Freitag, 31. August 2012

Lieblingsschnitt

Xenia hatte in Ihrer Blogaktion des Monats August nach dem Lieblingsschnitt gefragt.
Es ist zwar schon fast zu spät, aber noch ist Juli (auch wenn oben im Bildchen noch Juni steht). Das war bei mir schwierig. Ich habe nämlich beschlossen, das eigene Schnitte nicht zählen. Wär ja langweilig. Deshalb ist mein Favorit ein Schnitt aus der Ottobre. Genau genommen ist es nicht mein Favorit, sondern der von meinem Sohn. Ich hatte letzten Sommer eine kurze Hose aus Ikea-Resten genäht gehabt:
Die hat sich irgendwie zu seiner Lieblingshose gemausert. Was er daran besonders mag, dass die Knie bedeckt sind.
Leider wurde die Hose diesen Sommer etwas knapp. Außerdem reicht eine Lieblings-Hose nicht wirklich für den Urlaub. Deshalb habe ich am letzten Abend, bevor wir ins Allgäu gefahren sind mich noch an die Nähmaschine gesetzt und eine weitere Hose nach dem Schnitt aus der Ottobre 3/2010 genäht. Diesmal wieder aus Ikea-Stoffen. Schön robust, aber trotzdem noch sommerlich bunt:

 Hier sieht man, dass der Schnitt sehr baggy ausfällt.
Genau das richtige für coole Jungs. Nächstes Jahr gibt es garantiert noch eine - wenn mein Sohn den Schnitt dann noch mag.

Donnerstag, 30. August 2012

Winterkleider

Heute Morgen war ein ganz liebes Paket in der Post. Simone hat mir einen Stoff von meiner Wunschliste geschenkt! Vielen lieben Dank Simone! Ein wirklich wunderschöner Stoff. Und schon gewaschen, da kann ich gleich loslegen.
Damit komme ich gleich zu meinem zweiten Anliegen heute: Meine Prinzessin kommt ja jetzt so langsam ins Kleidchenalter. Sie zieht sich seit zwei Wochen hoch und steht auch schon kurz frei (gestern hat sie sich bös am Tisch gestoßen, geblutet und jetzt hat sie eine ganz dicke Lippe... armes Mäuschen).
Welche Kleiderschnitte sind Eure Favoriten fürs Kleinkindalter? Was habt ihr Euren Mädels gerne angezogen? Vor allem im Winter. Für den Sommer habe ich schon einiges sehr schönes gefunden.

Dienstag, 28. August 2012

Schwester Arnica

heißt ein supertolles neues Ebook, das ich testen durfte. Ich mache so etwas sehr gerne - Ebooks testen. So kann ich immer mal Sachen nähen, die ich sonst nie genäht hätte. Genau so ein Fall ist dieses Ebook. Ein wirklich hübsches, durchdachtes Täschchen um Globuli und Medikamente mitzunehmen.
 Ich habe es aus meiner derzeitigen Lieblingspopeline genäht

 Innen hat es ganz viele Taschen und Fächer.
 Es passt auch erstaunlich viel rein.

Ich hatte es um Urlaub dabei und es hat sich wirklich bewährt. Die Tasche ist etwas aufwändiger zu nähen, aber die Beschreibung ist wirklich gut. Das Ebook bekommt ihr ab heute hier bei RaJa.

Montag, 27. August 2012

Mini-JaWePu

Meine Prinzessin hat unbedingt eine Jacke gebraucht. Da ich zu faul war, einen Schnitt aus der Ottobre abzupausen, habe ich meinen JaWePu mal auf Größe 74 gradiert (ok, das ist mit Sicherheit mehr Arbeit gewesen, macht aber mehr Spaß).
Ich hatte noch weißen Sweat von Trigema, außerdem ganz coolen Jersey mit pinken Punkten von Swafing.
 Wer meinen Blog und meine Ebooks kennt, wird es schon gesehen haben. Es handelt sich um eine Geschwisterjacke. Passend zu der von meinem Sohn.

 Wer genau hinschaut wird feststellen: Ich habe die Jacke schon vor einiger Zeit genäht (genau genommen im Juni), da waren die Haare von der Prinzessin noch ganz kurz. Ich hänge blogtechnisch noch ziemlich hinterher.
Inzwischen ist die Jacke nicht mehr weiß sondern rosa. Das hatte ich aber eingeplant, die Punkte färben nämlich ganz schön.

Sonntag, 26. August 2012

Lieblingsstoffkleid

Vielen Dank für Eure Zahlreichen Puppenmaße!!! Ihr seid echt toll.
Es gibt Stoffe, die sieht man und muss man haben. So ging es mir bei diesem Stenzo - Jersey "Flowers".
Eigentlich wollte ich mir einen langen Rock draus nähen, das ging aber gründlich schief. Dann habe ich den Rock zu einem kurzen Kleid umfunktioniert, das ist jetzt aber erst mal in die UFO (UnvollendetesObjekt)-Kiste gewandert.. Von den abgeschnittenen Teilen konnte ich aber wenigstens noch ein Kleidchen für meine Tochter nähen.
 Das Kleidchen ist etwas weiter als der Original-Schnitt (mein Bodykleid-Ebook), weil ich in der Kellerfalte noch eine Naht versteckt. Oben wie immer an der Schulter geknöpft.

 Dazu passend eine Luisa-Hose. Diesmal mit Rollsaum unten  - ich liebe meine Ovi!
 Irgendwie hat die Hose noch eine Appli gebraucht. Das ist mir aber erst eingefallen, nachdem ich sie zusammengenäht hatte. War ne fummelige Angelegenheit, aber es ging.
Ich hoffe, das geplante Rock-Kleid für mich schafft es auch mal irgendwann in diesen Blog. Wobei: während ich diesen Post schreibe fällt mir schon wieder ein, wie ich es vielleicht retten könnte. Aber das ist ein Fall für den nächsten Sommer fürchte ich.

Freitag, 24. August 2012

Helft ihr mir?

Nachdem so viel um den Puppenbody-Schnitt gebettelt haben, habe ich beschlossen ihn "richtig" zu machen. Dafür bräuchte ich aber Eure Hilfe. Ich habe hier ja noch keine Puppe für meine Süße und es gibt natürlich keine "Maßtabelle für Puppen" nach der ich gradieren könnte. Deshalb bräuchte ich von Euch Puppenmaße:

Name der Puppe:
Größe in cm:
von der Schulter oben durch die Beine durch wieder bis zur Schulter:
Einmal Bauchumfang (dickste Stelle):
Einmal Armlänge, von der Achsel gemessen  bis zum Handgelenk:
Armumfang am Oberarm:

Wenn ich genug Maße bekomme gradiere ich Euch den Schnitt. Bitte vermaßt nur Baby-Puppen!

Donnerstag, 23. August 2012

Regenbogenbody für die Puppe

Ende Juli erreichte mich eine email von einer Leserin. Sie sei schon ewig auf der Suche nach einem Body-Schnitt für eine Puppe in Größe 32 (Schlummerle von Schildkröt), ob ich ihr helfen könnte, meinen Regenbogenbody auf Größe 32 zu gradieren.
So etwas reizt mich immer. Mein Mädel ist ja noch nicht ganz im Puppenalter, deshalb hat Manuela mir die Maße für die Puppe geschickt und ich habe danach einen Body gradiert. Wirklich mini sind die Teile! Sie passen alle auf eine DIN A4 Seite.
Jetzt habe ich endlich das Ergebnis sehen dürfen. Voila, ein Regenbogenbody in Größe 32!!!
 Ich find ihn ja soooo knuffig!
Und freu mich schon sehr, wenn ich meiner Tochter auch Puppenkleidung nähen darf.

Mittwoch, 22. August 2012

Für ein kleines Mädchen!

In letzter Zeit kamen in unserer Bekanntschaft mal wieder einige Babys auf die Welt. Da freu ich mich immer besonders mal wieder eine kleine Größe nähen zu dürfen. Für meine Tochter nähe ich jetzt mit fast 10 Monaten schon Größe 80. Das fällt nun wirklich nicht mehr in die Kategorie mini.
 Schön schlicht mit Kellerfalte. Mehr braucht der Stoff nicht.
Mit Knöpfen in der Schulternaht. Allerdings nicht wie im Ebook beschrieben genäht sondern so wie bei meinem Regenbogenbody. Das ist professioneller und sieht einfach schöner aus (man entwickelt sich ja weiter).
 Mit passender Mütze nach einem Schnitt von Klimperklein.

Natürlich wie immer mit passender Luisa-Hose.

Montag, 20. August 2012

Wieder da!

Ich melde mich mal wieder aus meinem Urlaub/Bloggerpause. Wir waren die letzte Woche im Allgäu und haben ein paar wunderschöne Tage verbracht. Das Wetter war einfach nur perfekt und wir haben sooo schöne Sachen unternommen. Die Fotos muss ich noch durchsehen.
Deshalb gibt es hier nur zwei: Unsere Urlaubsmitbringsel:
Kiloweise Käse (ok, nicht nur für uns) von unserer Lieblingskäsealm
 Und meterweise Stoffe aus einem Outletstore von Einhorn, einem Hemdenhersteller. Ein echtes Schnäppchen. Die Coupons werden nach Gewicht bezahlt (10,- € / kg). Das sind dann so 3,- € für ca. 1,5 Meter und die Qualität ist top.
Der Abstand zum Blog hat mir sehr gut getan, ich habe natürlich trotzdem ganz viel genäht, das werde ich in der nächsten Zeit noch hier präsentieren.

Donnerstag, 2. August 2012

SchnabelinaDesign

Ich freu mich gerade soooooooooo!
Ich habe ziemlich genau vor zwei Jahren bei einem Designwettbewerb für ein Girasol-Tragetuch mitgemacht. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben und gestern war es so weit: Einer meiner Entwürfe wird jetzt tatsächlich gewebt.
Gletschereis
Die Preorder bei Sonnenschnuckel ist schon angelaufen. Sie geht bis zum 30.10.2012. Die Tücher werden dann hoffentlich Januar 2013 ausgeliefert.
Wer nicht mehr so lange auf ein Schnabelina-Tuch warten möchte. Bei Kokadi wurde gerade das neue Standart-Sortiment vorgestellt. Ich freue mich sehr, dass meine Elefanten mit ins Standartsortiment aufgenommen wurden. Die neuen Tücher werden ab Oktober verfügbar sein. Außerdem könnt ihr schon einen Blick auf ein weiteres Motiv von erhaschen, dass ebenfalls von mir entworfen wurde. Na, wer errät, was es ist?