Sonntag, 30. Januar 2011

Auflösung!

Hier kommt mein Werk von gestern: Ein Stifteetui. Ich habe es in einer schlaflosen Nacht erdacht. Meine Stifte hatte ich in einer Blechdose, die haben mir immer zu laut geklappert. Außerdem bekomme ich so noch etwas "Zubehör" mit hinein.
 Ich habe den Entstehungsprozess fotografiert. Das ist für mich bei einem Prototyp immer eine besondere Herausforderung, da ich mir ja die Schritte vorher alle gut überlegen muss. Das hilft mir aber immer sehr, genau zu arbeiten und alles vorher zu durchdenken. Ein bisschen Gehirnjogging also.


 Es passen 12 dicke Stifte hinein.
 Hinten ist noch Platz für Zettel/Post-it.

 Eine kleine RV-Tasche für Spitzer, Radierer und Co.
Ich bräuchte noch Eure Hilfe: Die Tasche hätte gerne einen Namen! Was habt ihr für Ideen?

16 Kommentare

  1. Oh die ist ja SUPER! Gefällt mir schon sehr gut auch wenn sie etwas dick erscheint.


    Wie wäre es mit der Bezeichnung "Künstlerbedarf" :) Ich bin nicht wirklich kreativ was das angeht.

    LG
    Kadde.

    AntwortenLöschen
  2. Einen Namen hab ich nicht tut mir leid!

    Das Stiftetäschlein ist wirklich wunderschön geworden.

    LG
    Anja

    http://www.stricken-und-naehen.de/blog

    AntwortenLöschen
  3. Wow... ganz toll geworden! Namen... oh, das ist schwer!

    LG Viola

    AntwortenLöschen
  4. Wow, sieht toll aus!
    Aber einen Namen hab ich leider auch nicht. :-(
    Meine Eulen hab ich auhc schon schweren Herzens angeschnitten, aber noch nicht vernäht...
    Mal sehen, wann ich endlich mal wieder dazu komme...
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja toll aus. Und als erstes fiel mir "Stiftbörse" ein, weil es einer Geldbörse sehr ähnlich sieht (auf den ersten Blick)
    Liebe Grüße
    Teilzeitmutti Svenja

    AntwortenLöschen
  6. pencilbox würde mir direkt zu diesem tollen durchdachten teil einfallen. echt klasse gemacht.

    lg patti

    AntwortenLöschen
  7. wow, die ist wirklich klasse! Ich hoffe..Deine gemachten Fotos werden noch zu einem tollen ebook weiterverarbeitet ?!? ;o)) Das wäre klasse. So ein Stiftedingens will ich auch *gg*...

    einen Namen...wie wäre denn eine "Stifte-to-go-Tasche" ? oder Malkram-to-go ;o)

    LG!
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Wow wow das Täschli ist der Knaller, ich finds superklasse!
    LG Lena

    AntwortenLöschen
  9. Superschön!!! Möchte auch eins :o)
    Ohje, ich bin sehr unkreativ was Namen betrifft, spontan ist mir "StifteCase" eingefallen.

    LG, Olga

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee! Ich hab jetzt den ganzen Nachmittag über einen Namen nachgedacht, aber was besseres als "stiftegarage" fällt mir nicht ein. Bin so unkreativ in der Hinsicht.

    LG, Dani

    AntwortenLöschen
  11. "Schreibzeug", "Schreibbar"...
    aber eigetnlich wollt ich dir nur sagen, dass ich dich auf meinem blog zu einem meiner lieblingsblogs gekürt habe - udn falls du awards annimmst, so hol ihn dir schnell ;)

    AntwortenLöschen
  12. Wow sehr hünsch geworden ^^
    nAMEN.
    Ordnungsbörse, Klappert-Nix ;), Ordnerlein

    AntwortenLöschen
  13. Pen-velope, Penny Lane, Schreibbox, Penbox, Pensafe ...

    Das sieht super aus!

    Liebe Grüße!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Die ist super geworden! Bin gespannt auf die Anleitung - die kommt doch sicher noch :-) Ich find die Täschchen etc. immer toll, aber ich "friemel" nicht so gerne ...

    Einen Namen? Hmmm, "Penny Lane" vom Wollhuhn find ich gut!

    Liebe Grüsse Fritzi

    AntwortenLöschen
  15. Ach, das würd mir auch mal Spaß machen, Probenähen!! Du wüsstest dann auch gleich obe deine Anleitung auch für relative Nähanfänger geeignet wäre, da ich noch nicht der Nähguru bin ;-) Ich hab auch alles bis auf den Endlos-RV. Geht vielleicht auch ein Normaler?

    VLG Elke

    AntwortenLöschen