe ich sofort, ob alles übereinander ist.
 Stecke zuerst die untere Mitte und dann oben die Seiten zusammen. Dann erst die Eck-Rundungen, da man dort am besten die Strecken angleichen kann.
Bei sehr steifen Stoffen kann es sein, dass Du die Nahtzugabe des Seitenstreifens einschneiden musst. (hier ein Foto von der Innentasche)
 Mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammensteppen.
Wer eine Paspel mitgenäht hat, sollte beim Nähen das Top oben haben und auf bzw. ein ganz bisschen innen neben der Paspelnaht nähen.
Die andere Seite ebenso dran nähen. Die Außentasche ist jetzt fertig!


Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!

62 Kommentare

  1. Guten Morgen!
    Danke für die tolle Anleitung, das ist jetzt das erste Mal, dass ich eine Tasche mit (sogar selbstgemachter!) Paspel nähe - wow, wenn ich das schon früher gewusst hätte ;-)

    Ich hätte eine kleine Anregung: Ich persönlich würde das Anbringen des Knopfes/Snaps/etc. direkt beim Nähen der schmalen Außentasche beschreiben. OK, das war jetzt v.a. bei mir dann hinterher etwas pfrimelig, weil ich ja nur die Einstecktasche und die nach innen genäht habe, aber je nach Außenstoff kann es bei schon aufgenähter Außentasche auch sonst etwas schwieriger werden.

    Ich freu mich schon aufs Weiternähen,
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ob das Gurtband dran ist oder nicht macht die Sache nicht einfacher/schwieriger.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Das stimmt auch wieder ;-)
      Mir hat nur die Idee mit dem Magnetverschluss, den du bei einer deiner Taschen verwendet hast, so gefallen - und der muss ja zwischen die Lagen rein, das wäre vor dem Zusammennähen einfacher gewesen.
      Mir ist aber auch klar, dass du nicht sämtliche Sonderfälle und -versionen berücksichtigen kannst, das würde wohl alles sprengen. Ich bewundere dich so schon für die ganze Arbeit, so ein eBook ist echt nicht ohne *respekt*

      lg und schönen Sonntag,
      Babsi

      Löschen
  2. Sag mal, schläfst Du eigentlich und wenn ja, wann denn bitte schön? Du bist so schnell mit dem Einstellen, vielen lieben Dank, denn ich kanns ja kaum abwarten, bis meine Tasche fertig ist und ich sie tragen kann. Habe ziemlich aufgeholt und bin dank Deiner Anleitung und den Kommentaren hier so ziemlich ohne Fehler vorangekommen. Das wird nicht die letzte "Schnabelina Bag" gewesen sein. *Ganz doll drück* LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Blogspot kann man die Posts automatisieren, d.h. man kann alles vorbereiten und sagen so jeden Tag um 8:00 veröffendlichst du den nächsten... dann kann man auch mal schlafen...oder in den Urlaub ;o)
      Ganz praktisch diese Funktion
      LG Hirvi

      Löschen
    2. Guten morgen an alle :) ich nehme stark an das Rosi , da alle post punkt 8 kommen, die Poste vorgeschrieben hat und per planung veröffentlicht ;) ich freu mich schon aufs weiter machen und da ich so hibbelig bin und mir die schritte etwas zu langsam gehen zumindest am wochenende wo zeit ist werde ich einfach noch eine zweite anfangen :D Liebe Grüsse ulrike und natürlich einen ganz dicken drücker an rosi

      Löschen
    3. Ja, die Posts sind alle geplant. Dafür habe ich die letzte Woche ganz schön geackert. Dafür darf ich jetzt ausschlafen (soweit mich meiner Kinder lassen).

      Sonst wäre das viel zu stressig. Die Kommentare beantworten und weiterschreiben würde ich nicht neben Familie, Haushalt und Job schaffen.

      lg

      Rosi

      Löschen
  3. Guten Morgen zusammen und nochmal danke liebe Rosi, dass Du so gut für uns sorgst....Meins sieht jetzt schonmal wie eine Tasche aus - leicht chaotisch - aber immerhin.... :-)....Ich hab heute morgen vorsorglich eine Jeansnadel eingelegt und auch ordentlich geschaut, dass ich genug Garn auf der Spule habe, den Dreinebeneinanderstich gewählt und die selbst genähte Paspel eingefügt....und mal 3 cm Probe genäht.... Meine Paspel war leider zu breit und ich hab mich erinnert, dass Du, liebe Rosi, von dem Schrägband eine Linie abgeschnitten hast....Das Auftrennen war das Schwierigste.... aber jetzt schaue ich wieder positiv in den Tag.... :-)

    Liebe Grüße an alle und viel Spaß beim Weiterwerkeln...

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. ich hänge etwas hinterher, hab gestern abend das erste Gurtband aufgenäht, zweites folgt heute... Aber wenn ich die Anleitung von heute sehe, dann wird mir schon wieder ganz anders. Ich hoffe ich bekomme das hin... Allerdings hab ich mit Hilfe der SUPERTOLLEN Anleitung schon die ersten Reißverschlüsse meines Lebens mit der Maschine eingenäht, also werd ich hoffentlich den Rest auch noch hinbekommen ;-)
    Also, auf!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Patchs gestern aufgenäht. Ich habe sie mir mit Sprühkleber fixiert, funktioniert super. Ich mag aber stecknadeln so überhaupt nicht...
    Ich habe auch die Gurtbänder etwa 2 cm vom Rand abgeschnitten, damit es dort nicht zu dick wird, sieht man unter den Patchs ja nicht.
    Ich bin gerade am überlegen. Ich nähe die Paspeln normalerweise an die Seitenteile. Beim zusammennähen habe ich lieber das große Teil unten und das Seitenteil oben, ist für mich feiner zum zusammennähen. Das Seitenteil ist einfach viel handlicher zum führen und richten beim nähen, wenn es oben ist.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dodo!
      Magst du mir verraten, welchen Sprühkleber du benutzt?
      Möchte mir auch mal einen zulegen.
      Danke!
      VG, Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,

      von Madeira gibt es einen temporären Kleber, nennt sich Sprühzeitkleber MSA1100. Der verflüchtigt sich nach einer Zeit. Dann gibt es noch temporäre Kleber von Odif 505, der verflüchtigt sich nicht, der Stoff läßt sich aber mehrmals ab- und ankleben.

      Löschen
  6. Guten Morgen!

    ...und schon wieder fertig und ein Stück weiter.... Die Tasche sieht jetzte schon super aus.

    Keine Probleme, alles super beschrieben. Freue mich schon auf morgen!!!

    LG

    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Super Rosi, danke, danke, danke.....nun sieht es schon bald nach Tasche aus :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Moin
    Gestern nicht eine Naht gesetzt... :(
    Hoffe heute lassen die Kids mich Nähen!
    Da mein Dekostoff sehr fest ist, ich ohne Paspel nähe, werde ich die Rückseite aus Futterstoff machen. Man sieht's ja eh nicht!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin schon so gespannt. Habe noch nicht begonnen, weil mir noch Stoff fehlt. Donnerstag ist Stoffmarkt. Darauf warte ich und dann geht es endlich los.
    Wird das Weihnachtsgeschenk für meine Mama :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo alle zusammen,
    mir geht es wie euch allen zusammen! Eigentlich klappt fast alles problemlos dank der wirklich tollen Anleitung von Rosi - DANKE! Aber dann sind da die kleinen Macken: Gurtband noch nicht da, somit ist der Teil noch nicht fertig, Zip-It- Reißverschluß 5cm!!! zu kurz - aber schon alles zugeschnitten, so hab ich kurzerhand zu Teil 8 noch Teil 12 vorbereitet und das liegt nun gesammelt auf meinem provisorischen Arbeitstisch, da Arbeit und Kinder mich nur bedingt meine Nähmaschine besuchen lassen :-( Aber noch bin ich zuversichtlich, dass ich die Tasche fertig bekomme!
    Ich wünsche allen noch viel Spaß und viele Tolle Taschen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, so geht es mir leider auch. Ich hab vor über einer woche ein stückchen kunstleder bestellt aus dem ich die eckteile machen wollte,das ist immer noch nicht da weil die es an ne falsche adresse geschickt haben angeblich. und da ich von dem zeug auch noch den taschen boden und ein teil der aufgesetzten taschen konnte ich bisher nix mit machen auser den schnitt zusammen kleben und das ausschndien was schon da ist...aber ich hoffe das ich morgen endlich dieses stück von dem kunstleder da hab und dann wird kräftig nachgeholt...morgenabend bin ich dann sicher soweit wie alle anderen auch :) ich werde mir aber eine kleine handy tasche in die eine innentasche einnähen damit ich mein handy nicht immer suchen muss in den untiefen dieser riesen handtasche ;)

      Löschen
  11. Fertig :)
    Schade das es heute nicht noch weiter geht ... Wirklich super !!!!

    AntwortenLöschen
  12. Ich würd auch schon am liebsten weitermachen, wo doch der weltbeste Ehemann der Welt mit den Kindern einen Ausflug macht, damit Mama nähen kann ... *gg*

    Rosi, die Tasche ist wirklich genial, und wie immer perfekt beschrieben und erklärt. Allerdings hätte auch ich den Knopf an der geraden Außentasche wohl schon angebracht, BEVOR ich die Außentasche auf die Haupttasche genäht hätte. Aber ich hab einfach gar keinen Knopf hingemacht *gg* So passt nämlich mein schöner neuer Thermobecher ganz genau in die Außentasche, genial!

    Ich freu mich schon so auf meine fertige SchnabelinaBag! Die hat echt das Zeug zur Lieblingstasche!

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe das gestern heute mitgenäht und bin wahnsinnig begeistert. Meine Tasche sieht nach Tasche aus =)
    Sie ist jetzt schon toll.... und ich freue mich schon sehr, wenn sie endgültig fertig ist.
    Bisher klappte auch alles wunderbar.
    Grüße, *steffi*

    AntwortenLöschen
  14. huhu :)
    kann es sein das die paspel auf der bilderanleitung flasch liegt ? Die muss doch so kante an kante genäht werden damit doch nach dem die beiden teile zusammen genäht sind nicht diese ofene paspelseite zu sehen ist sondern eben das was man sehen soll oder denke ich wieder im dreieck?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das sieht nur so aus. Die Paspel wird genau so aufgenäht wie auch bei der runden Tasche. Auf die rechte Stoffseite und die Kordel nach innen.

      lg

      Rosi

      Löschen
  15. Hallo Rosi! Ich habe zwei Fragen..und zwar erstens das Paspelband an die Eckpatches anbringen...bei der runden Tasche hast du sie auf die rechte Seite des Stoffs genäht und jetzt hier (wenn ich das richtig sehe auf die linke Seite oder???)... wäre auch logisch weil man ja sonst die NZ sieht richtig? (war nur verwundert weil du den Verweis gibst zum Paspelband annähen der Tasche) und zweitens kommt das Vlies jetzt an Teil 17 und Teil 8 (bei dem einfachen Seitenstreifen) oder NUR an Teil 17?? Danke für eine kurze Info...
    Und echt ein riiiiesen Kompliment Rosi..es macht tierisch viel Spaß und es ist jeden Tag wie Weihnachten :-)))
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok das mit den patches hat sich schon erledigt :-) musste natürlich auch von rechts genäht werden..hatte einen knoten im hirn...aber muss das vlies jetzt komplett auf den einfachen seitenstreifen (also teil 17 und teil 8 oder nur auf 17 (so wie gestern gesagt))...sieht auf den bildern so aus als wenn es komplett mit vlies hinterlegt ist...

      Löschen
    2. Genau. Vlies kommt auf 17 und 8.

      lg

      Rosi

      Löschen
    3. ich habs jetzt einfach so gemacht wie ich dachte...und siehe da es sieht gut aus :-))) danke nochmal Rosi für diese tolle Anleitung!!!!

      Löschen
  16. juchuuuu, ich habe aufgeholt! *freu*
    heute abend werde ich nun endlich den reißverschluss an das zip it nähen und dann die tasche zusammennähen. dann bin ich im zeitplan :)
    die anleitung hört sich gut an, werde es heute abend dann ja erleben. wobei ich bis hierhin auch keinerlei probleme hatte.
    brilliant wie immer (ich meine dich)

    sonnige grüße
    miriam

    ist es nicht ein wunderbarer herbsttag?!

    AntwortenLöschen
  17. Bin der kleinen Tasche bin ich fertig und im Plan für heute- sieht echt cool aus :-). Leider mit der medium nicht, denn mir fehlt noch immer das Gurtband ;-(

    AntwortenLöschen
  18. die tasche nimmt form an :-))) ich freu mich jeden tag schon aufs neue auf den nächsten teil der Anleitung! ist echt eine coole Idee gewesen!!!! danke - danke - danke!

    liebe grüsse

    Mo

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ihr Lieben,
    ich bin fast ein wenig neidisch, dass hier jeder schwärmt wie toll alles klappt. Ich habe die Tasche heute in ide Ecke gelegt und lieber Beani-Mützen genäht, damit mal wieder etwas schnell klappt ;-)
    Es liegt gar nicht an der Anleitung oder dass ich es nicht kann. Sondern an meiner Stoffwahl. Ich hatte mir auf dem letzen Stoffmarkt beschichteten Stoff gekauft (ähnlich einer Lacktischdecke nur dünner) und wollte irgendwann da mal ne Tasche draus nähen. Da kam mir Rosi mit ihrer Idee gerade recht und die Tashe gefiel mir auch sofort. Da ich solch einen Stoff noch nie bearbeitet habe fällt es mir doch manchmal sehr schwer. Der "läuft" nicht so leicht, man muss ziehen und schieben - mein Mann hat sogar schon die Nähmaschine gehalten weil mir Hände fehlten. Und verrutschen tut es trotz 10000 Stecknadeln auch ständig, glatt bügel ect. fällt auch flach, und somit hab ich dann gleich mal das Zip-It - Teil versaut, da sich der Reißverschluss jetzt ständig zwickt. Alles wieder aufgetrennt :-(
    Hat jemand einen Tipp wie man solch einen Stoff leichter "bearbeitet"???
    Das Paspelband und das Gurtband waren auch zu kurz, hab mich wohl verrechnet und der neu bestellte Endlosreißverschluss ist mittendrin so dämlich zusammengesetzt das ich ihn erstmal reklamieren muss.
    So genug gejammert.
    Die beiden großen Teile mit aufgesetzten Taschen habe ich ja fertig und sie sehen toll aus und ich habe mir fest vorgenommen die Tasche nochmal kleiner zu nähen und dann einfach aus einem anderen Stoff ;-)
    Für heute habe ich keine große Lust mehr, ich schneide nochmal das Zip-It aus und kleb das Vlies dran (bügeln hält nicht?!?!?!?)
    und dann ist Schluss für heute.
    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @anonym: Entweder du besorgst dir ein spezielles Füsschen dafür oder du kannst Backpapier dazwischennehmen, dann rutscht es gut. Dafür ist die Sicht aber leider beeinträchtigt. Ich habe es auch schon so versucht und es näht sich so gut, aber eben, man sieht dafür nicht so viel :/

      Löschen
    2. Hallo, das mit dem Backpapier oder auch Pauspapier ist gut, und am Ende kannst du es einfach abreißen ;-) Ist nur beim Reißberschluß etwas kniffelig - ich hoffe es klappt!
      LG

      Löschen
    3. Super - das ist ja ne tolle Idee! Das probiere ich aus wenn ich das Zip It am Dienstag neu mache. Hab weißes Backpapier da kann man bestimmt was durch sehen oder ich paus die Stellen durch??? Morgen bin ich leider nicht da! Dabei hab ich jetzt jeden Tag nach der Arbeit gleich gucken müssen ;-)
      Was ist das für ein Füßchen? Hab ne Schachtel mit Zig Füßchen von meiner Oma geerbt aber keine Ahnung für was die alle sind. Hab mich nur gefreut, dass sie an meine NäMa passen.

      DANKE!!!
      LG Miriam

      Löschen
    4. Ich schieb Dir mal ne Riesentüte Motivation rüber. Das ist ja echt megadooof mit dem Stoff. Die Tipps sind gut, was anderes fällt mir spontan jetzt nicht ein.

      lg

      Rosi

      Löschen
    5. DANKE ROSI!
      Geht schon wieder - hab die Teile gerade neu zugeschnitten aber dann hab ich festgestellt dass das ZipItInnenteil minimal länger ist als die zwei Außenteile. Weiß gar nicht mehr ob das beim ersten Zuschneiden auch so war? Aber es ist nicht viel, denke das schaff ich durch die Nahtzugabe falls es nötig ist.
      Es ist halt immer so, wenn man endlich mal was für sich macht klappts nicht so wie man will und man wills für sich selbst ja perfekt! Und ich will diese Tasche - schaut schon so schön aus!!!!! Ich schick ein Bild falls ichs schaff sie fertig zu machen. Aber jetzt kommt ja dann die Inneneinteilung die mach ich aus BW und da sollt eigentlich alles glatt laufen.
      GLG
      Miriam

      Löschen
    6. Habgerade parallel zu eueren Tipps gegooglt und folgende Seite gefunden:
      http://www.faszination-stoffe.de/tipps-tricks/
      Hoffe ich darf die hier posten?
      Vielleicht hilft die auch noch anderen die mit beschichteten Stoffen nähen?!
      LG
      Miriam

      Löschen
  20. Jetzt war ich so happy über das Ergebnis und plötzlich merke ich... dass jetzt ja wohl die Schulteraufhängung (also die zwei D-Ringe) wohl auch mit eingenäht hätten sein sollen. Bei mir ist jetzt aber das Stück ohne die D-Ringe angenäht. Ich könnte heulen... Hat jemand eine einfache und ansehbare Lösung wie ich das noch retten kann? Die Schulteraufhängung ist mir eigentlich sehr wichtig... und auftrennen ist keine Lösung, das tu ich mir nicht an ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst Das Gurtband aufnähen, dort wo es zwischen den Teilen eingenäht wird (also am Ende), schlägst Du es etwas nach innen und nähst es dort nochmals mit einer Quernat fest.

      Löschen
  21. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  22. Nachdem ich gestern die Tage 2-6 aufgeholt habe, bin ich heute "im Plan" und konnte sie mir anschließend zum ersten Mal umhängen - Hurra!!

    Danke, Rosi - sie ist jetzt schon wunderbar! Ein supertoller Schnitt und eine klasse Anleitung! :-)

    Schönen Abend noch

    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Auch ich möchte mich hiermit für die tolle Taschenanleitung bedanken. Klappt alles wunderbar und bin auch soweit fertig. Freue mich schon auf morgen- wie es dann mit der Innentasche weitergeht.
    Von der Größe bin ich begeistert- nähe Medium- aus wasserabweisend Stoff- um dann eine Wochenendreisetasche zu Haben.

    AntwortenLöschen
  24. @Miriam: kann deinen Ärger gut verstehen, da ich dasselbe Problem habe. Du kannst aber ein Stück Seidenpapier unter der einen Seite des Füsschens mitlaufen lassen und dieses danach wieder abtrennen. Oder aber unter das Füsschen ein Stück Klebeband (ich glaube, das milchige, muss mal googeln) kleben, dann klappt das Transportieren auch.
    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du milchiges Tesa?? Das mit dem unters Füßchen kleben ist ja auch ne super Idee!
      DANKE!
      Ich probier alles aus, denn ich will die Tasche genau in dem Stoff und Muster ;-)
      Und was meinst du mit "unter der einen Seite des Füßchens"? Nur soweit bis zur Nadel - das reicht?
      Danke Andrea für die Tipps!
      LG Miriam

      Löschen
  25. Ich hab es auch geschafft und ja auch bei mir sieht die Tasche schon nach Tasche aus...jippie.

    Aber etwas gefällt mir noch nicht so ganz. Ich habe das 640er Vlies genommen und doch habe ich das Gefühl, der Taschenboden wird arg durchhängen. So richtig fest wird das ja nicht oder? Wie macht ihr das? Ich hatte mir spontan überlegt, an die Innentasche unten zwei Klettverschlüsse aufzunähen (vor dem Zusammennähen mit der Außentasche und dann eine Einlage zu basteln, vielleicht das Decovil umnäht mit Futterstoff oder so, dort dann ebenso die Gegenstücke Klett drauf und fertig. Dies hätte ich nur bis zur Rundung innen gerechnet. Könnte das gehen oder ist das nicht notwendig und sieht die Tasche am Ende doch schön stabil aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Boden aus Leder genäht und nochmals verstärkt. Steht prima.

      Liebe grüße, Lene

      Löschen
    2. Verstärke halt das Futter zusätzlich noch mal mit Vlies, dann sollte das Ding wie eine 1 stehen. So richtig steife Taschen mag ich gar nicht, deshalb wird bei meiner Tasche eher weniger verstärkt.

      lg

      Rosi

      Löschen
    3. Ja, das dachte ich auch, ich näh nochmal ein Decovil in das Futter. Ich bräuchte es auch nicht unbedingt, aber Tochterkind will da Schulzeug reinschmeissen und da wollte ich ihr den entsprechenden Freiraum schaffen. Die Tasche ist sooooooooooo toll, die werde ich sicher nochmal nähen.

      Löschen
  26. So, ich begebe mich nun erstmal an den Zip-it. Hänge noch hinten dran, hole aber langsam auf *puh* eine Hälfte der Außenseite ist inzwischen samt Patches fertig, für die andere Hälfte fehlt mir noch das passende Gurtband. Jetzt hab ich ein bisschen die Tage gemixt ;o)

    Die Anleitung ist sooo spitze und der Schnitt ist ein Traum! Ich kann nur Danke, Danke, Danke sagen, dass Du Dir die Arbeit machst!

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  27. Huhu! Ich bin auch bei der Aufholjagd... bisher leider zu wenig Zeit...
    Vielen, lieben Dank Rosi für den wunderschönen Schnitt! Die Anleitung ist perfekt und super nähbar! Bisher passt auch alles ganz prima!!!
    Vielen Dank für Deine Mühe!
    LG
    Ena

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Rosi
    So nun bin ich up to date.
    Die Tasche wird so toll.
    ich freu mich so!
    Deine Anleitung und das Schnittmuster - genial - grosses Lob!
    liebe Grüsse
    Sandra

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin jetzt auch im Plan! Juhu!

    Rosi, vielleicht ein Tipp bei den Eckpatches mit Paspel. Ich habe Stoff und paspel eingeschnitten, so legt sich der Stoff wunderbar in die Ecke.

    LG

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,
    leider hänge ich ein bisschen hinterher und habe eine Frage zum Samstag. Ich habe den Seitenstreifen mit Zip genäht. Daran sollte ich laut Anleitung Teil 8 annähen. Wann werden die Teile 11/12 mit den Halbringen angenäht?
    Danke für die tolle Anleitung und für die Hilfe.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du die Teile 11 und 12 verwendet hast musst Du sie natürlich statt Teil 8 annähen. Teil 8 entfällt dann.

      lg

      Rosi

      Löschen
  31. Habe gerade die Tasche zusammen, sieht schon megatoll aus. Jetzt geht es an den Reißverschluss, weiß aber nicht ob ich das heute noch schaffe.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  32. Ich hole langsam aber sicher auf. Ich bin nur noch einen Tag im Rückstand. Habe heute mein fehlendes Gurtband besorgt (am späten Nachmittag nach der Arbeit) und festgestellt, dass unsere kleinen Läden vor Ort keine große Auswahl haben, einmal nur ganz schmales Gurtband und einmal gar keines und erst in der Kreisstadt wurde ich fündig und habe den "Bestand" aufgekauft ;o) (das mal so nebenbei)

    Es macht so viel Spaß Deine Tasche zu nähen, das sew along, jeden Tag einen Schritt weiter, spitzen Erklärungen und Bilder! Alles passt, und ich weiß schon jetzt, dass es eine Lieblingstasche wird.

    Ich freue mich schon auf morgen!

    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  33. Guten Morgen
    Tasche sieht jetzt schon richtig nach Tasche aus...grins...
    Kanns kaum erwarten das sie ganz fertig wird und es hat alles gepasst :-))
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  34. Heute konnte ich bis hierher aufholen. die Patches ließen sich super nähen. Ich habe überall Paspel dran gemacht und als dann der Boden dran kam fingen die Probleme an. So viele Lagen übereinander und so fest. Ich habe schon eine dicke Jeansnadel (110) genommen. Es ging besser als mit einer Universalnadel aber ich hab viel vor und zurück nähen müssen, da der Oberfaden nicht um die Spule gehen wollte. Mir hätte es sehr geholfen, wenn die Träger hinter den Patches enden würden und auch die Verstärkung von der schmalen Tasche nicht in die Nahtzugabe gehen würde. Beim nächsten mal werde ich das wohl anders machen. An sonsten ging alles richtig gut und es sieht schon nach Tasche aus. Leider kann ich wohl erst am Samstag weiter machen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  35. Konnte endlich auf Aufholjagd gehen und die ausentasche ist fertig geworden!!!!! Bin ich stolz dann deine tollen Anleitung wird es eine wunderschöne Tasche. Habe gleich liblingstöffchen verwendet- denn was soll bei dir schon schiefgehen;). Danke danke

    AntwortenLöschen
  36. Hallo,

    erstmal vielen lieben Dank für die tolle Anleitung der Schnabelina Bag. Ich bin gerade an der Stelle wo an die Außentaschen am Rand das Schrägband oder Paspel angenäht wird, vor dem zusammen nähen. Ich hab nur Schrägband da und wollte mal fragen ob es da einen Trick gibt, dass es sich ordentlich feststecken lässt weil es ja an einigen Stellen (mit aufges. Tasche und Gurtband) recht dick ist. Ich hab bisschen Panik, dass ich das dran nähe und nach dem Zusammennähen das Schrägband komplett nicht mehr sichtbar ist. Gibt es da einen Trick oder so? Ich hab bisher noch nicht soviel genäht und mit Schrägband arbeite ich das erste Mal.
    Ich hoffe meine Frage war verständlich.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      es gibt speziell für solche Projekte auch breiteres Schrägband. aber eigentlich sollte noch etwas zu sehen sein, ich weiß ja nicht wie dick Deine Stoffe sind...

      lg

      Rosi

      Löschen