Samstag, 21. September 2013

Luftballonhülle

Hier ist auf die Schnelle eine Luftballonhülle entstanden.
 Die Anleitung ist von hier.
Perfekt zum mitnehmen!
Vielen Dank für den tollen Gratisschnitt!

16 Kommentare

  1. Ich verfolge deine Seite schon sehr lange. Wunderschön.
    Seit ein paar Tagen habe ich meinen eigenen Blog und ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust
    Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine pfiffige Idee. Auf die Art würde endlich mal das Herumgeknatsche auf den Luftballons aufhören, das mir die Fußnägel aufrollt ;)

    AntwortenLöschen
  3. So was habe ich ja noch nie gesehen!
    Das muss ich mir gleich mal näher anschauen!

    AntwortenLöschen
  4. Auch als kleines Mitbringsel eine tolle Idee.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. super idee! danke für den link! das versuch ich auch mal - genial!
    lg pami

    AntwortenLöschen
  6. Die Ballonhülle ist sehr schön geworden! Ich nähe den "Eingang" für den Luftballon immer überlappend, damit der Luftballonknoten nicht rausschaut.... da kommt dann wirklich kaum einer drauf, das dort ein Luftballon drinsteckt! ;-)
    LG
    Ena

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rosi,
    ich fühl' mich gerade total geehrt! :) Ich hab' deinen Blog schon lange gelesen und bewundert, bevor ich selbst überhaupt ans Bloggen gedacht hab'! Und hier bei dir jetzt verlinkt zu sein, ist echt ein tolles Gefühl :) Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Der ist ja toll! Aber was passiert, wenn die Luft "rausgeht"? Oder steckt man dann einen neuen rein...?

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. hallo. die hülle sieht super aus. ich nähe meine luftballonhüllen nach der gleichen anleitung :). woher hast du den schönen eulenstoff?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist vom Stoffmarkt. Ich hatte ihn aber auch mal bei Stoff und Liebe gesehen! Keine Ahnung, ob es den noch gibt.

      lg

      Rosi

      Löschen
  10. vielen dank für die schnelle antwort. ich schau mal ob ich den stoff dirt finde... ich liebe deinen Blog!!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo! ich habe gestern abend in einer 1/4 Stunde den Ball nach deiner tollen Beschreibung genäht. Er ist schön geworden . Ich finde die VerschlußIdee mit zwei Sechsecken super.
    Der Ball ist für Rico,den 15 Wochen alten Terrier welpen meiner Eltern. Beim ersten spielen mit einem Ballong hat er den halben Ballong gefressen. Aus der Hülle bekommt er den geplatzten ballong nicht raus.
    Er lernt dabei,daß eine lauter Knall nichts schlimes ist.
    Schönes Wochenende Iris!

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe diese Teile auch! Wenn man die Sechsecke asymmetrisch faltet und überlappend näht, ist es auch ein richtiger Verschluss wo man das zusammengedrehte Ventil drunterschieben kann und gar nichts aufklafft. Hier sieht man es in etwa: http://weberin.blogspot.de/2012/04/luftballonhulle-anleitung.html

    LG

    Schoki

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja, ansonsten habe ich aber auch nach der Anleitung von Edeltraut genäht!

    AntwortenLöschen