Samstag, 29. Juni 2013

Röckli aus Webware

Nachdem die Ergebnisse vom Probenähen bislang ziemlich gut aussahen musste ich unbedingt noch einen Rock nähen. Diesmal aus Webware. Schon vor langer Zeit habe ich diesen tollen bestickten Baumwollstoff im Stoffgeschäft gesehen (als Rest) und ihn einfach mitgenommen, ohne einen wirklichen Plan dafür zu haben. Jetzt habe ich ihn endlich vernäht und mag das Ergebnis sehr:
 Für die Webware Version musste ich den Schnitt natürlich etwas verändern. Ich habe die einzelnen Teile etwas breiter gemacht und einen Formbund dazu kombiniert. Das sitzt einfach viel besser.
Als Saumabschluß habe ich einfach mit der Overlock mit Stichbreite 1 und Differential auf 0,7 eine normale Naht gemacht. Wenn man zwei mal die Runde geht (beim zweiten Mal das Messer wegklappen oder sehr breit einstellen) wird das Ergebnis richtig toll. Danach habe ich noch mit der Nähmaschine eine Elastikrüsche aufgenäht. Ich muss noch mal schöne Tragebilder machen, dazu ist aber hier gerade das Wetter zu mies.

11 Kommentare

  1. Ist echt toll geworden und der Stoff ist ja echt was besonderes-gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße an diesem verregneten Wochenende
    Ria

    AntwortenLöschen
  2. oh wow! Der sieht nach einem tollen und bequemen Rock aus! Super und ich bin gespannt auf tragebilder und das SM ;)

    Liebste Grüße von der Katz :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön geworden!
    Ich wollte auch noch einen aus Webwaren nähen, hatte aber keine Zeit. Hast du da jetzt einen Reißverschluss drin oder den Rock nur weiter zugeschnitten?

    LG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe da einen Nahtreißverschluss drin. So kommt das dann auch mit ins Ebook. Weiter zuschneiden würde ich nicht empfehlen, das trägt dann ganz schön auf. Dafür muss man echt superschlank sein.

      lg

      Rosi

      Löschen
  4. Ha! Siehste... Rüsche ging mir auf 15 cm nicht aus! Grummel*

    Aber ganz toll und bei dem Stoff ein zusätzliches Highlight.
    Ganz komme ich bei deiner Saumbeschreibung nicht draus:
    Wieso zweimal und dann breiter?
    Ich Hock mal schnell an die Ovi, da kann ich mir das besser vorstellen

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Teil hat echt viel Saumweite (muss ich glatt mal messen). Ich wollte eigentlich noch zusätzlich etwas Webband, hatte aber kein einziges, das sooooo lang ist (ich bin Webbandtechnisch ziemlich mies ausgestattet).

      Wegen dem Saum: Ich habe beim 2. mal quasi genau so drüber genäht aber bin mit dem Stoff nicht bis ans Messer gegangen. Sonst hätte ich ja die erste Naht verletzt.

      lg
      Rosi

      Löschen
  5. Ohh, nimm das bitte bitte ins Ebook auf. Solche einen Schnitt suche ich schon ewig !
    Der Rock sieht super aus !

    Liebe Grüsse

    novi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön der Rock. Diesen Abschluß muß ich auch unbedingt mal probieren. Ich glaube das wäre auch ein Röcklein für meine großen Mädels.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich hätte auch überlegt ihn aus Webware zu machen, aber ich bin so ein Dummi bei RV einnähen ohne Beschreibung... Ich freue mich aufs Ebook mit der Ergänzung!!!
    Bis dahin Schneid ich mein drittes Röckli zu... :-)
    Ich liebe Deinen Schnitt!!!!
    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich sehr, denn so einen Schnitt suche ich schon so lange und dann noch mit einer deiner tollen Anleitungen, dann klappts bestimmt auch mit dem Reißverschluss. Die ganzen Röcke mit Bündchen oben stehen mit nämlich alle nicht. DANKE! LG, Olivia

    AntwortenLöschen
  9. Habe mir den Rock aus einem Jerseystoff genäht, der Schnitt ist ja superschön! Wenn man den aus Webware näht und einen Bündchenstoff oben nimmt, muss man dann trotzdem einen Reißverschluss einnähen?

    AntwortenLöschen