Donnerstag, 13. Juni 2013

RUMS - Tasche "Pattililly"

Schon seit Ewigkeiten will ich eine Tasche aus Tragetuchresten für mich nähen. Nur leider sind (wie so oft) andere Projekte wichtiger. Deswegen war ich sehr erfreut, dass ich Pattis neustes Ebook testen durfte. Wer Patti kennt, weiß dass ihre Projekte immer ganz viel Schrägband brauchen. So auch diese Tasche, die komplett mit Schrägband eingefasst wird (und nicht gewendet werden muss!).
Ich habe mich also am Wochenende dran gesetzt, Schnittmuster ausgedruckt und das puzzeln angefangen. Der Große Nachteil beim Tragetuchstoff: man hat immer nur Schnipsel und muss ganz schön improvisieren, damit man die Schnittteile dann auch herausbekommt.
Das ist dann entstanden: 4 verschiedene Tragetücher und ganz viel Schrägband:
 Vorne hat die Tasche eigentlich vier Falten. Das ging aber nicht, weil ich das Tragetuch komplett mit H250 verstärkt habe. Dadurch war es dann zu dick und ich hätte keine schönen Falten bekommen.
 Die hintere Tasche mit Hahnentritt.
 Ich habe zusätzlich noch einen Magnetknopf angebracht.
Oben wird die Tasche mit einem Reißverschluss geschlossen.
 Als Futter habe ich Stoff vom Elch verwendet.
 Für die Seitenteile musste ein Stückchen "Standard" herhalten. Das mit dem Schrägband gefällt mir sehr gut. Es verbindet die vielen unterschiedlichen Muster zu einem Ganzen.
 Für die Träger musste ich stückeln.
 Die Größe ist wirklich super, nicht zu groß, nicht zu klein. Das Ebook gibts am Samstag bei dawanda.
Und weil das endlich mal wieder was für mich ist, wird heute auch mal wieder gerumst!

17 Kommentare

  1. wow rosi,

    jetzt bin ich aber sehr angenehm überrascht. ohne viel schnickschnack und zur erinnerung noch die tragetücher verwendet, kannst du es doch immer noch bei dir tragen ☺

    ich danke dir du liebe ☺

    lg patti

    AntwortenLöschen
  2. Danke! Ich mach Dir noch ne Collage, oder willste lieber selber?

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. i moag lieber selber ☺

    lg patti

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht super aus - schlicht und doch so wirkungsvoll - klasse.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Sher sher schön geworden dine Tragetuch-Stückeltasche (hätte ich von alleine nicht gesehen...)
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Toll ist die geworden ... die "Reste" sieht man ihr keinesfalls an
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  7. die Tasche schaut prima aus und so viele schöne Stöffchen, die da zum Einsatz kamen, toll!

    VLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  8. Super klasse - gefällt mir :-)

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche werde ich mir auf jeden Fall merken! Gefällt mir - viele nette Details, aber doch irgendwie schlicht! Perfekt!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  10. Sieht sehr schick aus! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  11. Die ist wunderschön!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Die Tasche ist toll! Die Stoffe passen prima zusammen, gefällt mir sehr gut!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Super schöner blog :) Die tasche ist echt coool :)
    vielleicht gefällt dir ja auch mein blog? herzlichst Anna von hopelovepeace93.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Tasche - auch die Reste passen gut zusammen. Sind die Reste gekauft oder hast du wirklich deine Tragetücher zerschnitten?
    Wir haben unseres geschenkt bekommen und werden es evtl weiter verschenken. Eine Orange-rote Tasche brauche ich glaub sowieso nicht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Glückspäckchen. Tragetuchreste, die Didymos verkauft.

      lg

      Rosi

      Löschen