Montag, 30. April 2012

Projekt Regenbogenbody - habt ihr Lust?

Bei Baby-Bodies hat man die Wahl: Entweder sind sie total billig und nach 3 Wäschen ausgeleiert oder wahnsinnig teuer. Im Design aber meistens langweilig. Dabei taugt ein Body mehr als nur als Unterziehteil.
Jedes mal, wenn ich hier wieder mit einer Kollektion Baby-Bodies ankomme kommen die gleichen Fragen: Ist das nicht viel zu aufwändig? Lohnt sich das überhaupt? Sitzt man da nicht Stunden?
Ich möchte Euch jetzt das Gegenteil beweisen!!!!! Jetzt kommt mein Plan:
Ich stelle Euch ein klassisches Body-Schnittmuster (amerikanischer Ausschnitt) zur Verfügung (das ich natürlich erst einmal Probe nähen lasse) und dazu gibts eine Video-Anleitung und eine Kurz-Bildanleitung mit einigen Variationen (normaler Ausschnitt, verschiedene Einfassvarianten) von mir.

Dann dürft ihr alle ran und Bodies nähen. Das Ziel und Eure Motivation ist, am Ende eines Jahres 365 Body-Bilder hier auf dem Blog zu vereinen. Schafft ihr das? Habt ihr Lust dazu? Ist das blöd oder völlig utopisch????
Edit: auf vielfachen Wunsch gibt es den Body von 50-98!!! Für mehr ist auf dem Blatt einfach kein Platz....

Sonntag, 29. April 2012

Bodykleid endlich wieder!

Ich bin meiner Tochter grad ganz dankbar, dass sie so schnell wächst, da darf ich endlich mal wieder ein Bodykleid nähen! Nach meinem eigenen Ebook ganz schlicht mit Kellerfalte und Rollsaum! Ich liebe meine Overlock!
 Eine ganz schlichte graue Jerseyhose (auch aus dem Ebook) dazu!
 Hier noch mal als Kombi! Ich freu mich schon aufs anziehen!
Leider ist der graue Jersey total eingelaufen (ich wasche meine Stoffe meistens nach dem Verarbeiten, vorher gewaschene Stoffe verarbeiten sich so blöd). Bei diesem Stoff werde ich wohl mal eine Ausnahme machen müssen.... Bisher hatte ich eigentlich immer total Glück.

Freitag, 27. April 2012

Etwas sehr verspätet

Eigentlich wollte ich ja etwas zur Geburt nähen. Naja, da kam dann meine eigene Schwangerschaft dazwischen... eine Kollegin meines Mannes hat vor mir ihr Kind bekommen. Ich habe sie letztens in der Stadt getroffen und mich daran erinnert, dass ich eigentlich noch was fürs Baby nähen wollte. Das Baby ist jetzt schon 9 Monate alt. Naja, ich denke sie wird sich trotzdem drüber gefreut haben. Immerhin bekommt man ja meistens zur Geburt so viele Sachen und dann ab Größe 80 darf man alles selber kaufen (oder nähen :) ).
Hier in Größe 86 eine Weste Sellerie aus der Ottobre und eine Jerseyhose Luisa (nach meinem Ebook).



Beim Nähen der Weste habe ich mich gefragt: Brauch ich noch ein Mini-Jawepu? Was meint ihr? So Größe 62-86.....

Donnerstag, 26. April 2012

Ich liebe Bodys nähen!

Letztens war ich mit meiner Freundin shoppen. Da sie auch ein Baby hat, war sie noch mal in der Wäscheabteilung um nach Bodys zu suchen. Naja man wird ja arm dabei....
Ich habe mich dann schnell an die Nähma gesetzt und innerhalb eines Nachmittags eine Kollektion genäht. Größe 68 nach einem Schnitt aus der Ottobre. Ideal fürs schnelle Erfolgserlebnis.





 Ich habe jeweils hinten immer ein Label angenäht (inzwischen habe ich bestimmt schon 2% verarbeitet *lol*), dann ist es auch klar, wo vorn und hinten ist (wenn der Papa mal anziehen muss).
5 Stück. Das sollte reichen. Ich habe schön Reste verarbeiten können, die für meinen Großen zu klein sind. Die Bodys sind so schön bunt, dass sie nicht nur als Unterziehteile taugen.

Dienstag, 24. April 2012

Ebook JaWePu online

Hier kommt mein neustes Ebook. Der Mulitschnitt JaWePu.

Man kann ihn als Jacke, als Weste oder als Pulli in den Größen 92-128 nähen. Der Schnitt hat extra große Taschen und sorgt damit bei Kindern für Begeisterung. Die verschiedenen Variationen sind unterschiedlich schwer zu nähen, so ist für jeden etwas dabei. Die Unterteilung des Vorder- und Rückenteils lädt zum Stoffmixen ein. Der Schnitt ist als Überzieher über ein Shirt gedacht, wenn er eine Größe größer genäht wird taugt er auch als Überziehjacke für die Übergangszeit.
Es stehen vier Modelle zur Auswahl:
Modell A: Ungefütterte Reißverschlussjacke mit Kapuze und Bündchen
Modell B: Gefütterte Jacke mit leichtem Stehkragen und Knöpfen.

Modell C: Pulli mit Bündchen
Modell D: Gefütterte Weste mit Kapuze und Reißverschluss.
Durch ein Farbsystem ist das Ebook so beschrieben, dass man problemlos die Modelle mixen kann.
An dieser Stelle möchte ich noch einmal meinen Probenäherinnen danken, ohne die dieses Ebook nicht möglich gewesen wäre. Ihr wart toll und habt wunderschöne Werke gezaubert.
sui-generis-design, RoMeDu, verplüscht und zugenähtAngies KleiderschrankSunnys bunter BlogBrixelineIm Mispelwaldgrüne freundekleine Piratenrankhilfe kreativFrau BomblLumacaÄäännis MachwerkMoyo-Vaa,
Meinen Mann möchte ich außerdem für die Unterstützung und fürs Korrekturlesen danken.
Der Schnitt und das Ebook dazu gibts kostenlos:


Comming soon!

Heute Abend 21.00h geht JaWePu online! Ich habe gestern noch ganz schön geflucht, aber zum Schluss tatsächlich noch eine Version mit allen Fotos als PDF speichern können!

Montag, 23. April 2012

Update JaWePu

So langsam komme ich hier in die Pötte. Ich habe jetzt erst mal den Text vom Freebook fertig gemacht, jetzt muss nur noch Korrektur gelesen werden und dann kümmere ich mich um die Bilder.....
Ich schaffe es hoffentlich noch diese Woche online zu stellen.

Freitag, 20. April 2012

Ergebnisse des Probenähens JaWePu

Ich will ja mal nicht so sein! Natürlich seid ihr neugierig. Ich war es auch. Saß wie ein Kind vorm Weihnachtsbaum und habe ständig nachgucken müssen, ob mal wieder ein neues Modell fertig ist. Viele von Euch haben den Schnitt nicht nur einmal genäht. Das hat mich ganz besonders gefreut. Die vielfältigen Variationen zeigen glaub ich ganz schön, wie wandelbar der Schnitt ist. So, und jetzt halt ich die Klappe und ihr könnt Euch inspirieren lassen.