Montag, 27. August 2012

Mini-JaWePu

Meine Prinzessin hat unbedingt eine Jacke gebraucht. Da ich zu faul war, einen Schnitt aus der Ottobre abzupausen, habe ich meinen JaWePu mal auf Größe 74 gradiert (ok, das ist mit Sicherheit mehr Arbeit gewesen, macht aber mehr Spaß).
Ich hatte noch weißen Sweat von Trigema, außerdem ganz coolen Jersey mit pinken Punkten von Swafing.
 Wer meinen Blog und meine Ebooks kennt, wird es schon gesehen haben. Es handelt sich um eine Geschwisterjacke. Passend zu der von meinem Sohn.

 Wer genau hinschaut wird feststellen: Ich habe die Jacke schon vor einiger Zeit genäht (genau genommen im Juni), da waren die Haare von der Prinzessin noch ganz kurz. Ich hänge blogtechnisch noch ziemlich hinterher.
Inzwischen ist die Jacke nicht mehr weiß sondern rosa. Das hatte ich aber eingeplant, die Punkte färben nämlich ganz schön.

9 Kommentare

  1. Süße Maus mit so einer schönen Jacke - klasse!!!! Und rosa - passt eh!!!
    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. ganz toll!!!

    erst gestern hab ich beschlossen (und eine idee im kopf gehabt) dass wir noch eine gefütterte JaWePu für die Waldspielgruppe brauchen.
    Der Schnitt ist einfach zu genial und die grossen Taschen eigenen sich hervorragend zum Sammeln von allerlei Dingen

    Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!!
    Du zauberst echt schöne Sachen für Deine Mäuse!

    Magst Du deine "Gradier-Technik" vielleicht mal in einem Post erklären? Ich hab hier einen soooooo schönen Schnitt aber meine Große ist da schon raus :(.

    Viele liebe Grüße von Ronja
    (Die sich dank Deines Regenbogenbodie-Tutorials mit Jersey angefreundet hat!)

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön!
    Meine Kleine könnte auch jetzt für den kommenden Herbst ein Jacke in 74 brauchen... (teilst Du den Mini-JaWePu vielleicht auch wieder mit uns?)
    Viele liebe Grüße!
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist wirklich supersüß!
    Und ich muss dringend auch mal Deinen Schnitt für meine Kinder ausprobieren.

    Aber ich habe eine Bitte: Überall werden in Kinderbüchern, auf Kleidung etc. Monde gezeigt, die keine Halbmonde sind, sondern eher wie eine Mondfinsternis aussehen (Modell "angebissener Keks"). Mondfinsternis ist eher selten, aber unsere Kinder wissen gar nicht, wie ein echter Halmond aussieht.
    Und dann liegt auch noch ein Stern quasi auf dem Mond, nämlich innerhalb der Mondsichel, was physikalisch unmöglich ist. Das setzt sich in den Köpfen der Kinder fest und die meisten verstehen auch als Erwachsene nicht, was daran falsch ist. Ich wünsche mir für unsere Kinder physikalisch korrekte Monde und Sterne. Es ist doch schon schlimm genug, dass viele Kinder meinen, Kühe wären doch lila...

    Viele liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  6. Oh an der 74er Version hätte ich auch echt großes Interesse liebe Rosi.:)

    Lg die Sanny

    AntwortenLöschen
  7. Kann mir mal bitte jemand erklären, wo ich den Schnitt finde?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.roswithapax.de/schnabelinas_minijawepu.html

      Löschen