Mittwoch, 25. März 2015

EasyBag statt Plastiktüten (Freebook)

Schon lange versuche ich beim Einkaufen Plastiktüten zu vermeiden. Meistens habe ich sowieso meine SchnabelinaBag in Medium dabei, da geht ja schon einen ganze Menge rein. Zusätzlich habe ich aber meistens noch eine extra-Tasche dabei z. B. für Dinge die nicht verdrückt werden dürfen. Auch meine Kinder wollen beim Einkaufen ihre Errungenschaften am liebsten selbst nach Hause tragen. Für solche Zwecke habe ich einen neuen Taschenschnitt entworfen: Die Easy-Bag:

Die EasyBag ist eine einfache Einkaufstasche mit optionalem Reißverschluss. Die Träger werden mit Gurtband genäht und können quer oder über einer Schulter getragen werden. Für Kleingeld und Wertsachen kann man innen eine kleine Reißverschlusstasche einnähen. Die Tasche lässt sich in der basic-Version sehr schnell und einfach nähen und ist perfekt als Anfängerprojekt geeignet. 
Die EasyBag gibt es in vier verschiedenen Größen.



Hier könnt ihr es herunterladen:




Dieses Freebook soll für Euch eine kleine Ermunterung, Anreiz (und Belohnung!) sein, in Zukunft auf Plastiktüten zu verzichten. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele von Euch mitmachen würden - unserer Erde zuliebe! Wer dabei ist und die Tasche genäht hat darf sich gerne hier verlinken:


Montag, 23. März 2015

Herzpuschen

Nachdem sich die Prinzessin beschwert hat, dass ihr die Schuhe drücken (so eng sahen sie eigentlich noch nicht aus!) habe ich mich schnell an die Nähmaschine gesetzt und neue genäht. Gerade bei Kinderfüßen ist es ja total wichtig gute Schuhwerk zu haben.
 Die Ballerinapuschen nähe ich mittlerweile im Schlaf. Nur bei der Gummilänge muss ich regelmäßig ins Ebook schauen.
 Das Design hat sich wieder meine Tochter ausgesucht: "Da muss ein rosa Herz drauf". Ich habe noch ein paar Löcher gestanzt um das Herz etwas filigraner zu machen.
Wir sind jetzt offiziell bei der letzten Größe des Ebooks angelangt aber zum Glück gibt es die ja inzwischen auf in ganz groß. Ich mag das Design einfach. Erinnern mich so an Mary Janes...

Samstag, 21. März 2015

Und gleich noch einer hinterher

Den dritten Schlafanzug im Bunde muss ich Euch auch noch zeigen. Diesmal ganz schlicht aber plakativ:
 Dafür gab es eine riesige Herzapplikation.
 Taschen mussten auch wieder sein - der Optik halber. Ansonsten ist der Schlafi wirklich schnell genäht.
Mindestens einen muss ich noch nähen - für die Anleitung. Den werde ich aber nicht in 104 nähen. Da sind mir die Teile einfach zu groß zum fotografieren.

Freitag, 20. März 2015

Werbung und so....

Vielleicht ist es Euch ja schon aufgefallen, dass ich in der letzten Zeit angefangen habe die Beiträge, bei denen ich das Material von Shops oder Firmen zur Verfügung gestellt bekommen habe zu kennzeichnen. Das ist Pflicht und Euch gegenüber nur fair.
Lange habe ich mit mir gehadert, ob ich solche Angebote überhaupt annehme. Andererseits ist hier wirklich alles auf diesem Blog für Euch kostenlos und das möchte ich eigentlich auch weiterhin so handhaben. Jeder der selber näht weiß, dass Stoffe nicht immer billig sind. Deshalb bin ich sehr froh, wenn ich qualitativ hochwertige Materialien zur Verfügung gestellt bekomme. Auch wenn das streng genommen "Werbung" ist.
Sonst könnte ich den Blog in dieser Form einfach nicht mehr tragen. Es fließen sehr viel Zeit und Liebe in meine Schnitte und Projekte. Auf diese Weise kann ich wenigstens einen Teil davon wiederbekommen. Ein Alternative für mich wäre es Werbebanner zu schalten. Dann hätte ich aber nicht mehr das Gefühl dieser Blog gehört mir. Er wäre quasi ein Schaufenster für andere Firmen. Indem ich nur die Materialien benutzte nehme ich weiterhin großen Einfluss auf die Inhalte dieser Plattform. Das bin dann immer noch "ich". Meine Kreativität, meine Ideen, meine Schnitte.
Ich hoffe es ist für Euch ok, wenn ich das auch in Zukunft so handhabe. Ich möchte niemand deswegen vergraulen. Ich hoffe ihr versteht auch ein bisschen meine Seite und bleibt weiterhin meine Leser!

Donnerstag, 19. März 2015

So träumen kleine Prinzessinen...

Schlafende oder noch verschlafene Kinder sind einfach hinreißend. Ich könnte meinen Kindern stundenlang beim Schlafen zuschauen. Die Prinzessin ist wie ich ein Morgenmuffel aber heute durfte sie etwas länger schlafen und war nach dem Aufwachen gleich gut drauf.
 Das lag bestimmt auch an ihrem neuen Schlafanzug.

 Nachdem sie bisher immer in Bodys und Luisa-Hosen geschlafen hat brauchten wir dringend etwas neues. Denn Body ohne Windel ist einfach nix. Also gab es noch ein zweites Jumpsuit aus Jersey mit Knopfleiste.
 Nachdem sie immer eine Prinzessin sein möchte passten die neuen Stoffe vom Stoffonkel sehr gut.
 Die Kollektion ist diesmal wirklich groß und ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Stoffe ich kombinieren sollte weil alle sehr gut zusammenpassen. Die Designerin habt ihr sicher schon erkannt. Der Stil von Janea ist einfach unverwechselbar.
Diese Stoffe habe ich verwendet:
Janeas Feenburg
Janeas Drachenmädchen rosa
Janeas Herzschilder
Mein heimlicher Favorit sind ja die Schilder. Die habe ich sogar für mich schon zugeschnitten.

*Material gesponsert*

Mittwoch, 18. März 2015

Kinderschürze

Meine Kinder sind hier immer sehr gerne beim kochen und backen mit dabei. Nachdem die erste Schürze, die ich für meinen Großen genäht habe jetzt langsam wirklich zu klein wird gab es mal wieder eine neue:
 Diesmal mit Eulen, den Stoff mag er sehr gerne. Ich gebe zu, es war ein Weihnachtsgeschenk, jetzt endlich habe ich es geschafft die Fotos zu machen und einzustellen.
 Das Zahlenwebband ist genau das Richtige für mein Vorschulkind. Er liebt Zahlen und Rechnen über alles.
 Oben wieder mit Regenbogensnaps zum Verschließen.
Ich habe sie wieder doppelt  genäht. Einfach sind mir die meisten Baumwollstoffe zu dünn. Außerdem spare ich mir so das lästige Saum- und Kantennähen!

Montag, 16. März 2015

Unterwäsche - gleich noch ein Schwung!

Wenn man mal dabei ist kann man eigentlich gar nicht mehr aufhören. Deshalb gab es hier noch ein Schwung Unterhosen für die Süße.
Diesmal waren die Reste schon etwas größer und ich hatte auch mehr Auswahl zum kombinieren.











Das sollte jetzt aber zusammen mit dem letzten Schwung für den Anfang reichen.
Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 6/2010!

Sonntag, 15. März 2015

Kindernähprojekt Kuschel-Bagger

Meine Kinder sind ja meistens dabei, wenn ich nähe. Sie kennen sich schon ganz schön gut aus. Mein Großer fädelt mir immer gerne die Overlock ein oder putzt sie (ganz toll!!!!). Da entsteht natürlich auch der Wunsch selbst einmal etwas zu nähen. Mein Großer wird bald 6 und das ist ein tolles Alter um in so ein Hobby zu starten.
Da kam der Kuschel-Bagger von Nicibiene genau richtig. Das perfekte Anfängerprojekt.
 Zuerst ging es ans Ausschneiden. Das kann er schon ganz gut und wurde ja auch oft auf Papier geübt. Trotzdem habe ich ihm gesagt er soll im grauen Bereich schneiden, die Schere rutscht ja doch schnell mal aus.
 Dann habe ich ihm geholfen, die Teile passgenau zu positionieren und er hat alles schön zusammengesteckt.
 Dann kam die Premiere: Die Nähmaschine. Ich habe das Glück, dass ich bei meiner Nähmaschine 1/2 Geschwindigkeit einstellen kann. So rattert sich nicht so schnell los. Das Pedal habe ich aufs Kinderstühlchen gestellt und dann durfte er starten. Ich habe ihm dann mit Schneiderkreide eine Nahtlinie aufgemalt (keine Ahnung, wann ich das zuletzt für mich gemacht habe) und er hat auf Anhieb perfekt auf der Linie genäht. Bei den engen Rundungen wollte er dann noch mal eine Hilfestellung.
 Dann habe ich die Nahtzugabe gekürzt und eingeschnitten. Mein Sohn durfte dann wieder wenden und hat dann gemeinsam mit der Prinzessin die Füllwolle gestopft. Zwischendurch kam er dann noch mal, weil der Baggerarm nix abbekommen hatte aber die beiden hatten großen Spaß am füllen. Die Wendeöffnung habe ich dann mit der Nähmaschine geschlossen.
 Er war natürlich sehr stolz und hat den Bagger gleich mit ins Bett genommen!

 Fazit: Ein wirklich schönes Nähprojekt für Kinder, nicht so langwierig und nicht zu kompliziert.
Die Kissen gibt es auch als Lokomotive oder als Motorrad!

*Material gesponsert*

Samstag, 14. März 2015

Gefährliches

Hier flattert gerade ein toller Stoff nach dem anderen ins Haus und ich muss mich langsam mal sputen, damit ich sie Euch auch alle zeige und vernäht bekomme.
Das Design, dass ich Euch heute zeigen möchte stammt aus der Feder von Rapelli und wurde von Marburger Stoffe produziert.
Mein Sohn war sofort begeistert. Er liebt gefährliches. Da sind Seedrachen ganz toll.
 Schon seit längerem wollte ich unbedingt einmal eine Applikation machen, die um das ganze Shirt geht. Der Seedrache bot sich da an. Ich habe ihn abgezeichnet und stark vereinfacht. Bei der Suche nach einem geeigneten Applikationsstoff fiel mir ein glitzernder Schuppenstoff in die Hände, den ich einmal geschenkt bekommen habe. Immer wenn der irgendwo auftaucht reißen sich die Kinder darum und ich habe schon lange auf ein Projekt gewartet, bei dem ich ihn einsetzen kann.
Hier hat er einfach perfekt gepasst. Für das Auge gab es einen Knopf.
 Die Bündchen und Steppnähte habe ich extra in rot gemacht, um die Schuppenfarben noch einmal aufzugreifen.
 Eigentlich wollte ich den Seedrache auf Brusthöhe applizieren aber mein Sohn fand, der gehört nach unten. So ist es halt ein "Schlangengürtel" geworden.


Den tollen Seedrachenstoff bekommt ihr hier.

*Material gesponsert*

Freitag, 13. März 2015

Biene Maja!

Der neue Biene Maja Stoff ist mein absoluter Liebling aus der neuen Kollektion von Stoff&Liebe. Ich habe ihn direkt als erstes vernäht. Er ist so liebevoll gezeichnet - einfach ein Traum. Dabei sind gelb und grün eigentlich so gar nicht meine Farben.
 Ich habe für meine Süße einen Schlafi genäht. Nach dem Jumpsuit-Ebook und mit Knopfleiste statt Reißverschluss.

 Meine Maus war total begeistert, auch wenn der Stoff nicht rosa ist und sie Biene Maja eigentlich nicht kennt.
 Inzwischen ist der Schlafi leider in der Wäsche und ich werde jeden Abend gefragt, wann sie ihn wieder anziehen darf.
 Die Farben leuchten einfach wunderschön.

 Der Schlafanzug hat Taschen - ich weiß so etwas ist eigentlich für die Katz aber ich mag die Optik!


 Das Motiv ist wirklich sehr lebendig und man sieht den Rapport gar nicht.

Den Stoff wird es in ca. 3 Wochen bei Stoff&Liebe geben.


*Material gesponsert*