Dienstag, 4. September 2012

Nachschub

Nachdem ich die Kollektion für den Sohn meiner Freundin im Wohnzimmer ausgebreitet hatte meinte mein Mann: "Für D. nähst Du, aber unser Sandro hat gar keine Shirts mehr zum anziehen".
Stimmt so halb. Mein Großer trägt die restlichen Bodys vom letzten Jahr auf. Dazu habe ich ihm noch einige Shirts genäht. Aber irgendwie muss man für einen Jungen in diesem Alter ein paar mehr Shirts kalkulieren. Ich habe dann jedenfalls vor dem Urlaub noch schnell für Nachschub gesorgt und dann auch gleich die ersten Langarmteile für den Herbst mit zugeschnitten.
 Mit fumfum-Raketenjersey.
 Der mischt sich schön mit den grauen Sternen.
 Funky Paradise
 Meinen Lieblingspiratenjersey (von dem jetzt leider fast nix mehr übrig ist *schnüff*).
 Ganz elegant mit überkreuztem V-Ausschnitt.
 Von diesem Shirt gibt es nur ein Foto aus dem Urlaub. Das ist Abends um 23.00h vor der Abreise zusammen mit der Hose fertig geworden und wurde dann gleich angezogen.
 Dieses Shirt ist ein Nachtrag von der letzten Shirtparade. Damals hatte ich es nicht vor die Linse bekommen.
 Dafür gibt es jetzt einen Nachtrag sogar mit Tragefoto.
Genäht habe ich wie immer nach meinem Regenbogenbodyschnitt. Für lässige Shirts sollte man eine Größe größer als benötigt nähen.

2 Kommentare

  1. Schicke Shirts!!
    Da krieg ich fast sofort wieder Lust, auch welche zu nähen. Nähst Du eigentlich lieber immer denselben Schnitt für Shirts oder probierst du gerne verschiedene aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind alles Shirts nach meinem Body-Schnitt.

      Der geht ja nur bis 110. Was ich danach mache, weiß ich noch nicht.

      lg

      Rosi

      Löschen