Mittwoch, 9. Dezember 2009

Ein Tragejackeneinsatz

Ich gehöre zu den absolut begeisterten Tragemüttern. Meistens trage ich meinen kleinen Schatz im selbstgenähten Mei Tai. Der schöne Kinderwagen wurde seit August nicht mehr benutzt...




Wenn es dann kalt wird (und die geliehene Fleecejacke von meinem Schatz nicht mehr ausreicht) muss man entweder das Baby ganz warm einpacken und über der eigenen Jacke tragen, oder eine Tragejacke anschaffen.

Da mir die Vorstellung mein Baby nicht nah an mir dran zu tragen nicht besonders gefiel, blieb nur noch die Anschaffung einer Tragejacke. Nun habe ich zum Geburtstag eine wunderschöne Jack-Wolfskin Jacke bekommen. Sich da noch extra eine Tragejacke anzuschaffen erschien mir nicht sinnvoll.

Bei einer genauen Untersuchung der Jacke konnte ich feststellen, dass der Hersteller einen YKK-Markenreißverschluss verwendet hatte. Nach einer kurzen Recherche im Internet wurde ich fündig: Man konnte den verwendeten Reißverschluss problemlos bekommen. Was läge also näher, als einfach selber einen Einsatz zu nähen?

Nachdem meine Bestellung endlich angekommen war musste ich nur noch den Schnitt für den Einsatz machen. Also schnell Baby in den Mei Tai und die Abstände gemessen. Dann noch etwas Bequemlichkeitszugabe und Nahtzugabe und fertig war der Schnitt.




Nach dem einnähen des Reißverschluss hab ich noch mal Probe getragen und die Höhe der Raffungen (unter dem Po, im Nacken des Babys und ganz oben) markiert.




Das ist dann letztendlich dabei heraus gekommen:





Ich habe schwarzen Wollwalk genommen und mit schwarzem Nicki gefüttert. Farblich passt sich das sehr gut an den Jackenstoff an.

 Möglich ist das aber nur mit diesem System-Reißverschluss, da man den rechts-links-verdreht einzippen kann. Das tolle ist, mein Mann kann den Einsatz auch in seine Jack Wolfskin Jacke einzippen, und in meine Übergangsjacke passt er auch!






Ach ja, das wichtigste zum Schluss! So sieht die Jacke angezogen aus:


4 Kommentare

  1. Oh das ist ja klasse!
    Und das mit ner "normalen" Jacke!
    Ich hab auch ne zip Jacke, werd ich mir fürs nächste kind merken.
    Ich fand die Tragejacken alle furchtbar sackig, aber das sieht schick aus!
    Lg
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Toll gemacht mit dem Einsatz - hab leider keine alte Jacke mehr, sonst würd ich glatt in Versuchung geraten und der MT ist zuckersüß

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gaby,

    Du brauchst doch gar keine alte Jacke, da diese ja unversehrt bleibt. Du brauchst nur eine Jacke mit einem solchen Reißverschluss.

    LG

    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Das ist super geworden!! Das behalte ich mal im Hinterkopf...

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen