Montag, 31. Oktober 2011

Zwischen Frust, Resignation und Hoffnung!

Booooaaah, ich bin gerade etwas genervt.

Habe 2,5 Stunden im KH verbracht. Nur für einen US und ein CTG. Die hatten in der Ambulanz nur zwei CTG's und viel zu viele Patienten. Irgendwann haben sie mich dann in den Kreißsaal geschickt und das CTG dort geschrieben. Babylein wird irgendwie immer aktiver, so dass ich auch noch viel länger am CTG hängen musste. Mein Bauch fühlt sich inzwischen so prall an, dass man die Kindslage durch Tasten gar nicht mehr herausbekommen kann.
Die US-Ärztin hätte mich lieber gestern als heute eingeleitet, ich habe aber noch echt viel Fruchtwasser und das CTG war in Ordnung. Also gibts dazu keinen Anlass und ich habe noch Galgenfrist bis Mittwoch (damit dann am Donnerstag bei 42+0 das Baby auch auf jeden Fall da ist).
Die Hebamme hat mir Nelkenöl-Tampons zur Wehenförderung gegeben und mich auch noch mal vaginal untersucht. Eigentlich ist wirklich alles Geburtsbereit. MM ist 2-3cm offen, die Fruchtblase kann man gut tasten. Sie hat sie auch noch mal vom MM gelöst (aua), weil das auch Wehen auslösen kann.
Inzwischen habe ich wirklich über den ganzen Tag verteilt Übungswehen, selten ist mal eine Pause dabei. Heute Nacht als ich mal wieder im Wohnzimmer herumgetiegert und gestrickt habe ging es auch gleich wieder los.

Bitte drückt mir ganz doll die Daumen, dass es bis Mittwoch von alleine los geht!

Samstag, 29. Oktober 2011

Ich mag nicht mehr!

Heute bin ich 9 Tage über Termin und ich mag einfach nicht mehr. Ich versinke gerade in Selbstzweifel. Ich habe laufend Übungswehen, die überall weh tun und echt heftig sind, nur kein bisschen auf den Muttermund drücken. Meine Kontraktionen (die ich schon seit der 20. Woche habe) hätten schon für 100 Geburten gereicht.
Meine Bauchhaut ist inzwischen auch schon so gespannt, dass die Hebammenschülerinnen gestern und heute im Krankenhaus echt Probleme hatten, die Kindslage zu ertasten. Dem Kind geht es aber laut CTG gut. Die Übungswehen werden auch aufgezeichnet. Die sehen so toll und so regelmäßig aus. Wenn es doch nur echte Wehen wären. Fruchtwasser ist auch noch genug da und die Plazenta tut auch noch ihren Dienst.
Die Ärzte haben mir auch schon mehrfach eine Einleitung angeboten, aber so lange es dem Kind noch gut geht möchte ich noch warten.
Mein Großer ist auch gerade sehr anstrengend. Er boykottiert den Mittagsschlaf und ist dann Abends so knatschig, dass es fast nicht auszuhalten ist. Zum Glück haben hier die Herbstferien begonnen, d. h. mein Schatz muss nicht mehr so viel arbeiten und kann mich unterstützen.
Um mich irgendwie zu beschäftigen habe ich die letzten zwei Wochen angefangen Socken zu stricken. Inzwischen bin ich beim 5. Paar angelangt. Bitte drückt mir die Daumen, dass ich hier nicht ewig sockenstrickend auf dem Sofa sitzen muss, sondern endlich in den Kreißsaal darf!

Freitag, 28. Oktober 2011

Wenigstens ein pünktliches Baby...

nein, mein Bauch ist immer noch rund :(
Dafür ist gerade ein Tragetuch nach meinem Design heraus gekommen. Ich habe beim Kokadi-Designwettbewerb mitgemacht, da war ich gerade schwanger. Mein Entwurf ist tatsächlich gewebt worden! Während meine Bauchmaus immer noch auf sich warten lässt, ist dieses Baby ab heute zu kaufen.
Ich bin total happy! So eine Aufmunterung kann ich gerade sehr gut gebrauchen.
Zu kaufen gibt es das Tragetuch bei Kokadi.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Man glaubt es kaum...

aber ich kugel hier noch immer rum. Ich habe ja mein Verfallsdatum am letzten Donnerstag (20. Oktober) hinter mir gelassen, aber die Lausi lässt sich noch Zeit. Ich habe zwar ständig Übungswehen, aber nix, was wirklich weh tut. Mein Muttermund ist inzwischen schon gute drei cm offen. Wahrscheinlich geht das hier so weiter und dann fällt plötzlich das Kind raus. Ansonsten geht es mir etwas bescheiden. Meine Rückenschmerzen stressen mich sehr. Vor allem nachts, wenn ich dann immer aufstehen und umherwandern muss um wieder weiter schlafen zu können.

Montag, 17. Oktober 2011

Stulpen für meine Schwester

Meine Schwester hat sich von mir zum Geburtstag Stulpen gewünscht. Diesen Wunsch habe ich ihr natürlich gerne erfüllt. Das Wetter lädt ja inzwischen wirklich zum stricken ein und die Stulpen machen mir Spaß!
 Da ich mich farbtechnisch nicht entscheiden konnte habe ich gleich zwei Paar gestrickt.
Für Nachahmer findet sich hier auch eine Anleitung von mir. Ich habe allerdings eine etwas breitere Version gestrickt, d.h. im Bündchen +4 Maschen und im Daumen +2 Maschen.
Ich hatte meine heute auch mal wieder an. Einfach perfekt, wenn man einen kleinen Kerl an der Hand hat.
Ansonsten geht es mir so lala... Ich habe ziemlich mit Rückenschmerzen zu kämpfen, vor allem nachts. Normalerweise versuche ich immer tagsüber den Schlaf nachzuholen. Heute hat sich aber mein Großer geweigert zu schlafen. Deshalb hänge ich gerade etwas in den Seilen. Jetzt sind es nur noch 3 Tage bis zum Termin. Im Moment fühlt es sich aber an, als würde sich das Kind noch ganz schön Zeit lassen. Ich bekomme zwar ständig Übungswehen, aber nichts, was nach unten drückt. Mein Großer kam eine Woche nach Termin.
Mein Bauch hat sich noch gar nicht gesenkt, das Kind hängt mir noch an den Rippen, was sehr unangenehm ist. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Samstag, 15. Oktober 2011

Geschwisterkombi

Eigentlich mag ich das nicht, wenn Geschwister genau dieselben Sachen anhaben, als Kombi finde ich es aber schön! Deshalb habe ich meine erste Geschwisterkombi genäht. Dieselben Stoffe und Motive, aber unterschiedliche Schnitte:
 Als Schnitt habe ich Kumina aus der Ottobre 1/2010 gewählt.
 Die Farben kommen leider nicht so wirklich rüber. Es ist ein wunderschönes dunkelgrau mit türkis. Innen habe ich mit einem türkisen Affenjersey gefüttert.
 Die passende Kuschelhose gab es auch dazu.
Den Strampler, den ich für die Bauchmaus habe ich ja schon gezeigt. Hier aber nochmal beide zusammen!

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Der perfekte Sellerie

Nein, in diesem Post geht es nicht um Gemüse, sondern um einen Schnitt: Sellerie aus der Ottobre 01/2010!
Ich habe letztes Jahr schon drei Stück genäht und bin jedes mal fast verzweifelt, weil die Bündchenlösung an der Kapuze schwer zu wenden ist. Diesmal habe ich mir vorher noch mal eine Strategie überlegt und es tatsächlich hingebracht: Den Schnitt ohne Probleme zu nähen! Es hat sogar richtig Spaß gemacht!
Wie schon beim letzten mal habe ich unten auch Bündchen dran gemacht (und dabei auch verlängert).
 Ein ganz schlichtes Modell mit türkis und grau...
 ....und dann noch eines mit dem wunderschönen Piratenjersey.

Ich bin so happy, diesen Schnitt endlich auf die Reihe bekommen zu haben! Er sieht angezogen wirklich süß aus und wird auch gerne von meinem Großen getragen.
Ansonsten gibt es hier bauchtechnisch nix neues. Die Kugel wird immer unhandlicher, ich kann mich nicht mehr bücken und habe ständig Rückenschmerzen. Das Kind hat sich auch noch nicht gesenkt (dabei habe ich noch eine Woche zum Termin). Mein Großer hat sich allerdings auch erst unter der Geburt gesenkt.

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Betthimmel

Inzwischen steht auch schon das Bettchen und der Betthimmel ist auch genäht!
Eigentlich wollte ich ja vorne noch eine Spitze dran nähen, aber im Moment gefällt es mir eigentlich auch so ganz gut. Jetzt muss ich mir nur noch so Clips besorgen um ihn auch unten zu befestigen. Alles andere ist mir zu riskant.