Mittwoch, 12. September 2012

Streifentasche

Vielen Dank fürs Feedback zum Polokragenvideo. Die ersten beiden Bodys mit Polo habe ich schon gesichtet. Conny war super schnell und hat gleich am Montag den ersten Polokragen genäht und von Rankhilfe gab es heute den zweiten. Vielen Dank!
Meine Mama hat im Urlaub bei Möwe Handtücher eingekauft. Dabei hat sie für knapp drei Euro Sitzbezüge mitgenommen, bei denen ihr der Stoff so gut gefallen hat. Die bekam ich dann mit dem Wunsch nach einer Tasche.
Die Vorgaben war auch sehr genau: Bitte ungefähr so groß wie dieser Beutel...
 ....die Träger dürfen ein bisschen länger sein....

 ...vielleicht noch einen Reißverschluss oben einnähen....
 ...innen noch ein extra-Täschchen für Wertsachen...
 ...ach ja und ein Schweißtuch brauchen wir auch noch...(das hatte meine Mama nicht so ganz ernst gemeint)
 Ich habe es abnehmbar gemacht. Man kann also einen einen Schlüssel oder anderen Kleinkram dran hängen.
 Die Tasche trägt sich wunderbar unterm Arm.
 Hier noch mal Original und Luxusausführung.
Meine Mama ist ganz happy mit der Größe. Es passen die Noten für den Chor rein, im Urlaub ist es zum mitnehmen für Getränke und Proviant gedacht. Ich hätte sie am liebsten behalten. Die Größe war toll und der Stoff gefällt mir auch ganz gut. Ich habe beim Nähen extra auf den Streifenverlauf geachtet. Leider reicht das Reststück nicht mehr für noch eine Tasche. Genäht habe ich übrigens so wie die Thila-Tasche von meinen Tutorials nur mit Wendeöffnung. Ich mag diese zwischengefassten Reißverschlüsse sehr gerne.

4 Kommentare

  1. Hallo Rosi,

    die Tasche für deine Mum, schaut klasse und praktisch zugleich aus!

    Herzlichst Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Oh da freu ich mich, dass ich erwähnt werde... :-)) die Tasche finde ich super. LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist toll, und der Stoff erst!

    AntwortenLöschen