Freitag, 19. November 2010

Für ein kleines Mädchen

deren Mama Brustkrebs hat: Ein Herzkissen. Ich habe es nach der Anleitung auf dieser Seite genäht. Mit dem Schnitt bin ich nicht so zufrieden, den werde ich etwas verändern, falls ich mal wieder so ein Kissen nähen sollte. Die Stoffkombi hatte ich schon bei meiner Schürze und finde sie genial.

2 Kommentare

  1. Schöne Herzkissen - auch wenn es für einen besch..denen Anlaß ist.
    Ich habe sie letztens auch für 3 Freunde/Bekannte genäht.
    Viel verändern würde ich am Schnitt allerdings nicht, denn so ist er genau gut für die Patientinnen, die sich das Herz unter den Arm klemmen, damit die Narbe nicht so drückt, denn die Herzkissen sind eigentlich für die Patientinnen gedacht und nicht für's "betroffene" Kind. Das Herz fürs Kind kann natürlich auch anders aussehen.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank,
    ich weiß, dass es eigentlich ein Patientenkissen ist. Das Mädchen wollte aber immer das Kissen ihrer Mutter haben (die es natürlich nicht hergeben wollte) und hat deshalb jetzt ein eigenes.
    Ich würde die Rundung oben etwas verändern. Der Stoff zieht sich da so komisch. Das hätte dann auch keinen Einfluss auf die Funktion.
    Lg

    Rosi

    AntwortenLöschen