Dienstag, 24. September 2013

Tag 2 Taschen-Sew-Along #Der Zuschnitt

Edit: für alle die nacharbeiten wollen: Die Anleitung bleibt (bis auf alle Ewigkeit) als Posts auf dem Blog. Ihr könnt also jederzeit nacharbeiten. Nach der Aktion gibt es die Anleitung dann als komplettes Ebook von mir. Ihr braucht also nix speichern oder so!!!!!!!

Ich hoffe, ihr hattet gestern viel Spaß beim drucken und ausschneiden. Ich liebe den Moment ja, wo ich ein Schnittmuster das erste mal richtig ausdrucken kann. Wenn alles passt, die Teile alle ordentlich beschriftet sind. Das ist ein echtes Hochgefühl.

Für alle Bloggerinnen unter Euch habe ich in der Sidebar ein Link-Tool eingebaut. Da könnt ihr eure Blogs verlinken. Verlinkt am besten Euren Blog (nicht einen bestimmten Post), so ist man immer auf dem aktuellen Stand wenn man Euch anklickt. Alternativ könnt ihr auch jeden Sew-Along-Post Labeln (z. B. mit "SchnabelinaBag") und dann dieses Label verlinken. So habe ich es mit meinem "Sew-Along-Banner" gemacht. Wenn ihr darauf klickt, kommt ihr automatisch auf alle Posts mit dem Label "SchnabelinaBag".

Heute geht es ans Zuschneiden
Jetzt wird der Stoff und die Vlieseline/Vlies zugeschnitten.
Bitte vorher im Taschenplaner schauen, welche Teile Du benötigst.
Im Schnitt ist eine Nahtzugabe von 0,7 cm mit inbegriffen.

Der Taschenplaner ist noch nicht auf dem aktuellen Stand. Ich habe ihn hochgeladen, bevor das Ebook fertig war und es sind noch ein paar kleine Fehler drin.
Bitte beachtet beim zuschneiden das, was auf den Teilen drauf steht. Die Mengenangaben dort sind richtig.
Fehlerhaft sind außerdem beim Taschenplaner:
  • Bei der Innentasche muss natürlich noch Teil 14 zugeschnitten werden und nicht Teil 12 zwei mal.
  • Wer einen geschlossenen Reißverschluss machen möchte muss für die Innentasche Teil 11 und Teil 12 verwenden.
  • Wer einen Schultergurt und ein Zip-It-Seitenteil gleichzeitig verwenden möchte muss für die Außentasche statt Teil 8, Teil 11 und Teil 12 zuschneiden.

Hier noch einmal der Unterschied zwischen dem offenen und dem geschlossenen Reißverschluss:
offener Reißverschluss:
 geschlossener Reißverschluss:



Jetzt das Taschenvlies für die Außentaschenteile nach Anleitung aufbügeln.


Bitte die Vlieseline noch nicht aufbügeln!

Wer möchte kann jetzt noch ein bisschen an die Nähmaschine und Paspelband herstellen.


Paspelband herstellen



Bei einer Nahtzugabe von 0,7 mm brauchst Du für die Paspel einen Streifen von 3 cm Breite und eine Kordel von 3 mm Durchmesser.
Du kannst für die Paspel auch Schrägband verwenden, das legt sich dann noch schöner in die Kurven. Ich nehme normales 20/40er Schrägband und schneide eine Falz ab. So habe ich die richtige Breite für die Paspel.
Das Band einmal mittig längs falten und die Kordel dazwischen legen, so dass sie in der Falz liegt.
Ganz knapp neben der Kordel zusammensteppen.
Fertig zum weiterverarbeiten.


Und, alles klar soweit? Wenn ihr noch Fehler im Taschenplaner findet (einmal fehlt eine 0 bei der Mengenangabe) bitte melden. Ich lade ihn im Anschluss noch einmal in der richtigen Fassung hoch.

Morgen geht es so richtig an die Nähmaschinen.

Solltet ihr irgendwelche Fragen, Anregungen oder Probleme haben, meldet Euch bitte per mail oder hinterlasst einen Kommentar (ich schalte die anonymen Kommentare für die Dauer des Sew-Alongs frei). Ich freue mich auch wenn ihr mir rückmeldet, dass es keine Probleme gab!

Edit: Sorry, gestern habe ich erst abends die anonymen Kommentare zugelassen. Heute sollte es keine Probleme damit geben.

167 Kommentare

  1. Juhu,
    ich schleich schon seit ner halben Stunde um den Rechner rumm... Los gehs
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Schnittmuster.Tolle Beschriftung.Hoffentlich dann irgedwann eine tolle Tasche:-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    erst einmal vielen Dank für all deine tollen Ebooks. Ich hab den Kinderrock schon zweimal genäht. Das war mein aller erstes Nähprojekt. Als nächstes ist einer für mich selbst geplant. =)
    Nun zu meinen eigentlichen Fragen: Ich bin wirklich noch eine absolute Anfängerin was das nähen angeht (Ich besitze die Nähmaschine est seit einem Monat). Deswegen möchte ich lieber noch ein paar andere Projekte in Angriff nehmen bevor ich die Tasche nähe. Und die würde ich sehr gern ausprobieren!
    Wie lange kann ich denn auf deinem Blog die Anleitung zur Tasche noch finden?
    Und was benutzt du denn da für einen Stoff? Der sieht recht derb und stabil aus.
    Wie gesagt, ich bin eine absolute Anfängerin und muss mich an alles erst etwas rantasten...

    Weiter so. =)

    Liebe Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin wirklich so begeistert von dem Schnittmuster aber bitte helft mir!
    Was bedeutet das mit dem Zip It?
    Seit mir nicht böse aber ich kapier das nicht.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Reißverschluß "unten rum", der die Tasche bei Bedarf noch mal größer macht. Ich finde das unglaublich gut und hoffe, es klappt bei mir. Bisher habe ich nicht so viel genäht, aber ich habe eine alte Maschine von meiner Oma geerbt und jetzt sol es Losgehen!
      Ich werde auch noch viele Fragen haben, es sei denn, Roswitha erklärt sie schon im Voraus wie die Paspel.
      Vielen Dank!

      Löschen
  5. Hallo Rosi,
    Ich verfolge deinen Blog schon eine Weile.
    Ich bin aber BLUTIGER anfänger.
    Ich finde auf Grund meiner Arbeitszeit nicht immer Zeit dem plan zu folgen :/
    Wird der sew-along auch wenn du fertig bist hier noch zu finden sein?
    Zum "nacharbeiten"?

    Ganz liebe Grüße aus Hannover von Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, auch von mir schon mal ein dickes Lob für das Projekt....

    Eine Frage habe ich heute: Was ist der Unterschied zwischen Vliseline und Taschenvlies?!?!
    Ich stehe auf dem Schlauch....!!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Taschenvlies ist das dickere Volumenvlies H630 oder H640. Vlieseline ist das dünne mit der Nummer H250. Denk ich wenigstens ;-)

      Lg Martina

      Löschen
    2. Ich danke auch! Die Zwerge sind im Bett, nun kann's los gehen.... :)

      Löschen
  7. Hallo,

    vielen Dank für diese tolle Seite ich hab schon einige Sachen genäht und find sie klasse.Jetzt versuche ich auch die Tasche mit zunähen, hoffe es wird was.
    Danke das Du alle dran teilhaben läßt.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu mich - das Ausdrucken und auschneiden der Schnittteile hat mir so richtig "Appetit" drauf gemacht und ich freu mich schon drauf, heute Abend den Stoff zu zu schneiden!
    Es kann losgehen - Yeah!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    Kann mir jemand auf die Sprünge Helfen? Teil 5 dekopatch. Wie oft schneid ich das jetzt zu? Und was heißt da "mit schrägband"? Ist die Paspel gemeint?
    Danke
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du eine Paspel möchtes 4x, wenn Du keine möchtest 8x!

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Die Frage wollte ich auch gerade stellen. Jetzt ist beantwortet. Danke! :)

      Löschen
  10. Ich habe auch eine Anmerkung zum Dekopatch (5): man braucht das 4x bzw. 8x, oder? Sind doh 4 Ecken?
    Gruß Frederike

    AntwortenLöschen
  11. OK, ich habe es gesehen 2x in doppelter Stofflage = 4x :)
    Gruß Frederike

    AntwortenLöschen
  12. "Wer einen geschlossenen Reißverschluss machen möchte muss für die Innentasche Teil 11 und Teil 12 verwenden."
    Was ist denn damit gemeint? Ein Reißverschluss ist doch immer geschlossen wenn er zu ist. ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier:

      http://schnabelina.blogspot.de/2013/09/taschen-sew-along-faq.html

      da ist der Unterschied erklärt!

      lg

      Rosi

      Löschen
  13. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. "Wer einen geschlossenen Reißverschluss machen möchte muss für die Innentasche Teil 11 und Teil 12 verwenden."
    Was ist denn damit gemeint? Ein Reißverschluss ist doch immer geschlossen wenn er zu ist. ...

    AntwortenLöschen
  15. Vielen lieben Dank für diesen tollen Schnitt!
    Ich hätte noch eine Frage bezüglich der Größe: Würde gerne einmal eine Wickeltasche nähen und einmal eine Tasche für meine Schwester, als Lehrerin für die Schule. Welche Größen soll ich nun nehmen? Die medium oder die Kleine?

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Größen kannst Du hier auf dem Blog doch prima vergleichen, da hat Rosi es an Hand des Din A 4 Ordners gezeigt.
      Wie groß man zB eine Wickeltasche haben möchte ist ja immer Geschmackssache...

      Löschen
    2. Ich würde Medium nähen!

      lg

      Rosi

      Löschen
  16. Ich hab nochmal eine Frage zur Innentasche... Kann man dafür auch den festeren Stoff von Ikea benutzen?
    Hab mich sooo in den einen verguckt, aber auf dem Taschenplaner steht man soll einen "einfachen Baumwollstoff" nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde diesen festeren Stoff einfach perfekt für das Futter. Ich mag es, wenn das Taschenfutter etwas robuster ist. Ich habe meine Tasche auch damit gefüttert!

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Sicher kannst Du den Ikea-Stoff nehmen. Es soll nur kein allzu dicker und auftragender Stoff sein.

      Löschen
    3. Super, vielen Dank euch Beiden!

      Löschen
  17. Hallo :)
    Irgendwie komm ich grad mit dem zip-it nicht so klar. ich brauche doch zwei mal das teil nr 6 und dann noch das teil nr 13 oder? und was ich mit teil nr 7 Hillffeee...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dreizehn ist Innentasch/Futter und l sieben ist das Stoffteil , das man außen sieht, wenn der Reißverschluss des Zip it Teils offen ist. (-:
      LG G

      Löschen
    2. Aaaaaah ja jetzt hab ich das auch verstanden ;) vielen dank für die hilfe :)
      Liebe Rosi, die Tasche ist einfach total toll...ich bin schon so gespannt wie die anderen aussehen werden...und ob meine überhaupt am ende wie eine tasche aussieht wo ich ja jetzt shcon mit den einzelnen teilen bisschen ratlos da stehe teils ;) aber ich bin guter hoffnung hihi
      LG Aga

      Löschen
  18. Hallo ,
    ich denke mal das es eine dumme frage ist, aber ich stelle sie dennoch ^^
    Heute nur zuschneiden Der Taschen Teile die, die morgen und übermorgen genäht werden ?
    Oder sollte es alles sein *schäm*

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst es handhaben, wie Du willst. Ich schneide immer alle Teile zu. Ist nur einmal Dreck!

      lg

      Rosi

      Löschen
  19. Hallo,
    ich wollte auf den Zip in Teil verzichten und benötige doch jetzt die Teile 6, 7 und 8 nicht mehr. Anstelle dessen brauche ich Teil 17, richtig? Benutze ich füe Teil 17 das dicke oder dünne Vlies?

    Danke, dass Du das alles mit uns "durchmachst" ;-)

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Ich will die Tasche auch ohne den Zip-In Reißverschluss nähen und habe jetzt Teil 17 und Teil 8 ausgeschnitten und Teil 8 oben an Teil 17 geklebt. Und das dann 2 mal aus Taschenvlies (H640) zugeschnitten. Ich hoffe das war so richtig?
      Gruß
      Moni

      Löschen
    2. Du brauchst für die Innentasche Teil 17(evtl.+angeklebter 8 )im Stoffbruch aus Futterstoff.
      Für die Außentasche brauchst Du 1x Teil 17 (evtl.+angeklebter 8) im Stoffbruch aus Oberstoff und 1x im Stoffbruch aus Vlies.

      Allerdings kannst Du dann nur den offenen Reißverschluss nähen und keinen zusätzlichen Seitengurt einfügen.

      Ach ja, ich hoffe Du hast die Nahtzugaben zwischen den Teilen weggelassen?

      lg

      Rosi

      Löschen
    3. Kann ich nicht auch Teil 17 ( je einmal Futterstoff, dicke Vlieseline und Oberstoff) plus Teil 11(2x Oberstoff +2xVlieseline) und Teil 12(2x Futterstoff) seperat schneiden, damit ich den zusätzlichen Seitengurt einnähen kann?
      Muß man zwangsläufig etwas an Teil 17 ankleben, wenn man auf den Zip-in verzichten möchte?

      Löschen
    4. Nein Du brauchst Teil 11 und 12 für innen. Für außen ist Teil 8 gedacht (mit Vlies). Ankleben musst Du nicht. Im Ebook ist auch die Variante mit 8 (mit Vlies verstärken) und 17 beschrieben.

      lg

      Rosi

      Löschen
    5. Vielen Dank für die schnelle Antwort,dann muss ich heute Abend weiterschnippeln. Langsam sind alle 4 Kinder im Haus und es rockt der Alltag...

      Löschen
  20. Erstmal wollte ich vielen Dank sagen für deine Mühe und auch das alle mitmachen dürfen!!!
    Sag mal, kann ich das dicke Vlies eventuelle ersetzten, hier gibt es weit und breit keinen Stoffladen und meine Bestellung ist immer noch nicht da :-(
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Vlies brauchst Du erst am Freitag. Vielleicht reicht das noch. Ansonsten gehen zur Not Bodenwischtücher. Die musst Du dann in der Nahtzugabe aufsteppen.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. ...und die Bodentuecher solltest Du unbedingt vorher waschen! Die laufen naemlich extremst ein ;O) !!!

      Liebe Gruesse
      Janine

      Löschen
  21. Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass ich wirklich nirgends Nahtzugaben dazu geben muss? Die grau schattierten Flächen sind ja quasi die Nahtzugaben oder?
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die grau schattierten Flächen sind die Nahtzugaben.

      Löschen
  22. Vielen vielen Dank für die tolle Anleitung, ich hab mich soooo drauf gefreut und jetzt ist meine alte Nähma kaputt. In zwei Wochen hab ich hoffentlich eine neue und dann kann ich nacharbeiten. Danke, dass du uns soviel Kreativität schenkst. Ich liebe die Tasche jetzt schon! Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  23. Hallo ,
    erstmal vielen lieben Dank das du deine Ideen immer wieder mit uns teilst.....
    Ich habe jetzt die kleine und die mittlere Tasche ausgedruckt.... aber das drucken ist irgendwie heute tricky....die Quadrate sind in der richtigen größe, aber die Dreiecke sind abgeschnitten.... doch was falsch gemacht???
    Danke!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie weit druckt Dein Drucker an den Rand? Ansonsten die Seitenlinien mit der Hand nachmalen. Die sind genau 1 cm vom Rand entfernt.

      lg

      Rosi

      Löschen
  24. So, jetzt kann ich auch endlich starten :) (gestern hat mich junior aufgehalten, weiter wie Schnitt runterladen bin ich nicht gekommen)
    Hab auch schon die erste Änderung am Schnitt vorgenommen, bei der schmalen aufgesetzten Tasche gibts bei mir keinen Reissverschluss, ich nähe sie als offene Tasche und habe dafür von Teil 3 einen Besatz gemacht. Nur mal so als kleine Anregung für alle die zu faul sind für Reissverschlüsse ;)
    Und auf ans zuschneiden...

    AntwortenLöschen
  25. Oh, super, dass man auch ohne irgendeine Anmeldung schreiben kann, hab nämlich keinen Blog oder so.. Erst mal vielen lieben Dank für deinen tollen sew-a-long. Darauf habe ich mich schon richtig gefreut und gehibbelt. Ich werde versuchen jeden Tag ein Teil zu schaffen. Die Tasche ist echt super schön. Nochmal ein dickes DANKESCHÖN!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  26. Mir ist gerade noch ein Fehler beim Taschenplaner aufgefallen. Bei der Innentasche steht zweimal Schnittteil 12, ich denke doch mal das zweite mal soll es die 14 sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal oben, da habe ich es schon angemerkt!

      lg

      Rosi

      Löschen
  27. Das Mittelteil oben innen Nr. 10 hat eine leichte Schräge - soll es evtl. einmal spiegelverkehrt zugeschnitten werden mit der Vlieseline oder denke ich gerade wirres Zeugs... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leg's mal oben auf die Kante auf Schnittteil 1, dann verstehst du's wieder. :-)

      Ich saß gerade genauso da wie du! *g*

      Löschen
    2. oooh......danke.....ich bin gerettet..... :-) dann kann ich ja tapfer weiterschnippeln..... :-)

      Löschen
  28. Huhu ich schon wieder, wie darf ich das verstehen bei Teil 6 mit dem gespiegelten zuschnitt?
    Ich stehe auf dem Schlauch...

    LG mal wieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einmal im stoffbruch zuschneiden, dann das schnittmuster umdrehen und nochmals im stoffbruch zuschneiden.
      wenn du einen unistoff hast oder einen bei dem kein 'oben und unten' sichbar ist kannst du das teil einfach doppelt zuschneiden ;)

      Löschen
    2. Ok ,dann habe ich es verstanden war irritiert wegen dem "2x gespiegelt"
      Danke dir !

      Löschen
  29. Und noch eine frage, die ganzen Linien wo was hinkommt (Gurtband, Reißverschluss usw.) auch noch auf den Stoff zeichnen? Habe kein Kopierrädchen oder etwas in der Art.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seitliche Markierungen an Schnittteilen mache ich immer mit der Stickschere (ein kleiner Knips). So kann nix verloren gehen :)

      Löschen
    2. Habe aber jetzt schon "fast" alles zugeschnitten :( Ohne wirklich darüber nachgedacht zu haben -.-
      Also noch mal den Schnittbogen auflegen und dann knipse an der Nahtzugabe machen ?
      Reißverschluss einnähen ist für mich Primäre ^^
      Danke schon mal

      Löschen
    3. Nein, das brauchst Du nicht. Auch keine Markierungen oder so. Ich schreibe wirklich alles hin, was ihr machen sollt. Ihr müsst also nur lesen und nachmachen.

      lg

      Rosi

      Löschen
    4. Danke schön , dann brauche ich mir keine Sorgen machen... ;)

      Löschen
  30. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Rosi!
    Vielen Dank für das Schnittmuster und die tolle Anleitung, ich habe alles ohne Fehler geschafft.
    Ich freue mich schon auf morgen!!
    Ulrike K. aus G.

    AntwortenLöschen
  32. Boah - das sind aber viele Teile...bis jetzt fast alles auf den stoff aufgezeichnet. Heute abend dann weiter auf vlies und vlieseline und ausschneiden.

    AntwortenLöschen
  33. Ich hink hintendrein, aber egal! Vielen Dank, dass du deine tolle Anleitung auf dem Blog lässt. Wollte nämlich schon anfangen abzuspeichern ;-) Ich liebe übrigens deine Sachen! Hab grad heute eine megamega Jacke fertiggestellt. Stell sie dann noch in deine Bildersammlung!
    Kristina Tüpfliqueen

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Du Gute, erst einmal Herzlichen dicken Dank für den Schnitt und die Arbeit Die Du Dir machst !!!!!!!!!!! Ich hätte da nur eine klitzekleine Frage, in der Hoffnung ich hab es nirgends überlesen....
    Wie viel Gurtband für den Henkel/Träger braucht man, wie lang und wie breit?.... kann ja dann aber auch bestimmt aus Stoff seinr??!!

    Danke mal und liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4-5 cm breites Gurtband und 2 x 1,60

      Löschen
    2. Genau. Kommt auf die Größe an. Steht aber im Taschenplaner, ich glaube bei Teil 1! Natürlich kannst Du auch Stoff nehmen. Dazu bin ich aber meistens zu faul.

      lg

      Rosi

      Löschen
    3. Oh, wie peinlich, das hab ich übersehen, Danke herzlich für die Antworten!
      Man sollte nicht mehrere Sachen auf ein mal tun...........

      Bin auf die Ergebnisse gespannt...........

      Wünsche uns Allen viel Spaß!!
      Grüße Uli

      Löschen
  35. Hallo,
    ich bin über Wenke hier reingestolpert und freu mich total über diese tolle Aktion.
    Die Tasche kommt mir wie gerufen, da ich Ordner unterm Arm doof finde,
    Vielen Dank!
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Du hättest grade mein Gesicht sehen sollen als ich meinen Namen gelesen habe, so häufig ist er ja nicht.
      Schön das Du auch mit machst!!

      Löschen
  36. Hallo liebe Rosi,
    alles soweit schick noch... eine Frage bleibt dennoch: Muss ich Teil 3 der schmalen aufgesetzten Tasche wirklich 4x aus Oberstoff zuschneiden - das erscheint mir bei Jeans ziemlich fett?? Oder fehlt mir wieder einmal die Vorstellungskraft, wie das sein soll?

    Herzlich, Cäcilia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du kannst aber nur die oberste Schicht Jeans nehmen und die anderen aus Baumwolle machen.

      lg

      Rosi

      Löschen
  37. Hallo, ich muss auch mal fragen, das Teil 2 soll 3 mal mit Oberstoff zugeschnitten werden. Warum 3mal? Und ist davon dann nur 1 Teil sichtbar oder alle? Hab hier noch einen Rest Streichelstoff den ich eigentlich nehmen wollte. Der reicht aber nur für zweimal zuschneiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du brauchst auf jeden Fall drei mal. Wegen der Tasche. Du kannst aber nur außen den Streichelstoff nehmen und innen einen ganz normalen. Die inneren sieht man nur, wenn man die Tasche auf macht.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort, die Tasche hatte ich übersehen. Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt!

      Löschen
  38. Das Zuschneiden werde ich morgen machen müssen, da ich gleich zu einem Termin muss. Aber dann werden einfach gleich 2 Schritte auf einmal erledigt. :)

    AntwortenLöschen
  39. Oh Rosi,
    ob du wusstest, was da alles auf dich zukommt??? Herzlichen Dank für deine Mühe. Gestern ist hie der Drucker schon heiß gelaufen und meine eine kinderfreie Stunde pro Woche (vor 20Uhr) werde ich jetzt mit Kleben verbringen. Man muss ja Prioritäten setzen.
    Liebste Grüße
    Tine von Bones&Needles

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das wusste ich nicht so genau! Das macht aber Spaß!

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Wer weiss, was noch alles kommt ;O) ...

      Löschen
  40. Bor ist hier was los, Wahnsinn :)
    Ich bin gespannt, wie es weiter geht.....

    AntwortenLöschen
  41. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  42. Ah jetzt hab ich doch grad noch ne frage...das vlies, ich hab jetzt irgendwie das dickere vergessen das muss ich nochmal bestellen da wir hier kein anständigen laden haben, gibt es denn da eine günstigere alternative? das ist ja ganz schön teuer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Putzlappen vom L-Discounter oder vielleicht hast Du eine alte Polarvide-Decke vom Schweden - die bügele ich gerne mal mit Vlieseline auf die Rückseite des Oberstoffs - Möglichkeiten gibt es da einige.....

      Löschen
  43. *Heul*
    Teil 6 passt nicht mehr bei mit auf den Haupt Stoff...
    Menno... Was nun ?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es nur zuschneiden wenn der Fadenverlauf "falsch" verläuft -.- Geht das auch ???? Bitte ja sagen

      Löschen
    2. solange du einen geraden Fadenlauf hinkriegst geht das schon, einfach nicht querfeldein schneiden ;)

      Löschen
    3. erstmal essen machen und dann probiere ich noch mal rum... aber ich denke das wäre die einzige Lösung -.-

      Löschen
    4. ...oder ein bischen patchworken.....:-)

      Löschen
  44. Jetzt muß ich doch auch noch mal dumm fragen.Also ich gehör wohl doch noch zu den blutigen Anfängern.Ich möchte eine Tasche ohne Zip It nähen.Also hab ich aus Oberstoff und Vlies je 1x 17 mit angeklebter 8 zugeschnitten.Welche Teile brauch ich denn jetzt bei der Innentasche? 11,12,17 und 14? Wenn ich den ZipIt weglasse, kann ich dann trotzdem den geschlossenen RV einnähen oder dann nur den offenen? Danke schon mal im Voraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der geschlossene Reissverschluss kommt ja nirgends an den Zip-it, also geht das trotzdem. Du kannst auch beim Futter die 17 mit angeklebter 8 nehmen statt 11+12 (hoffe ich erzähle keinen Mist, hab die Tasche von innen noch nicht so genau studiert) und die 14 brauchst du natürlich auch, da hast du recht. Lass dich bloss nicht entmutigen, ich als Schneiderin musste das ganze auch einige Male genau durchschauen bis ich alle Teile zusammen hatte die ich für meine Version brauche ;)

      Löschen
    2. Für "ohne Zip-It" brauchst Du Teil 17. Sowohl für die Innentasche, als auch für die Außentasche. Teil 8 kannst Du dran kleben (Nahtzugaben eliminieren). Wenn Du geschlossenen RV willst musst Du innen nur 11 und 12 nehmen (statt 8 egal ob angeklebt oder nicht).

      lg

      Rosi

      Löschen
  45. So fertig mit zuschneiden. Hoffentlich habe ich nichts vergessen. Bin schon gespannt, wie es weiter geht!

    LG Lysann

    AntwortenLöschen
  46. Ich habe da eine Frage zu dem Teil 16. Dort ist die linke und die obere Seite gestrichelt. Muss ich beiden Seiten im Stoffbruch zuschneiden? Oder nur die Linke? Wenn ja muss ich dann oben noch die Nahtzugabe ansetzen?
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst nicht beide Seiten im Stoffbruch zuschneiden ;-). Dur die linke Seite im Stoffbruch zuschneiden.

      Löschen
    2. Das Teil 2 mal zuschneiden, es wird oben (lt. Taschenplaner) mit Schräband verblendet. Wenn Du kein Schrägband nehmen möchtest, oben mit Nahtzugabe zuschneiden.

      Löschen
    3. Danke! Genau so ist es!

      lg

      Rosi

      Löschen
  47. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  48. Schnief, wie gerne würde ich mitmachen!
    So ein Tag hat einfach zu wenig Stunden, mit Kleinkind (das nicht zur Ruhe kommt und vorm aufstehen auf der Matte steht), Mann und Vollzeitjob :(
    Ich hoffe ich kann die nächsten Tage wieder aufholen :)
    Und Rosi vielen Dank, das du uns immer so tolle Schnitte zur Verfügung stellst, die sind alle GROßARTIG!!!!

    AntwortenLöschen
  49. Hallo!
    Könnte ich die andere Oberstoffteile auch schon mit dem Vlies bebügeln? Also Teile die nicht mit Vlieselie sondern Vlies verstärkt werden?
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, nur das Vlies, nicht die Vlieseline aufbügeln.

      lg

      Rosi

      Löschen
  50. Danke für deine Mühe! Ich bin grad am zuschneiden und frage mich, wo ich jetzt das dicke Vlies für zuschneiden muss und wo das dünne? Welches it wann gemeint?
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde sagen vlies ist das dicke, vlieseline das dünne. hatte mich das nämlich auch gefragt und dann gesehen das sie zwei verschiedene bezeichnungen gewählt hat

      Löschen
  51. Die eingezeichneten Nahtzugaben stimmen nicht ganz. Bei den geraden Teilen sind sie 1-2 mm kleiner als bei den runden Teilen. Obwohl das Maßquadrat genau stimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die haben mit auch in den Wahnsinn getrieben. Das passt aber trotzdem alles ganz gut zusammen!

      lg

      Rosi

      Löschen
  52. Huhu,
    ich hab da noch ne frage...ich bin irgendwie echt zu doof und hab absolut keine fähigkeit drei dimensional zu denken...in dem taschenplaner auf dem bild wo man die innentaschen sieht also das mit dem schwarz weiss gemustertem stoff ja, ist das das innenleben der tasche? Ist da die ausentasche noch nicht zusammen genäht? Oder wie ist das ? Hoffe ihr versteht was ich meine.
    Schöne grüße
    agi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das Foto habe ich die fertige Tasche einfach nur auf links gedreht!

      lg

      Rosi

      Löschen
  53. Bin grad am zweifeln ob die Medium nicht doch ZU groß für den KiWa ist... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde sie nicht zu groß dafür. Gut so richtig klein ist sie nicht, aber die small wäre mir persönlich zu klein für den Kiwa.

      lg

      Rosi

      Löschen
  54. nee die ist doch genau rchtig für den KIWA..schau mal in dem größen vergleich,das so ne ordner größe...das passt doch wunderbar, da hast du schön platz für allen kramm den man so mit schleppt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab grad mal T1 und T14 vom SM zusammen geklebt, und an den KiWa gehalten. Bin total unsicher... Zudem musste ich feststellen das mein schöner Eulenstoff nicht reichen wird. Jetzt muss ich erstmal drüber schlafen...

      Löschen
    2. bekommst du den stoff nicht nochmal aufgetrieben? mir wäre die kleine echt zu klein...da sollen ja pampis mt rein, wechselsachen nehm ich an, was zu knabbern,was zu trinken spielzeug und dann noch mamas kramm...geldbeutel,handy...würde ich in die kleine garnicht rein bekommen.überleg es dir echt nochmal nicht das du dich ärgerst hinterher...obwohl du kannst ja dann einfach noch eine nähen wenn sie zu klein ist ;)

      Löschen
    3. Ich hab's jetzt einfach getauscht. Werde das Kunstleder das für die Patches und Taschen war als Hauptstoff verwenden, und die Patches und Taschen aus dem Eulenstoff. Der liegt hier schon etwas über ein Jahr, davon bekomm ich nichts nach...

      Löschen
  55. Hallo Rosi,
    Auch ich kann erst heute anfangen - warte schon seit Tagen auf meine Druckerpatronen :-)
    Aber alles ausgedruck, zusammengeklebt und leider wird mir trotz Taschenplaner erst jetzt bewusst, dass manche Stoffe zu kurz sind :-( War vorher zu faul nachzumessen...
    Aber: Kann ich bei Teil 6 und Teil 7 an der Seite "Stoffbruch" auch eine Nahtzugabe hinmachen und die Teile dann zusammen nähen? Dann hätte ich doch genau unten in der Mitte eine Naht? Macht das was wenn ich mit ZipIt nähen möchte? Anders reicht mein Stoff leider nicht?
    Außerdem versteh ich das mit dem Teil 8 weglassen noch nicht ganz? Ich möchte mit Schultergurt nähen und mit dem ZipIt. Wen nich Teil 8 aber weglasse wird das Teil 6 dann nicht zu kurz??? Ich steh vielleicht voll auf dem Schlauch, aber ich versteh es leider nicht?? :-( Außerdem stand weiter oben so oft was von Teil 8 ankleben - wo hab ich das denn überlesen???
    Hab jetzt mal Teil 17, Teil 8 und Teil 4 weggelassen - hoffe dass das so passt?????
    So und noch als letztes: Bei den Teilen 9, 10, 11 und 19 weiß ich nicht genau welches Muster ich nehmen soll, weil ich mir nicht vorstellen kann WO die Teile dann hinkommen????

    Oh ich wäre über Hilfe echt dankbar!!!

    Liebe Rosi - ich freu mich so mit dir zu nähen - ich hatte mir den Tag im Kalender angekreuzt damit ich es ja nicht vergesse - VIELEN LIEBEN DANK!!!

    LG MIriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaaalso:

      teil 6+7 kannst du mit einer Naht statt Bruch machen, wegen dem Reissverschluss würde ich persönlich jedoch eher davon abraten, ohne Zip-It ist das aber super. Es ist dann einfach viel dicker und macht das RV-einnähen schwieriger, geht aber auch.
      Teil 8 brauchst du nicht zwingend, 11+12 ergeben zusammen auch die 8, mit Schultergurt brauchst du ja die beiden.
      Wenn du Teil 4 weglässt kannst du auch Teil 3 weglassen, das ergibt ja zusammen die schmale Tasche.
      Teil 19 ist das Ende vom oberen Reissverschluss, 9 umfasst den Reissverschluss (also da wird er eingenäht), 10 ist an der 9 angenäht, der Reissverschluss ist etwas nach unten versetzt, deshalb ist das Futter auch kürzer (Teil 14) und 11 ist ebenfalls innen noch sichtbar an den Enden des Reissverschlusses. Du kannst die oben genannten Teile alle aus dem selben Stoff zuschneiden, zB. aus dem Dekopatch Stoff oder aus dem Aussenstoff.
      Hoffe meine Erklärung hilft dir weiter, sonst schau dir im Taschenplaner die Bilder nochmals genau an mit den Nummern ;)

      Löschen
    2. Also: Du musst statt Teil 8, Teil 11 und 12 aus dem Außenstoff und dem Vlies zuschneiden. Teil 8 drankleben entfällt weil Du ja Gurtband und Zip-it machen möchtest. Das wäre nur etwas für die Easy-Version.
      9, 10 11 ist das was Du siehst, wenn Du auf den Reißverschluss schaust, der ist ja etwas tiefer gelegt. 19 ist für den Zipper (aber nur, wenn Du den offenen nähst)

      Ich hoffe, ich habe alle Deine Fragen beantwortet...

      lg

      Rosi

      Löschen
    3. Bitte nicht falsch verstehen: Teil 4 ist nur der Dekohintergrund. Der kann weggelassen werden, auch wenn man die schmale Tasche näht (Teil 3). Meine rote Medium ist ohne Dekohintergrund, da kannst du Dir den Unterschied angucken!

      lg

      Rosi

      Löschen
    4. Seht gut - das war der richtige Hinweis. Die rote Tasche hatte ich mir nämlich auch zu "Vorbild" genommen und war jetzt etwas verwirrt. Das mit den langen Teilen hab ich jetzt auch schnell gelöst, hab nömlich noch ne rote Lacktischdecke gefunden und somit muss ich nix zusammen nähen.
      Da ich mir bei den Teilen 9, 10 und 11 immer noch nicht sicher bin schneide ich sie erst aus, wenn sie "dran sind". Dann kann ich es besser entscheiden. Teil 19 hab ich weg, da ich einen geschlossenen Reißverschluss möchte.
      Jetzt fehlt nur noch das Futter - das wird spontan morgen nochmal neu gekauft - der ursprüngliche Stoff passt irgendwie doch nicht - so ist das manchmal ;-)

      DANKE für die Hilfe!!!

      LG Miriam

      Löschen
  56. Hallo Ihr lieben kann mir einer verraten wo genau teil 10 hinkommt ... ich weiss nicht in welchen stoff ich es ausschneiden muss :S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teil 10 ist aus dem Oberstoff. Es ist der obere innere Rand, der über dem Reißverschluß sitzt. Der Reißverschluß ist ja in die Tasche eingelassen, sitzt also tiefer. Teil 10 kommt somit zwischen Reißverschluß und oberer Kante der Tasche.

      Löschen
    2. Also gleiches Muster wie Teil 6???

      Löschen
  57. SO nun noch eine Frage:
    Ich habe als Obestoff einen beschichteten Stoff - ähnlich einem Wachstuch - brauch ich dann trotzdem Vlieseline??? Ich hab nämlich nur so dickes Vlies????
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt ein bisschen drauf an, wie steif Du Deine Tasche gerne hast....

      lg

      Rosi

      Löschen
  58. Hallo Rosi, erstmal herzlichen Dank für Deine ganze Mühe. Ich finde Deine Taschen soooo toll und werde mal mitnähen.
    Ich habe eine Anmerkung:
    es sind nicht alle Teile bezüglich der Größe (small-medium-big) beschriftet. Da ich 2 verschiedene Größen ausgedruckt habe, habe ich mir die Größe per Hand dazugeschrieben, damit ich die Teile nicht verwechsle.
    Zu Teil 15 (small - ich weiß nicht, ob das bei den anderen Größen gleich ist): das Teil ist länger, als die Außentasche. Nach viel Grübeln bin ich drauf gekommen, daß dies Teil später vielleicht gefaltet wird.... Ich glaube, ich sollte einfach den Kopf ausschalten und machen :-).
    So, jetzt will ich mal mit ausschneiden anfangen.
    schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei manchen hat das Logo nicht mehr drauf gepasst. Teil 15 wird gefaltet!

      lg

      Rosi

      Löschen
  59. .... ach und noch eins: wird die Vliseliene MIT Nahtzugabe zugeschnitten????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auch da gehören die Nahtzugaben hin, ist auch viel einfacher so ;)

      Löschen
  60. Hallo Rosi,ganz lieben Dank für die viele Arbeit die Du Dir gemacht hast,
    ich freue mich schon auf morgen wenn es weitergeht.

    AntwortenLöschen
  61. Hallo Rosi, hab da auch noch eine Frage zur späten Stunde ;-)
    Alle Teile (Außentasche und Zip-in-Seitenteil) die mit Vlies beschriftet sind, werden mit dem dicken Vlies gestärkt, alle Teile, bei denen Vlieseline steht, mit dem schwächeren, oder?
    Bei der Innenteilung nehm ich den Stoff 2x, außer er ist ganz dünn, dann kommt nochmal Vlieseline drauf, oder? Das kapier ich nämlich grad nicht so.....
    Zuschneiden werd ich wohl doch erst morgen, bei besserem Licht ;-)

    lg Sandi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau!
      Bei der Innenteilung kannst Du noch zusätzlich Vlieseline drauf machen, wenn es Dir zu labrig erscheint.

      lg

      Rosi

      Löschen
  62. Vielen lieben Dank für die Anleitung. Ich werde die kleine Tasche nähen. Dies ist mein erster Sew-Along. Ich freue mich riesig drauf.

    AntwortenLöschen
  63. So endlich fertig mit zuschneiden. Hoffentlich muss ich beim nähen dann nicht feststellen das ich was falsch gemacht habe.

    Danke liebe Rosi für deine viele Arbeit.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  64. Ich habe gestern schon fleißig ausgedruckt und die Teile ausgeschnitten und zusammengeklebt. Beim Zuschneiden habe ich mich jetzt aber dafür entschieden, an den einzelnen Tagen das auszuschneiden, was benötigt wird. Ich denke, dann ist mir auch klarer, was wofür und warum gebraucht wird und ich kann dann festlegen, welcher Stoff am besten benutzt wird, zumal ich für außen einen festeren Jeansstoff nutzen möchte.
    Freue mich schon auf die fertige Tasche.
    Danke Rosi für die ganze Arbeit.

    Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  65. weil ich dich so gerne lese, tagge ich dich mal:
    http://meineloewenzahnwiese.blogspot.co.at/2013/09/tagged.html
    glg, rootlee

    AntwortenLöschen
  66. So habs nun auch geschafft und fertig zugeschnitten ^^ So viele Teile, da bin ich auf das Zusammennähen echt gespannt ^^ Ich habe als Hauptstoff der Tasche einen genommen der ist zwar syntetisch aber die Optik und den Griff von Walk... Ich denke da muß ich gar nicht verstärken. ;)

    LG Angela

    Ach bei dem Teil 16 war ich etwas verwirrt, an der Oberen Kante ist weder Bruch noch Nahtzugabe angegeben, muss ich da was zugeben ?

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Rosi, ich finde das sew along richtig super.
    Toll wäre es allerdings, wenn du an die Schnittteile noch das Wort "Fadenlauf" schreibst!
    Denn obwohl ich mich schon fast als fortgeschritten bezeichnen würde, habe ich 1 x doch glatt den Pfeil übersehen. Grmpf. ;-)
    Und hier nähen ja viele Anfänger mit!
    Und ich bin so langsam, scheint mir:
    Habe in 75 Minuten 4 Schnittteile aus Stoff und Vlieseline zugeschnitten!
    Seid ihr anderen alle schneller?
    Ich weiß nicht, wie ich das beschleunigen könnte ... ?!

    AntwortenLöschen
  68. Liebe Rosi
    Ich frage mich gerade, ob du dir bewusst bist, welches Ausmaß dieser Sew-along annimmt?? Du wirst die nächsten Tage nicht mehr zur Ruhe kommen. Ich hoffe, deine Geduld ist unendlich und danke dir im Voraus für deine grandiose Arbeit.
    Lg aus der Schweiz
    Andrea

    AntwortenLöschen
  69. Huhu
    Meinst Du mit Schultergurt die Ösen die auch als KiWa Fixierung dienen? Bzgl Teil 11&12 statt Teil 8

    AntwortenLöschen
  70. Tausend Dank!!!!
    Echt irre das ich das alles mitmachen darf! Danke Danke Danke.

    AntwortenLöschen
  71. Ich habe nun auch endlich alles zugeschnitten und dabei bemerkt, dass ich mich voll verplant hab. Lag aber einfach an mir und nicht am Schnitt. Desweiteren sind großgemusterte Stoffe nicht sooo geeignet *schnief* Werde die Eckpatches weglassen müssen. Dennoch denke ich, dass das Ergebnis gut wird.
    Und dann gibt's eben irgendwann nochmal eine *g*

    AntwortenLöschen
  72. Manno, beim Ikea gabs diesen tollen Stoff nicht mehr, jetzt muss ich doch wirklich bis Sonntag warten, dann ist bei uns Stoffmarkt. Kanns kaum abwarten. Tolle Fotos bis jetzt. Vielen lieben Dank noch einmal, steckt ja eine Menge Arbeit darin und dann teilst Du es einfach so mit uns. Bist ein Schatzi.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  73. Wenn ich Cord als Außenstoff nehme brauche ich da auch so starkes Vlies oder überhaupt Vlies?

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  74. Hi Mädels (und Jungs??)
    Ich freue mich so! Ich nähe die kleine Tasche in schlichtem Schwarz, mit ein paar bunten Akzenten, z.B. die Paspeln und vielleicht ein farbiger Reißverschluss.
    Meine Fragen nach dem Ausschneiden/ Kleben der Schnittteile:
    a) Das Teil #15 "Reißverschluss-Innentasche" ist sehr groß, wo kommt die später hin? Wird die zur Hälfte gefalten?
    b) wo kommt Teil #19 "Reißverschluss Ende" hin?
    c) warum wird Teil #3 "aufgesetzte Schmale Tasche" 4x benötigt? (2mal zum doppeln für die Außenseite und die anderen beiden? Wenn Teil 4 noch benutzt wird hat man doch auch eine schöne Innenseite, und falls #4 weggelassen wird, ist die Tasche #3 auf den Außenstoff #1 genäht, also auch eine schöne Seite?)
    Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch...
    Danke für eure Hilfe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Teil 15 wird gefaltet!
      Teil 19 brauchst Du nur beim offenen RV. Das ist die Zipper-Verblendung.
      Teil 3 ist ja eine doppelte Tasche, RV-Tasche und eine "Flaschentasche" als Einschub. Deswegen 4x.


      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Klasse! Danke dir!

      Löschen
  75. Ui sooo viele hier *freu* Am schwierigsten finde ich es, dass ich keine Anleitung neben mich legen kann. Wenn es jeden Tag quasi als PDF dazu gäbe oder eben entsprechende Seiten aus dem Ebook wäre das sicher einfacher..ich kopiers mir gerade in word und rucke es dann aus, weil der Rechner oben steht und die Maschine unten..ich glaub manche Teile kann man besser auch erst ausschneiden wenn die dran sind- dann kommt man nicht so durcheinander und sieht dann anhand des ersten fertigen teils auch obs überhaupt zusammenpasst ;-)
    ganz liebe Grüße,bin shcon so gespannt auf die Ergebnisse hier!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal unter dem Post, da ist so ein Pdf-Button. Damit kannst Du Dir ganz schnell das Pdf selbst machen. Das habe ich extra noch vor dem Sew-Along installiert.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. JAAA tatsächlich, das ist mir Blindfisch gar nciht aufgefallen! 1000 Dank!
      Ohne Papier bin ich manchmal echt hilflos grins

      LG

      Löschen
  76. Hallo,ich schaffe es leider heute erst...und habe noch eine Frage: ich möchte meine erste Tasche noch ganz einfach halten, ohne paspel und Reißverschluss! Ich möchte sie einfach als offene aussentasche haben, z.b für Schlüssel, Handy....dann brauche ich doch nur zwei lagen Stoff, auf links zusammenenäht, oder?
    Und kann ich gleich auf alle aussenteile das dünne Flies bügeln? Danke und liebe grüße

    AntwortenLöschen
  77. Rosi oder wer anders kurz eine Verständnisfrage noch zur aufgesetzten Tasche von gestern: Warum näht man die obere Öffnung zu? Wird die später nicht bündig oben an die Außentasche gesetzt und gemeinsam mit der Innentasche genäht, also in einem Rutsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nur eine Sicherheitsnaht, damit beim annähen sich nichts verzieht!

      lg

      Rosi

      Löschen
  78. Hallo ihr lieben
    Brauche mal eure Hilfe beim zuschneiden.
    Teil 2 soll ja 3 mal zugeschnitten werden. Kann ich das 2 mal aus dem Außenstoff schneiden und 1 mal aus dem Innenstoff?
    Bei Teil 3 auch?
    Bei Teil 5 wieviele muss ich genau ausschneiden für 4 Ecken?

    Sorry bin Blutige Anfängerin.

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Teil 2 sieht man nur eine Lage. Was Du unten drunter machst, ist egal.

      Teil 3 sieht man 1 Lage oben drauf und 1 Lage wenn man die Flasche in die Tasche stellt

      Teil 5 brauchst Du 4x wenn Du Paspel machst und 8x wenn Du keine machst.

      Schau mal ein bisschen weiter, dann kannst Du sehen, wie die Teile verwendet werden. Du kannst auch erst wenn Du die betreffenden Teile brauchst zuschneiden. Dann kannst Du Dir das vielleicht besser vorstellen.

      lg

      Rosi

      Löschen
    2. Danke Rosi. Denke werde noch Teil 5 zuschneiden und dann erst wenn ich was brauche. Das ist echt ein tolles Schnittmuster und ich kann soviel dabei lernen.

      LG Janine

      Löschen
    3. Danke Rosi. Denke werde noch Teil 5 zuschneiden und dann erst wenn ich was brauche. Das ist echt ein tolles Schnittmuster und ich kann soviel dabei lernen.

      LG Janine

      Löschen
  79. So, ich konnte es also nicht bis zum morgigen Stoffmarkt aushalten und habe mit den Stoff-Vorräten die ich noch habe eine Kombi herausgesucht, die meiner Meinung nach richtig bürotauglich ist. Ich habe was zum Glück hier alle Kommentare immer mal wieder gelesen und so habe ich ziemlich zügig und fehlerfrei die Stoffe zuschneiden können. Es macht soviel Spaß und morgen wird der Rest eingekauft, dann kann es weitergehen.

    AntwortenLöschen
  80. Liebe Rosi
    Den zweiten teil hab ich jetzt auch geschafft, alles ist zugeschnitten und fertig für den dritten teil. mal sehen wie weit ich heute noch komme....
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  81. Huhu.
    Erstmal möchte ich sagen das es eine super Idee mit dem Sew along ist. Echt toll.
    Ich bin nun auch angefangen und habe mal eine Frage zu dem Vlies/vliesline ds ich damit noch nie gearbeitet habe.
    Das H250 habe ich mir gekauft zwar nicht das original aber ist genauso.
    Nur das H630 habe ich bisher nich günstig kriegen können. Deshalb nun die frage ob es reicht für alle teile das H250 zu nehmen. Ist das ein großer Unterschied?
    Danke und Lg Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du nur h250 nimmst hat die Tasche nicht so einen schönen Stand. Ich habe meine Medium nur mit h250 gemacht, habe aber dicke Stoffe genommen.

      lg

      Rosi

      Löschen
  82. Hi
    Eigentlich wollte ich ja schon letztes Jahr mitnähen aber das erschien mir dann doch zu schwer... Ich hab dann erst gewartet und die SchnabelinaHipbag genäht

    Viiiiiielen Dank Rosi, dass du das alles kostenlos in deinen ablog schreibst!!!! Ich hoffe meine Tasche wird nicht allzu schlecht...
    Auf gut Glück und viele Grüße und nochmals ein dickes Dankeschön!!!!!
    Celine(12j.)

    AntwortenLöschen