Samstag, 27. Oktober 2012

Überredet

Nachdem ich per Kommentar und mail so viele Anfragen zwecks meines neuen Hosenschnittes bekommen habe, habe ich mich doch noch hingesetzt und angefangen zu gradieren. Ich brauch die Hose sowieso irgendwann eine Nummer größer, denn sie wird sicher noch oft von mir genäht werden. Ist aber eine ganz schöne Arbeit, die ganzen Teile zu gradieren. So schaut es jetzt gerade aus:
Ein ganz exklusiver Einblick in meine Arbeit. Da ich immer so viele Anfragen diesbezüglich bekomme. Ich arbeite mit Adobe Illustrator. Das ist ein Grafikprogramm und keine Schnittsoftware (die war mir zu teuer). Sie hilft mir meine Vorstellungen als Vektoren darzustellen, unterstützt mich aber nicht bei der Schnitterstellung an sich. Ich habe mir das Schnitt erstellen und gradieren selbst angeeignet bzw. abgeguckt. Inzwischen habe ich ein ganz gutes Gefühl für Schnitte. Ich weiß einfach, wie so etwas aussehen muss. Bei diesem Hosenschnitt habe ich den Prototyp auch am Computer gezeichnet und dann ausgedruckt. Aber irgendwie habe ich den Schnitt gesehen und gewusst, nein, so soll es nicht sein. Also habe ich die Schere genommen und angefangen nach Gefühl am Schnitt herumzuschnippeln und noch Stück anzukleben. So ist meine erste Hose aus diesem Post entstanden. Dann wurde immer weiter verfeinert bis ich mit dem Schnitt zufrieden war.
Beim gradieren wird der Schnitt am Computer vergrößert. Allerdings wird nicht einfach nur alles vergrößert oder verkleinert sondern in bestimmten Verhältnissen - so wie der Körper halt wächst. So strecken sich z. B. die Beine mehr als der Schnitt in die Breite geht. Ich habe mir ganz viele Schnittmuster in Zeitschriften angeguckt und Maßtabellen studiert. Nachgemessen und verglichen. Dann habe ich es selbst versucht. Wenn mein Mann mich mit Taschenrechner vorm Pc hocken sieht heißt es immer "Schatz, machst Du einen neuen Schnitt?". So viel dazu. Jetzt aber zurück zur Hose.
Bitte meldet Euch jetzt noch nicht zum Probenähen. Es wird noch etwas dauern, bis alles fertig ist. Meine Prinzessin ist gerade etwas anhänglich (vor allem nachts) und durch meine Arbeit habe ich einfach nicht so viel Zeit. Ihr könnt aber trotzdem schon mal kreativ werden. Habt ihr einen genialen Namen für meinen neuen Hosenschnitt (auf diesem Gebiet bin ich im Moment so was von unkreativ)?????

24 Kommentare

  1. aaaah ... ich freu mich schon ... wenn ich gaaanz laut hiiier schreien darf ... um mich zu bestimmt so einigen probenähfee´n gesellen zu dürfen ... und mit glück dann auch die absolut geniale hose nähen zu dürfen :o)

    ist die hose den unisex ?? .. dann wäre eine andere namenvariante möglich ...

    wenn´s für die mädels ist ... dann vielleicht ... jeans/hose "girlfriend" .. oder ... "little-lady-jeans" ...

    ach ... ich bin im namensuchen auch total schlecht ... merk ich grad schon wieder :o)

    wünsch dir ganz viele tolle namensvorschläge von anderen ..

    hab nen schönen tag ...
    liebe grüße bea :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich find es toll, dass Du so was kannst, und noch toller, dass Du Deine Ergebnisse so frei teilst.

    Der Name... hmmm, ganz schlicht "Beinkleid"?

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Danke liebe Rosi, dass Du Dir die Arbeit wieder antust.
    Name fällt mir auch keiner ein. Aber irgendwas mit Pants ist sicher kein schlechter Anfang.
    lg Heidemarie

    AntwortenLöschen
  4. wenn ich doch sowas auch könnte! genial! aber leider habe ich was pc-programme betrifft absolut überhaupt kein talent. Da fehlt mir das verständis für.

    Mh. namen sind schwer. ich bin ja nicht so der freund von englischen namen, immerhin ist das nicht meine muttersprache, also will ich auch nicht so tun als ob ;-)

    Vllt sowas wie "Alltagsfreund" weil bequem und robust. Ich grübel mal weiter, vllt fällt mir noch was gutes ein ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere dich ganz dolle, denn wenn du das nicht gelernt hast, sondern dir alleine beigebracht hast, dann Hut ab !!!
    Ich bin neue Oma von Zwillingen und werde demnächst einiges von deinen Anleitungen und Schnitten ausprobieren.
    Vielen Dank für deine Großzügigkeit uns die Schnitte zur Verfügung zu stellen.
    Schnabelinas Jeans oder Jeans for Kids, fällt mir gerade so ein, das sagt doch alles aus, was man wissen möchte.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir ein bewunderndes "GENIAL" für Deine Arbeit!

    Damit es keine Verwechslungen mit irgendwelchen anderen Dingen gibt, würde ich das gute Stück "Schnabelhose" oder "Schnabellosehose" nennen. *g*

    Viele Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi...Tanja, deine Namensvorschläge möchte ich hier mal zu 100% unterschreiben...zu ge*l ;o))) !!!

      Rosi, du bist die Allerbeste...ich bewundere echt dein Können...und ich freu mich schon auf den Schnitt!!!

      Ganz liebe Grüße,Doris!

      Löschen
    2. Ich bin ja eher die stille Leserin, aber deine Art zu arbeiten ist echt beeindruckend! Wahhhnsinn! Ich freu mich schon total auf den Schnitt und wenn du glaubst, das auch eine Nähanfängerin das schaffen kann, würde ich mich direkt dran setzen und die nachnähen. Die sieht echt einfach nur voll cool aus! Den Namensvorschlag von Tanja finde ich übrigens auch grandios! Einfach und unverwechselbar. LG

      Löschen
  7. Du bist wirklich der Wahnsinn!! Toll wie Du das machst und Dir das auch noch alles selbst beigebracht hast :).
    Dann versuche ich mich auch mal mit den Tipps für den Namen:
    "Schnabelinas Kinderjeans" finde ich gut, wenn es eher beschreiben soll, was es ist. Wenn es mehr ein Name sein soll würde ich auf etwas zurückgreifen, was sowohl für Jungs und Mädchen passt, z.B. Alex oder Kim. Schokolaaades Idee mit dem Beinkleid finde ich auch süß, also sowas wie "Beinkleid Alex" könnte ich mir auch vorstellen.
    Hoffe das der ein oder andere Vorschlag, der Dir in den Kommentaren gemacht wurde gefällt oder zumindest den nötigen Anstoss zu einer guten Idee gibt.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Supertoll, was Du da machst! Ich habe auch den Illustrator und liebe ihn, auch wenn ich sicher bei weitem noch nicht so gut damit umgehen kann, wei Du! Die Hose finde ich super und freue mich schon sehr auf den Schnitt!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  9. Pfoaaaaaa...cooles Mädel bist Du!!!!
    Adobe Programme sind super...bin ja eher im Photoshop unterwegs...Hut ab, dass Du das schon so erkennen und umsetzen kannst!!!!!
    echt toll!!!!
    ganz liebe Grüße, Angelina...die immer noch das Stöffchen streichelt und dabei immer lächeln und sich freuen darf!!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Jippiiiiieeee!!!! DAS wird Milchmauses erste selbstgenähte Hose! Ich habe mich bisher nicht getraut, eine richtige Hose zu nähen (Jersey-Bündchen-Babyhosen ausgenommen), aber deine gefällt mir so gut, dass ich mich jetzt einfach trauen MUSS. Ich freu mich schon!

    Was den Namen angeht: Jules würde mir gefallen, da es sowohl ein weiblicher Vorname ist, als auch die französische Variante von Julius :)

    Und dann wollte ich dir nochmal ganz herzlich DANKE sagen! Danke für all die Mühen, die du dir für uns machst!

    Lg,
    josy

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Lieben Dank, das hörst und liest du öfters, abr anders kann man nun mal nicht sich bedanken ;)

    Deine Schnitte sind einfach toll, und deine Arbeit die du für alle immer machst ist einzigartig :D
    Namen würde ich auch was nehemn was Jungen und Mädchen betrifft, Pascall vielleicht oder sowas.

    Liebe Grüße
    Froschmama
    (Bitte denk an mich beim Probenäherinnen suchen GR 80 und höher ^_^)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Rosi,
    oh Gott, ich bin gerade froh, dass ich Schnittmuster lesen kann, aber erkennen, ob etwas paßt und rechnen, usw. Nee, soweit bin ich noch laaaaaaaaaaaaange nicht. Ich habe mir jetzt erstmal eine neue Nähmaschine zulegen müssen..... Beim Thema Namen ist es wirklich nicht so einfach. Ich bin auch herrlich unkreativ (wie schon geschrieben) Die Idee von Tanja mit der Schnabelhose finde ich richtig klasse. Irgendwie muß dein Name doch auftauchen und normalerweise haben diese Teile immer Kindernamen. Also, wie wäre es mit etwas anderem. Wie gesagt, Schnabel.... muß irgendwie hinein. Ich werde nochmal in mich gehen bzw. jetzt zu meiner (noch) alten Nähmaschine, vielleicht fällt mir da etwas ein!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Lustig, Schnabelhose war auch das Erste was mir in den Sinn gekommen ist!
    (Siehe Kommentar Miekenkind)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  14. Wie wärs mit "spring-ins-feld" oder "flitzer"??
    lg angela

    AntwortenLöschen
  15. Ja - SUPER! :)

    Jeany, Pantelina, Tojo, Filo, Räuberhose, ... ?

    Ich freu mich auf jeden Fall schon dolle auf den Schnitt und wünsch dir und deiner Tochter gute Nächte!

    AntwortenLöschen
  16. Hi, wie wärs mit " Räuberhose" da sich damit bestimmt toll rumräubern läßt und auch gleichzeitig in den Stoffresten etwas geräubert wurde..... Freue mich schon auf deinen Schnitt, die sind immer so toll.
    Liebe Grüße udn einen schönen Sonntag
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Rosi,

    klasse Post heute wieder. Ich bin total begeistert von deinem Talent. Und dass du dafür noch die Zeit findest, wahnsinn.

    Mir ist direkt eine Art Angramm von "Kinderhose im Schnabelina Stil" durch den Kopf gegeangen. Raus kam dabei "Kisalini"
    LG Cosima

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Rosi,

    ich freu mich riesig auf deinen neuen Schnitt! Ich bewundere deine Kreativität, Geduld und so wie sich das liest mathematischen Kenntnisse ;) Für mich hört sich das alles nach Bahnhof an und es kommen so wundervolle Sachen dabei raus!
    Vielen lieben Dank schon mal im Vorraus, meine 3 Zwerge werden sich riesig über neue Hosen freun!
    LG Judith

    Achja, zwecks Namensgebung, da bin ich leider total unkreativ ):

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Rosi,

    auch ich moechte dir sagen, dass ich es absolut bewundernswert finde, wie du Schnitte erstellen und in verschiedene Groessen variieren kannst! Echt cool! :')

    Viele Gruesse,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  20. Halli Hallo,
    auch ich freue mich immer auf deine Schnittmuster,Nähe jetzt erst seit juni und habe mir das nicht zugetraut überhaupt irgendetwas vernünftiges raus zu bekommen.Dan habe ich dein Video vom Regenbogenbody gesehen und einfach mal drauf los genäht... Deine Schnittmuster sind einfach zu verstehen-naja einfach klasse freue mich auf das nächste!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  21. Wau die hose sieht wirklich hammer Genial aus! Da freue ich mich auch schon riesig auf das E-Book :-)

    Den Namen würde ich auch wie Tanja schon schrieb nehmen :-)

    LG Melisande

    AntwortenLöschen
  22. erst einmal ein dickes DANKESCHÖN an dich für die ganzen Infos, die du immer mit uns teilst! Ich schlage den Namen Felix vor. Denn der glückliche, der die Hose tragen wird, kann nur glücklich damit sein :-) ich würde mich auch darüber freuen, wenn ich das erste mal etwas probe nähen dürfte! Bis dahin...lg

    AntwortenLöschen